Artikel 260 von 476 in dieser Kategorie

US-Zerstörer USS Somers DD-381 (1938) 1:200 extrem²

16,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
4
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
US-Zerstörer USS Somers DD-381 im Bauzustand und Waffenkonfiguration aus dem Jahr 1938 als Extrempräzisons²- Kartonmodellbausatz des des britischen Card-Fleet-Verlages (mit polnischen Wurzeln) aus Glasgow (Nr.7) im Maßstab 1:120. (Die Nr.4, 5 und 6 wurden produktionsbedingt ausgelassen, sie werden aber nachgeholt).

Modellkonstruktion: Krzysztof Wasylewicz.

Die USS Somers (DD-381) wurde für die United States Navy Mitte der 1930er Jahre in Kearny, New Jersey gebaut und war namensgebend für die Zerstörer der Somers-Klasse. Benannt war das Schiff nach dem US-Navy-Offizier Richard Somers (1778 oder 1779 bis 1805).

Am 6. November 1941 gelang der USS Somers gemeinsam mit dem Kreuzer USS Omaha die Aufbringung des deutschen Frachters Odenwald, der - als US-amerikanisches Handelsschiff Willmoto getarnt - ca. 3.500 Tonnen Kautschuk transportierte. Kautschuk war damals kriegswichtige Mangelware, die USA traten aber erst am 11. Dezember 1941 offiziell in den Krieg gegen das Deutsche Reich ein. Auch bei der Jagd auf die Blockadebrecher Annelise Essberger bei St. Pauls am 21. November 1942 und Weserland (andere Quellen nennen Westerland) im Südatlantik am 2. Januar 1944 - die jeweils durch die eigene Besatzung versenkt wurden - war die USS Somers dabei.
Im Mai 1944 wurde die Somers als Geleitschiff in den Nordatlantik abkommandiert und schützte im Juni/Juli des Jahres Schiffe, die den Ärmelkanal in Richtung Normandie durchquerten.

Im August/September 1944 wurde sie im Mittelmeer bei der Invasion Südfrankreichs eingesetzt, wobei sie am 15. August 1944 das deutsche Geleitboot SG 21 (die 1940 erbeutete französische Admiral Senes) und den deutschen U-Jäger UJ 6082 (die im September 1943 erbeutete italienische Antilope) versenkte und bei einem Küstenbombardement durch feindliches Feuer beschädigt wurde. Danach nahm sie bis zum Ende des Krieges den Dienst als Geleitschiff wieder auf.

Nach dem Krieg diente die USS Somers bis zu ihrer Außerdienststellung als Ausbildungsschiff. 1947 wurde das Schiff zur Verschrottung verkauft.
(danke Wikipedia!)

Das Modell kann sowohl als Vollrumpf- als auch als Wasserlinienmodell gebaut werden.

Modellläge: 58 cm!


* Standarisierte Lesercut- und Ätz-Relinge div. Sorten (gerade, 45°-schräge, mit zwei, drei, bzw. fünf Durchzügen, hängende und Ketten-Relinge), Niedergänge und Leitern (ebenfalls als Ätz- oder Lasercut-Sätze), Pfeilern für Relingbau, Bullaugen, Wetterdächer für Bullaugen, Stoffflaggen und Schiffstüren können für das Modell aus unseren Zurüstteil-Angeboten zusätzlich bestellt werden!
 
** Ein Schiffsfender- und Mastensatz kann zusätzlich bestellt werden!
 
*** Ein Geschützrohrensatz kann ebenfalls zusätzlich bestellt werden!
 
**** Ein Ankerkettensatz kann zusätzlich bestellt werden!


***** Ein Ätzsatz mit zwei Platinen (eine 5,5 x 22 cm mit Relingen und eine 6,5 x 18,5cm mit Details, wie Handgriffe auf Schornsteinen, Leitern, Elemente der Rettungsflossen, der Bootsdavits, Kreuzvisiere der Flakgeschütze, Niedergänge, Gitternetz-Bühnen, Rettungsringe, gebrochene Sockeln einiger Deckaufbauten, Schornstein-Gitternetz u.ä.) kann zusätzlich bestellt werden! 

****** Zusätzlich kann ein Spantensatz bestellt werden!

Sorgfältige Druckqualität und originalgetreue Farbgebung (grauer Tarnanstrich), Offsetdruck.

Englische und polnische Bauanleitung ergänzen General-, Montage- und Schablonenzeichnungen.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: