Artikel 137 von 485 in dieser Kategorie

russisches Küstenschutzpanzerschiff General-Admiral Apraksin (1899) 1:200 extrem, übersetzt

11,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
7
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Herr Dmitrij Hotkin aus St.Petersburg (bekannt von mehreren Schiffskonstruktionen des GPM- und Modelik-Verlages: Rjurik, Pietropawlowsk, Novik, HMS Iron Duke, HMS Sheffield, Taschkent... und vor allem dem Großprojekt HMCS Agassiz mit 4000 Elementen) erstellte 2005 die General-Admiral Apraksin (Oriel Nr.3), die bereits vergriffen ist. 11 Jahre später wurde diese Modellkonstruktion zum zweiten Mal herausgebracht: russisches Küstenschutzpanzerschiff "GENERAL-ADMIRAL APRAKSIN" aus dem Jahr 1899 als Extrempräzisions-Kartonmodellbausatz des ukrainischen Oriel-Verlages Nr. 209 im 1:200-Maßstab.
Laut Verlag wurde die 2. Ausgabe ergänzt und verbessert. Die Ergänzungen hat Alexander Kustov gemacht und liegen alle im Bereich der Graphik und Farbgebung: „die allgemeine Veränderung der Färbung des Schiffes und die Korrektur der Farben, das Verleihen den hölzernen Elementen der realistischen Farben und der Texturen; die Bronzendetails wurden in halbglänzendem Golddruck gedruckt.“

Die Admiral-Uschakow-Klasse (russisch Российский броненосец береговой обороны «Адмирал Ушаков»-серии) waren drei Küstenpanzerschiffe der Kaiserlich Russischen Marine, die Ende des 19. Jahrhunderts zur Abwehr der gepanzerten Schiffe der schwedischen Marine entwickelt wurden. Die drei Schiffe waren 1904 beim Beginn des Russisch-Japanischen Krieges in der Ostsee stationiert. Sie wurden mit dem 3. Pazifischen Geschwader der nach Ostasien marschierenden Baltischen Flotte durch das Mittelmeer und den Suezkanal nachgeschickt und nahmen an der Seeschlacht bei Tsushima teil. Die Admiral Uschakow kämpfte am Tag nach der Schlacht allein gegen japanische Schiffe und versenkte sich brennend selbst. Die beiden anderen Schiffe kapitulierten mit der Gruppe des Admirals Nebogatow. Die Admiral Senjawin und die General-Admiral Apraxin kamen für die Kaiserlich Japanische Marine als Mishima (jap. 見島) und Okinoshima (沖島) wieder in Dienst. (danke Wikipedia!)

Ein Vertreter einer neuen Unterklasse der Linienschiffe, der sog. Küstenpanzerschiffe, die im 19. Jh. in den Ländern entstand, die lange Küstenabschnitte besaßen. Relativ schnell, mit starker Bewaffnung und Bepanzerung nahmen die Schiffe allerdings nicht nur an den Küstenabwehrmaßnahmen teil, sondern beteiligten sich auch an großen Seeschlachten.

Standard-Verdrängung: 4648t; Bewaffnung: 3x 254mm-, 4x 120mm-, 6x 47mm-Geschütze; 18x 37mm-Maschinengewehre und 2x Torpedorohre; Leistung der 2 Dampfmaschinen: 5769 PS; max. Geschwindigkeit: 16,1 kn; Kohrevorräte: 400t; Besatzung: etwa 400 Mann...


Auf 8 Bögen 21x30cm stehen geschätzte knapp 800 Elemente zur Verfügung, um die interessante Vollrumpfmodellkonstruktion (auch als Wasserlinie baubar) nachzubilden: zwei Schornsteine, markanter Rammbug, etwas "altertümliche" Artillerie, Einrichtung der Steuerbrücke mit einem Steuerrad und Kompass, Schiffsglocke, 5-teiliger Scheinwerfer, Rettungsringe, 12 Rettungsboote, ein Schiffsständer... alles sehr sorgfältig und exzellent detailliert entworfen.

* Standarisierte Lesercut- und Ätz-Relinge div. Sorten (gerade, 45°-schräge, mit zwei, drei, bzw. fünf Durchzügen, hängende und Ketten-Relinge), Niedergänge und Leitern (ebenfalls als Ätz- oder Lasercut-Sätze) und Stoffflaggen können Sie für das Modell aus unseren Zurüstteil-Angeboten zusätzlich bestellen!

** Ein Geschützrohrensatz kann ebenfalls zusätzlich bestellt werden!

*** Ein Ankerkettensatz kann zusätzlich bestellt werden!

**** Ebenfalls zusätzlich kann ein Ätzsatz bestellt werden.

***** Auch zusätzlich kann ein LC-Spantensatz bestellt werden.

****** Ein gravierter LC-Decksatz kann zusätzlich bestellt werden!


Modelllänge: 42cm!

Ausgezeichnete, feine Computergraphik, verbesserte Farbgebung.

General-, Bauzeichnungen und Montageskizzen ergänzen die russische, polnische, englische und deutsche Bauanleitung.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: