Artikel 231 von 326 in dieser Kategorie

Palast Kobylniki/Kobelnik (gebaut 1900) der Familie Wilamowitz-Moellendorf 1:200

12,50 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
3
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Palast Kobylniki/Kobelnik (gebaut 1900) der Familie Wilamowitz-Moellendorf  (Katalog-Nr. 838 – 2/2018) im Maßstab 1:200

Modellkonstrukteur: Ryszard Bones.

Das Dorf Kobylniki hat eine alte Geburtsurkunde. Bereits im frühen Mittelalter war es eine Vorortssiedlung von Kruszwica. In Dokumenten wurde Kobylniki zum ersten Mal in der zweiten Hälfte vom 16. Jahrhundert erwähnt.

1900 Hugo Friedrich Wilhelm hat dort einen Palast gebaut und legte einen großen Landschaftspark an mit malerisch zwischen den Wiesen und Teichen gelegten kleinen Waldstücken an.

Der Palast überlebte bis heute fast unverändert. Es ist ein Gebäude in dem sogenannten "Französisches Kostüm" nach dem Vorbild der französischen Renaissance der Zeit Heinrichs IV. und Ludwiks XIII. Der Form dieses Bauwerkes die durch große und steile Dachflächen und schlanke Schornsteine dominiert, so wie einige andere architektonische Merkmale lassen es an die zweite Phase der Neo-Renaissance anrechnen.
Der Palast wurde 1900 auf Initiative des Leiters der Woiwodschaft Poznań und Starost von Inowrocław, Baron Hugo Wichardt Theodor Freiherr von Wilamowitz-Moellendorff, errichtet. Der Autor des Palastdesigns war der Berliner Architekt Hans Grisebach.

Heute beherbergt der Palast ein Hotel.


LxBxH = 17 x 17 x 13 cm!

Moderne Graphik und frische und originalgetreue Farbgebung.

General-, Bauzeichnungen und Montageskizzen ergänzen polnische Bauanleitung.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: