Artikel 436 von 485 in dieser Kategorie

Schlachtschiff USS Alabama BB-60 (1942) 1:200 übersetzt

45,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
3
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Eine weitere monumentale Produktion des des ukrainischen Oriel-Verlages (Nr.221): Schlachtschiff USS Alabama BB-60 in der Waffenkonfiguration und in der Bemalung aus dem Jahr 1942 als Extrempräzisions-Kartonmodellbausatz im Maßstab 1:200.

Modellkonstruktion: Igor Kunejewskij

Die USS Alabama ist ein Schlachtschiff der South-Dakota-Klasse. Gebaut wurde es auf der Werft Norfolk Navy Yard. Baubeginn war am 1. Februar 1940. Das Schiff lief am 16. Februar 1942 vom Stapel; fertiggestellt wurde es am 16. August 1942. Seit 1965 ist das Schiff als Museumsschiff für Besucher zugängig.

Von Frühjahr 1943 an nahm die Alabama als Teil der britischen Home Fleet an Operationen im Nordatlantik und in der Nordsee teil. Nachdem sie Anfang August nach Norfolk zurückgekehrt war, lief sie am 20. August erneut aus, diesmal in Richtung Pazifik. Dort nahm sie unter anderem an der Schlacht um die Gilbert-Inseln, Schlacht in der Philippinensee, See- und Luftschlacht im Golf von Leyte und der Schlacht um die Marshall-Inseln, Operation Flintlock teil.

Am 9. Januar 1947 wurde das Schiff außer Dienst gestellt, lag seither in Reserve in Bremerton, bis sie am 1. Juni 1962 aus der Bestandsliste gestrichen wurde. Am 16. Juni 1964 wurde das Schiff an den Bundesstaat Alabama übereignet. Es liegt seit September 1964 nahe Mobile als nationales Denkmal und kann besichtigt werden. Am 14. Januar 1986 wurde die USS Alabama als ein National Historic Landmark anerkannt.

Die USS Alabama war das letzte Schiff der neuen Schlachtschiffe der South-Dakota-Klasse, die im Rahmen des Wiederbewaffnungsprogrammes der USA gebaut wurde. Sie war kürzer, aber besser geschützt als die Schiffe der früheren North-Carolina-Klasse und war im Großen und Ganzen vergleichbar mit der britischen King-George-V-Klasse. Eine bemerkenswerte Einzelheit der Ausführung der USS Alabama ist der kompakte Aufbau mit der Konzentration von Flugabwehrkanonen. Dies war möglich, weil auf amerikanischen Schlachtschiffen und Kreuzern die Aufklärungsflugzeuge und Katapulte auf dem Achterdeck untergebracht waren.

Einige Bürger des Bundesstaates Alabama gründeten 1964 die „USS Alabama Battleship Commission“ und starteten ein Fundraising, um die USS Alabama zu kaufen und im Battleship Memorial Park bei Mobile im US Bundesstaat Alabama unterzubringen. Am 14. September 1964 wurde das Schiff zu seinem Bestimmungsort geschleppt und am 9. Januar 1965 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Dort dient es nicht nur als Touristenattraktion an der US-amerikanischen Golfküste, sondern auch als Filmkulisse. So wurde beispielsweise der Actionfilm Alarmstufe: Rot mit Steven Seagal aus dem Jahr 1992 in weiten Teilen auf dem Schiff gedreht. Im Film wird das Schiff als USS Missouri (BB-63) bezeichnet. Zu dem Museum gehört neben der Alabama auch das U-Boot USS Drum (SS-228). Im angeschlossenen Flugzeug-Pavillon stehen unter anderem eine Boeing B-52D und eine Lockheed A-12.

Die USS Alabama ist auch immer wieder Zufluchtsort vor den in der Golfregion häufig auftretenden Wirbelstürmen. So brachten sich im August 2005 während des Hurrikans Katrina 18 Mitarbeiter des angeschlossenen Museums auf dem Schiff in Sicherheit, das durch den Wirbelsturm schwer beschädigt wurde.
(danke Wikipedia!)

* Standarisierte Lesercut- und Ätz-Relinge div. Sorten (gerade, 45°-schräge, mit zwei, drei, bzw. fünf Durchzügen, hängende und Ketten-Relinge), Niedergänge und Leitern (ebenfalls als Ätz- oder Lasercut-Sätze), Pfeilern für Relingeigenbau, Bullaugen, Wetterdächer für Bullaugen, Stoffflaggen und div Ätzteilen mit Radar- und Bewaffnungssystemen können Sie für das Modell aus unseren Zurüstteil-Angeboten zusätzlich bestellen!
 
** Ein Ankerkettensatz kann zusätzlich bestellt werden!


*** Ein Ätzsatz kann ebenfalls zusätzlich bestellt werden!


**** Auch zusätzlich kann ein LC-Spantensatz bestellt werden!

Modelllänge: 105 cm!

Vorbildliche Computergraphik, originalgetreue Farbgebung (grau-dunkelblaue Tarnbemalung) und Druckqualität (Offsetdruck).

Zahlreiche General- und Montagezeichnungen ergänzen polnische, russische, englische und deutsche Bauanleitung.


Das Bils eines gebautem Modells stellt ein noch nicht feriggestelten Probebau der USS Alabama dar.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat Rasen?
Ihre Antwort: