Artikel 30 von 110 in dieser Kategorie

russischer Expeditionsdampfer mit Segelausrüstung Lena (1878) 1:100 übersetzt

10,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
10
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Eine interessante Modellkonstruktion, die in mehreren Schwierigkeitsstufen gebaut werden kann: russischer Expeditionsdampfer mit Segelausrüstung Lena aus dem Jahr 1878 als  Kartonmodellbausatz bis Extrempräzisions-Kartonmodellbausatz (je nach gewähltem Schwierigkeitsgrad) des Oriel-Verlages (Nr. 234) im Maßstab 1:100.

Modellkonstruktion: Witalij Morduchowitsch.

1878 wurde nach dem Auftrag des Goldindustrieunternehmer und des Forschers Sibiriens A. Sibirjakow in Schweden der eiserne Schraubendampfer "Lena" der "Fluss-Meer"-Klasse gebaut. Der Dampfer nahm aktive Beteiligung an den Expeditionen durch den Fluss Lena.
Dem Schiff bevorstand ein langes Leben: nach A. Sibirjakow hatte der Dampfer "Lena" noch einige Besitzer. 1919 wurde der Dampfer verstaatlicht, dann nahm er am Bürgerkrieg in Sibirien teil und anschließend blieb er bei einer Reederei auf dem Fluss Lena bis 1959 im Dienst.


Modelllänge: 25,9 cm!

Der Verlag schreibt: Dieses nicht besonders komplizierte Modell gefällt sowohl den erfahren Modellbauern, als auch den Anfängern. In der tat lässt sich der Dampfer in vereinfachter Form relativ rasch zusammenkleben, die beidseitig bedruckten Segel auf einem leicht gelblichem Papier klönnen direkt eingesetzt werden. Mit etwas mehr Ausdauer, Einsatz der Zurüstteile (s.u.) und vielleicht auch etwas Eigeninitiative auf Grundlage von alten Abbildungen, die in diesem Bautaz beigefügt wurden, steht einem Bau von Modell der sprichtwörtlichen Museumsqualität nichts im Wege…


* Ein LC-Reling- und Spantensatz kann zusätzlich bestellt werden!

** Ein kleiner Ätzsatz kann auch zusätzlich bestellt werden! (allerdings erst Anfang Dezember)

*** Ebenfalls zusätzlich kann ein Stoffsegelsatz bestellt werden!

**** Ein Ankerkettensatz kann zusätzlich bestellt werden!


Modernste Computergraphik und originalgetreue Farbgebung (dunkelrotes Unterwasserschiff, schwarze Borde, exzellente optische Darstellung des hölzernen Decks und sonstigen Elemente aus Holz), Offsetdruck.

General- und Montagezeichnungen ergänzen russische, polnische, englische und deutsche Bauanleitung.

 

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: