Artikel 198 von 483 in dieser Kategorie

spanischer Kreuzer Infanta Maria Teresa aus dem Jahr 1890 1:200 extrem, übersetzt

14,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
6
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Spanischer Kreuzer Infanta Maria Teresa aus dem Jahr 1890 (mit zwei optionalen graphischen Darstellungen von hölzernen Decks und sonstigen Elementen aus Holz – entweder als „reine“ Holzbretter mit Fugen oder als gleiche Bretter mit Fugen aber mit Holzstruktur, was eine etwas dunklere Optik dieser Elemente bewirkt) als Extrempräzisions-Kartonmodellbausatz des polnischen Orlik-Verlages (Katalog-Nr. 116 - 6/2016) im Maßstab 1:200.
 
Modellkonstruktion: Fernando Perez Yuste / Spanien.
 
Bei Dem Modell handelt es sich um ein Vollrumpfmodell, das aber auch ohne Unterwasserschiff gebaut werden kann.
 
* Standarisierte Lesercut- und Ätz-Relinge div. Sorten (gerade, 45°-schräge, mit zwei, drei, bzw. fünf Durchzügen, hängende und Ketten-Relinge), Niedergänge und Leitern (ebenfalls als Ätz- oder Lasercut-Sätze) und Stoffflaggen können Sie für das Modell aus unseren Zurüstteil-Angeboten zusätzlich bestellen!
 
** Ein Lasercut-Spantensatz mit einigen Details (seitdem, die Zusammenarbeit zqwischen Orlik und GPM beendet wurde, beginnt Orlik nun unter eigener Regie immer anspruchsvollere LC-Detailsätze zu entwickeln, bzw. entwickeln zu lassen. Neben standardmäßigen Spanten beinhaltet dieser LC-Zurüstsatz einige Davits, Schiffsschrauben der Beiboote, vier Anker, Trägerkonstruktion für Beiboote und vor allem LC-gravierte Verzierungen der Schiffsspitze!) kann ebenfalls zusätzlich bestellt werden!
 
*** Ein Ankerkettensatz kann (auch zusätzlich) bestellt werden!


**** Ebenfalls zusätzlich kann ein gravierter LC-Decksatz aus Holz bestellt werden!

***** Ein Geschützrohrensatz kann zusätzlich bestellt werden!
 
Modelllänge: 55,5 cm!
 
Feine Computergraphik, originalgetreue und ungewöhnliche Farbgebung (schwarze Bordwände, zwei optionale Darstellungsmöglichkeiten aller Holzelemente – vor allem des Decks (s.o.), gelbe Schornsteine, Masten und Decken der Geschütztürme, dunkelrotes Unterwasserschiff), Offsetdruck.
 
Generalzeichnungen und Montageskizzen ergänzen polnische Kurzbauanleitung (eigentlich nur Erklärung der Symbole auf Ausschneidebögen), die dem Bausatz in übersetzter Form beiliegt!

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: