Artikel 11 von 19 in dieser Kategorie

russische schwimmende Batterie Kreml (1866) 1:200 übersetzt

14,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
1
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Russische schwimmende Batterie Kreml aus dem Jahr 1866 als Präzisions-Kartonmodellbausatz des ukrainischen Oriel-Verlages (Nr. 208) im Maßstab 1:200.

Modellkonstruktion: Alexander Kustov.


Kreml war der Name einer gepanzerten schwimmenden Batterie (russisch: броненосная плавучая батарея) der Kaiserlich-Russischen Marine. Das 1866 gebaute Schiff wurde in den russischen Flottenlisten auch als Küstenpanzerschiff (russisch: броненосец береговой обороны) geführt.

Die 1861 bestellte Perwenez war nach dem 1861 gebauten Kanonenboot Opyt das zweite gepanzerte und das erste größere gepanzerte Kriegsschiff der Kaiserlich-Russischen Marine überhaupt. In der deutschen Übersetzung bedeutet der Name „Der Erstgeborene“. Praktisch handelt es sich bei ihr um ein kleines Kasemattschiff. Das Schiff wurde am 6. Mai 1863 bei der Thames Ironworks and Shipbuilding and Engineering in London zu Wasser gelassen. Wegen der Verschlechterung der Beziehungen zwischen dem Vereinigten Königreich und Russland wurden im Juli 1863 die Fregatten General-Admiral und Oleg damit beauftragt, das Schiff ungeachtet der Tatsache, dass es noch nicht fertiggestellt war, nach Kronstadt zu überführen.

Nach dem Vorbild der Perwenez wurden in St. Petersburg zwei weitere schwimmende Batterien gebaut. Die Ne tron menja (übersetzt: „Fass mich nicht an“) wurde am 6. Juli 1865 in Dienst gestellt, die Kreml in der ersten Jahreshälfte 1867. Die Ne tron menja erhielt 24 60-Pfünder vom gleichen Typ wie die Perwenez, jedoch wurden bereits 1866 die Kanonen gegen 17 8-Zoll-Geschütze mit gezogenem Lauf getauscht, lediglich ein 60-Pfünder blieb an Bord. Die Perwenez bekam 1872 zwei gezogene 8-Zoll-Geschütze. Die Kreml war von Anfang an mit sechs 8-Zoll-Geschützen und 10 60-Pfündern ausgerüstet.
(danke Wikipedia!)

In dem Bausatz befindet sich ein Bögen aus dünnem Papier mit beidseitig bedrucktem Segelsatz, der für den Modellbau direkt übernommen werden kann.

Modelllänge: 33,7 cm!


* Standarisierte Lesercut- und Ätz-Relinge div. Sorten (gerade, 45°-schräge, mit zwei, drei, bzw. fünf Durchzügen, hängende und Ketten-Relinge), Niedergänge und Leitern (ebenfalls als Ätz- oder Lasercut-Sätze) und Stoffflaggen können Sie für das Modell aus unseren Zurüstteil-Angeboten zusätzlich bestellen!

** Ein LC-Spantensatz kann zusätzlich bestellt werden!

*** Ebenfalls zusätzlich kann ein Ätzsatz mit feinsten Details der Modellkonstruktion, wie z.B. Grätig, Steuerräder, Bootsdavits bestellt werden!

**** Auch zusätzlich kann ein Ankertkettensatz bestellt werden!

***** Ein Stoff-Segelsatz kann ebenfalls zusätzlich bestellt werden!


Modernste Computergraphik, originalgetreue Farbgebung (schwarz-weiße Bordwände, rotes Unterwasserschiff, exzellente Nachbildung des hölzernen Decks).

Montagezeichnungen ergänzen russische, polnische, englische und deutsche Bauanleitung.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: