Artikel 28 von 171 in dieser Kategorie

Leuchtturm Rixhöft / Rozewie aus dem Jahr 1921 1:150 extrem

6,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
10
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Neben den Produktionen des GPM-Verlages (Katalog-Nr.911) und des Maly Modelarz Verlages (Nr. 12/1978) nun die dritte Darstellung dieses Bauwerkes: Leuchtturm Rixhöft / Rozewie aus dem Jahr 1921 als Extrempräzisions-Kartonmodellbau des Wektor-Verlages (Katalog-Nr. 16 - 2/2016) im Maßstab 1:150 (gleich, wie auch die beiden Vorgängermodelle).

Modellkonstruktion: Stanislaw Sliwinski - Inhaber des Verlages.

Rozewie (deutsch Rixhöft) ist ein Kap am nördlichsten Punkt der polnischen Woiwodschaft Pommern und des Pommerschen Landrückens. Das Kap liegt wenige Kilometer westlich des Beginns der Halbinsel Hela. Der Ort gehört heute zur Gemeinde Władysławowo und hat einen markanten Leuchtturm sowie einen Landschaftspark. (danke Wikipedia!)

Im Vergleich mit dem GPM-Bausatz (42 Bauteile + 5 Schablonenelemente) stellen seine 198 Bauteile + 10 Schablonenelemente der schwierigsten Stufe (da das Modell aber auch in vereinfachten Version gebaut werden kann) auf 2 Bögen 21x30cm ein qualitativer Sprung ohnegleichen dar: alle Fenster wurden mit originalgetreu nachgebildeten Mauersprüngen nachgebildet, eine Dachrinnen kann nachgebaut werden, die Laterne kann verglast und die Inneneinrichtung des Lampenhauses kann nachgebildet werden. Erst aber mit dem

* Lasercut-Zurüstsatz (er kann zusätzlich bestellt werden!), der außer Spanten Fenstergitter (auch die Fenster können verglast werden), Geländer des Eingangs und der Terrassen, so wie Verkleidung der Laterne beinhaltet

kommen die Finessen des Bauwerkes zur Geltung.

Modellhöhe: 23cm!

Feine Computergraphik, originalgetreue Farbgebung, Offsetdruck.

Exakte und aussagekräftige Bauzeichnungen, so wie mehrere Farbbilder eines gebauten Modells ergänzen polnische Bauanleitung, die gegen Aufschlag übersetzt werden kann, so wie ein Farbfoto eines gebauten Modells ergänzen die polnische Kurzbauanleitung.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: