Artikel 154 von 164 in dieser Kategorie

Transantlantikliner MAURETANIA in 4 Bemalungsoptionen (1909/1914/1915/1918) 1:250

45,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
4
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +

Eine der berühmtesten Passagierschiffskonstruktionen der Welt: Der britische Transatlantikliner MAURETANIA in vier optionalen Bauzuständen (z.T. in kaum bekannten und äußerst ungewöhnlichen Bemalungsmustern): 1909- als Gewinnerin des Blauen Bandes; 1914 - als Hilfskreuzer (auxilliary cruiser); 1915- als Krankenhausschiff und 1918-Bauzustand als Truppentransporter (darunter noch zusätzlich zwei optionale Bewaffnungsvarianten als Kartonmodellbausatz des JSC-Verlages (Nr. 21s) im Maßstab 1:250. Bei diesem Modell handelt es sich um umskaliertes 1:400-Modell dieses Verlages.

Modellentwurf: Jan Schmidt, Graphik / Erweiterungsoptionen: Bartosz Czolczynski.

Die am 20. September 1906 bei der Swan, Hunter & Wigham Richardson -Werft in Newcastle vom Stapel gelaufene MAURETANIA ist am 16. November 1907 auf ihre erste Reise aufgebrochen. Sie bediente mit wenigen Ausnahmen, als sie zu einem Ausflugsschiff gechartert wurde, die Strecke von England nach New York und hielt 20 Jahre lang (!), vorerst abwechslungsweise mit dem Schwesterschiff LUSITANIA das Blaue Band, die Auszeichnung des schnellsten Passagierschiffes der Nordatlantik-Überquerung (die Wertungsgrundlage ist die Route von Bishop's Rock auf den britischen Scilly-Inseln bis zum Ambrose-Leuchtfeuer vor New York). Dank der 2-jährigen Modelluntersuchungen der Konstruktionszeit, des Einsatzes der Dampfturbinen und Baugruppen aus hochfestem Stahl konnte das Schiff eine damals sensationelle Konstruktionsgeschwindigkeit von 25 kn erreichen. Die MAURETANIA galt als ein glückliches Schiff, sogar während des 1. Weltkrieges, als sie als ein militärischer Truppentransporter und Krankenhausschiff diente. Im Juli 1921 brach auf dem Transatlantikliner Feuer aus, das große Bereiche der Inneneinrichtung unter dem Hauptdeck zerstörte. Auch dieser Zwischenfall wurde jedoch später als ein Glücksfall für das Schiff bewertet: Seine bis dato mit Kohle befeuerten Kessel wurden bei der Gelegenheit der Indstandsetzungsarbeiten auf Heizöl umgebaut, sodaß die MAURETANIA noch an Geschwindigkeit dazu gewann. Bei der 227. Reise im August 1929 wurde eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 27,22 kn registriert und eine Stunde lang konnte sie sogar mit 32 kn fahren! Ihren Dienst beendete der Transatlantikliner im Herbst 1934. Nicht die Ozean-Gewässer, nicht der Rost hat sie besiegt. Besiegt wurde sie durch menschliche Schwächen, Gelüste und Begehren, die die immer älter werdende MAURETANIA nicht erfüllen konnte... sie bot den Passagieren keine Schwimmbäder, keine Kabinen mit Bädern, keine Steckdosen für die Rasierapparate... Im Mai 1935 wurde bei einer Versteigerung viele von ihren Einrichtungsgegenständen verkauft und im Juli d.J. wurde ihr Abwracken begonnen...

Verdrängung: 31938 BRT; Antrieb: 25 Kessel und 4 Dampfturbinen; Anzahl der Passagiere: 560 in der 1. Klassse + 473 in der 2. Klasse + 1300 in der 3. Klasse; Besatzung: 812 Mann /Frau.

608 Elemente + 101 Schablonenteile auf 20 Bögen 30x42cm bilden eine solide Grundlage des Wasserlinienmodells mit allen Decks, Aufbauten, Ausrüstung und Details. Die relativ hohe Anzahl von Schablonenelementen ermöglicht die originalgetreue (wenn man nur beispielsweise an die Bootsdavits denkt, die nur als runde Elemente aus Draht eine 100%-ige Optik aufweisen...) Nachbildung der feinsten Details, die bis jetzt bei den 1:400-Modellen nur sehr begrenzt und oft unzureichend nachgebildet wurden.

* Standarisierte Lesercut- und Ätz-Relinge, Leiter, Niedergänge und Treppen können Sie für das Modell aus unseren Zurüstteil-Angeboten zusätzlich bestellen!

** Ein Lasercut-Detailsatz kann ebenfalls zusätzlich bestellt werden!

*** Ein
Ankerkettensatz kann (ebenfalls zusätzlich) bestellt werden!

Modelllänge: 96 cm!

Die modernste Druckqualität und feinste Computergraphik beeindrucken in allen Bemalungsversionen des imposanten Passagierschiffes: als Gewinner des Blauen Bandes in ziviler Bemalung aus dem Jahre 1909 (schwarze Borde, weiße Deckaufbauten); als Hilfskreuzer in ziviler Bemalung, mit zwei zusätzlichen Geschützen an Bord und erhöhter Anzahl von Rettungsboten aus dem Jahre 1914; als Krankenhausschiff (weiße Borde mit einem grünen Streifen oberhalb der Wasserlinie und roten Kreuzen), erhöhter Anzahl der Rettungsboote, geschlossenem Promenadendeck) aus dem Jahre 1915; und in der wohl spektakulärsten Bemalung (Tarnanstrich in Form von dunkelblauen und lilafarbenen Würfeln und Streifen auf hellgrauen Borden), Bewaffnung auf dem Bug und/oder Heck und erhöhter Anzahl von Rettungsbooten aus dem Jahre 1918! Ein 7-teiliger Flaggensatz für alle o.g. Versionen befindet sich auf einem getrennten Bogen und ist akribisch ausgearbeitet!

General- und Detailzeichnungen ergänzen eine sehr detaillierte polnische und englische Bauanleitung.

 

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: