Artikel 41 von 485 in dieser Kategorie

USS Monitor (1862) 1:200 präzise, deutsche Übersetzung

7,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
9
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Nach den Darstellungen der berühmten Schiffskonstruktion im 1:300 (WiR-Verlag Nr.15); 1:250 (Paper- Shipwright-Verlag Nr.PS.03), 1:200 (ProArte Piotr Machalewski -Verlag (Nr.201) und 1:100 (Modelik-Verlag Nr.11/2016), nun die zweite Darstellung im 1:200: US-Amerikanischer Monitor USS Monitor aus dem Jahr 1862 als Präzisions-Kartonmodellbausatz des ukrainischen Oriel-Verlages (Nr.216). Diese Modellkonstruktion gleicht keinem von den bisher herausgebrachten Modellen – es ist ein eigenständiger Entwurf.

Modellkonstruktion: Alexandr Kustow.

Das Schiff war hauptsächlich für Operationen in flachen Gewässern ausgelegt und sollte ein möglichst kleines Beschussziel bieten. Die Teile der Monitor wurden in neun verschiedenen Werften gefertigt, so konnte die Fertigstellung des Schiffes innerhalb von 120 Tagen abgeschlossen werden.
Die USS Monitor war das erste Panzerschiff der US-Marine. Sie wurde während des Amerikanischen Bürgerkrieges ab 1861 von dem Schweden John Ericsson in Brooklyn für die Marine der Nordstaaten gebaut und lief am 30. Januar 1862 vom Stapel.

Das von einer Dampfmaschine angetriebene Schiff trug keine Masten; außer einem kleinen Fahrstand am Bug, dem Schornstein und einem volldrehbaren, dampfbetriebenen Geschützturm besaß es keine Aufbauten. Die Monitor war extrem flach gebaut (sie besaß weniger als 46 cm Freibord) und stark gepanzert. Die Seiten des Unterwasserrumpfes waren etwa 50° geneigt, und das gepanzerte Deck überragte es an allen Seiten bis unter die Wasserlinie. Der Bug war als Rammsporn gestaltet und verstärkt. Das Deck bestand aus 30 Zoll (") (76,2 cm) dickem Eichenholz und war mit 1 Zoll (2,54 cm) starken schmiedeeisernen Platten belegt.

Die Bewaffnung bestand aus zwei 27,9-cm-Dahlgrenkanonen, die 68 kg wiegende Vollkugeln verschossen.
(danke Wikipedia!)

Das Modell ist ein Vollrumpf-, kann aber auch auch als Wasserlinienmodell gebaut werden.

* Standarisierte Lesercut- und Ätz-Relinge div. Sorten (gerade, 45°-schräge, mit zwei, drei, bzw. fünf Durchzügen, hängende und Ketten-Relinge), Niedergänge und Leitern (ebenfalls als Ätz- oder Lasercut-Sätze), Pfeilern für Relingbau, Bullaugen, Wetterdächer für Bullaugen, Stoffflaggen und Schiffstüren können für das Modell aus unseren Zurüstteil-Angeboten zusätzlich bestellt werden!

** Ein LC-Spantensatz kann zusätzlich bestellt werden!


Modelllänge: 26,2 cm!

Feine Computergraphik, originalgetreue Farbgebung.

General- und Montagezeichnungen ergänzen russische, polnische, englische und deutsche Bauanleitung.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: