Artikel 654 von 659 in dieser Kategorie

Mehrfachraketenwerfersystem 9A52-2 Smertsch (BM-30) auf Lkw-Chassis MAZ-543M 1:25

52,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
5
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Eine weitere spektakuläre der modernsten Militärtechnik aus dem Hause „Angraf“: Mehrfachraketenwerfersystem der Russischen Föderation 9A52-2 Smertsch (BM-30) auf Lkw-Chassis MAZ-543M als Extrempräzisions-Kartonmodellbausatz des Angraf-Verlages (Nr.101) im Maßstab 1:25.

Modellkonstruktion: der so geniale in Auswahl seiner Werke, wie kontrowerse bei deren Qualität Dariusz Wandtke.

Der BM-30 ist ein Mehrfachraketenwerfersystem der Russischen Föderation. Der GRAU-Index lautet 9A52 Smertsch (Tornado). Der Systemindex der russischen Streitkräfte ist 9K58. Die Raketen heißen 9M55.

Das System wurde gegen Ende der 1970er-Jahre von dem staatlichen Waffenhersteller Splaw in Tula entwickelt. Es wurde 1987 bei den sowjetischen Landstreitkräften eingeführt. Von der NATO wurde das System erstmals 1983 beobachtet, weswegen es die NATO-Bezeichnung M1983 bekam. Der Smertsch ersetzte das Kurzstrecken-Raketensystem FROG-7 in den sowjetischen Streitkräften.

Auf dem vierachsigen Lkw MAZ-543M ist ein Rohrpaket mit zwölf Rohren des Kalibers 300 mm montiert. Ein Raketenwerfer ist in der Lage, alle zwölf Raketen innerhalb von zehn Sekunden abzufeuern. In der Regel wird eine Salve aber innerhalb von 20 Sekunden abgefeuert. Das Nachladen eines leeren Werfers dauert 36 Minuten. Eine Batterie von vier BM-30-Systemen deckt mit insgesamt 48 Raketen eine Zielfläche von ca. 800 × 800 m (640.000 m²) ein. Die maximale Streuung einer Raketensalve liegt bei 150 m (bei maximaler Einsatzreichweite von 70 km).

Der 9A52 Smertsch verwendet folgende Raketen:
• 9M55F mit 9N150-Splittergefechtskopf zu 235 kg, der 95,5 kg Sprengstoff enthält. Reichweite 70 km.
• 9M55K mit 72 Stück Splitter-Bomblets (Submunition) 9N235 zu je 1,8 kg, die jeweils 400 Splitter erzeugen. Reichweite 70 km.
• 9M55K1 mit 5 Stück selbstzielsuchender (intelligenter) Submunition 9N152 MOTV-3F. Reichweite 70 km.
• 9M55K2 mit 9N128S-Brandkörpern. Entwicklung eingestellt. Reichweite 70 km.
• 9M55K3 mit 64 Stück Antipersonenminen vom Typ POM-2S. Reichweite 70 km.
• 9M55K4 mit 25 Stück Panzerminen vom Typ PTM-3 mit Magnetzünder. Reichweite 70 km.
• 9M55K5 mit 646 Stück 9N176-Bomblets mit kombinierter Splitter- und panzerdurchschlagender Wirkung. Reichweite 70 km.
• 9M55K6 mit 5 Stück selbstzielsuchender (intelligenter) Submunition 9N268 SPBE. Reichweite 70 km.
• 9M55K7 mit 20 Stück selbstzielsuchender (intelligenter) Submunition 9N282 SPBE-D. Reichweite 70 km.
• 9M55S mit dem fallschirmgebremsten thermobarischen (FAE) Gefechtskopf vom Typ 9N174 (9M216). Bei der Detonation entwickelt dieser in einem Durchmesser von 25 m für 1,4 Sekunden eine Hitzewirkung von über 1000 °C. Der Sprengkopf wiegt 243 kg. Reichweite 70 km.

Anfang der 1990er-Jahre wurde das verbesserte System 9A52M Smertsch-M eingeführt. Die modernisierte Version verfügt über ein automatisiertes Feuerleitsystem und Apparaturen für die Gefechtsführung und Nachrichtenverbindung. Ebenso kommt ein verbesserter Raketentyp zum Einsatz. Bei dieser Version liegt die maximale Streuung einer Raketensalve bei 170 m (bei maximaler Einsatzreichweite von 90 km).

Die russische Armee brachte den 9K58 Smertsch bei Operationen in Dagestan, im Tschetschenienkrieg und im Kaukasus-Konflikt 2008 zum Einsatz. Im Bürgerkrieg in Syrien wird der BM-30 von der syrischen Armee eingesetzt. Daneben kommt der Smertsch bei der Krise in der Ukraine 2014 zum Einsatz.
(danke Wikipedia!)

Der Bausatz bietet folgende Darstellungsmöglichkeiten: Inneneinrichtungen des Fahrer- und des Mannschaftshauses, detailliert nachgebildetes Fahrzeugrahmen und Antriebsübertragung an alle vier Achsen, Motornachbildung hinter aufklappbarer Motorhaube, dreh- und schwenkbarer Raketenwerfer, zwölf 300mm-Raketenkörper…

Modelllänge: 49,5 cm!


* Ein LC-Spanten-/Rad-/Detailsatz kann zusätzlich bestellt werden!

** Ebenfalls zusätzlich kann ein Reifen-Laufflächen-Satz bestellt werden!


Feine Computergraphik, originalgetreue Bemalung (grüne Tarnbemalung).

General- und Montagezeichnungen ergänzen polnische Bauanleitung.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat Rasen?
Ihre Antwort: