Artikel 9 von 88 in dieser Kategorie

Schmalspurlok Bn2t Freudenstein (1904) 1:45

5,80 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
9
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Ein weiteres vom 1:25 (Modelik Nr.10/2008) in 1:45 (nun Modelik Nr.4/2017) umskaliertes Modell: Schmalspurlok FREUDENSTEIN Bn2t (Bj. 1904) in der Darstellung des Fahrzeuges mit der Herstellernummer 174 und in der Bemalung der Deutschen Reichsbahn, Kennzeichen 99021 und in dem Zustand aus dem Jahre 1925 als Extrempräzisions-Kartonmodellbausatz des Modelik-Verlages im Maßstab 1:45.

Im Berliner Stadtviertel Tempelhof produzierte Julius Freudenstein in den Jahren 1891 – 1905 Lokomotiven vieler Typen. Im Jahre 1904 wurde auf Bestellung der Großherzoglich Oldenburgschen Eisenbahn die Lokomotive mit der Herstellernummer 174 in der Ordnung Bn2d gebaut. Sie war für eine Schienenspurweite von 1000 mm vorgesehen und verfügte über eine sog. Allan-Steuerung. In dem Lokrahmen wurde ein 1200 l – Wasserbehälter und bei dem Führerstand Kisten für 350 kg-Kohle integriert. Die Lok hatte ein Dienstgewicht von 9,4 t und konnte eine Geschwindigkeit von 40 km/h erreichen. Sie wurde mit Zylindern mit einem Durchmesser von 185mm und einem Kolbenhub von 300mm angetrieben. Auf der Oldenburgschen Eisenbahn bekam sie die Kennzeichnung „3“.
Am 11. Mai 1925 wurde in Deutschland die Kennzeichnung sämtlicher Bahnfahrzeuge umgeändert – unsere Lok bekam dann die Nummer „99021“. Am 9. September hat die Bahndirektion RAW Bremen die Lok zum Dienst an der Ostfront bestimmt und es war geplant, sie auf der grenznahen Strecke Ochotschewka – Kolpiny einzusetzen. Ab dem Zeitpunkt, als die Lok zu ihrem Einsatzort verschickt wurde, bleibt ihr Schicksal unbekannt. Von etwa 300 Lokomotiven, die von Freudenstein produziert wurden, sind bis heute fünf Stück übrig geblieben: jeweils eine in Deutschland, Großbritannien und Spanien, sowie zwei in Australien…


Modelllänge: ca 12 cm!

* Ein LC-Rad-/Detailsatz kann zusätzlich bestellt werden!

** Ebenfalls zusätzlich können LC-Schraubenköpfe/-mutter und Nieten bestellt werden, die der Außenhaut der Lok eine besonders originalgetreue und "plastische" Optik verleihen.


556 Bauelemente + 74 Schablonenteile (auf 2 Bögen 24x32cm) versprechen eine sehr ausführliche Darstellung: Fahrgestell mit Fahrzeugrahmen, Radaufhängung mit Blattfedern, die aus einzelnen Elementen bestehen, mit Speichenrädern, mit kompletter Bremsanlage, Sandstreuer, Dampfrohren auf der Grundlage der exakten Schablonenzeichnungen, Lichtmaschine, Verdichter, Schmiergerät, Petroleumlampe als Scheinwerfer mit Innenleben (aus 7 Elementen + einer durchsichtigen Verglasung auf der Schablonengrundlage + einem Griff, ebenfalls auf Schablonengrundlage), Kolbendampfmaschinen, extrem detaillierter Führerstand (bis hin zu Manometern, Drehventilen oder Türchen der Kesselfeuerung, Handbremse…), mit einzelnen Nieten- und Schaubenköpfen, die auf entsprechenden Stellen der Außenhaut und Blechverbindungen angebracht werden können...

Moderne Computergraphik, originalgetreue Bemalung (rotes Fahrgestell, schwarzer Überbau), Digitaldruck.

General-, Bauzeichnungen und Detailskizzen ergänzen polnische Bauanleitung.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: