Artikel 740 von 1129 in dieser Kategorie

Aufklärungsflugzeug LWS-3 Mewa (1939) 1:33

12,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
1-2 Wochen (Ausland abweichend)
Verfügbarkeit:
17
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +

Eine sehr interessante Flugzeugkonstruktion in brillanter Darstellung als eine Produktion des Modelik-Verlages (Nr. 2/2005): polnisches Aufklärungsflugzeug LWS-3 MEWA (Möwe) aus dem Jahr 1939 als Kartonmodellbausatz im Maßstab 1:33.

Modellentwurf:  Ryszard Maj.

Eine, jenseits Polens kaum bekannte Flugzeugkonstruktion aus dem Jahr 1937, die ihre Wurzeln noch in der Doppeldeckerära hat. Bei ihrem Entwurf wurden die besten Eigenschaften der Fernflugmaschine RWD-9 und des früheren Aufklärers RWD-14 entnommen, was bei der Parisier Flugausstellung im Nov./Dez. 1938 bewirkte, dass die Mewa mit der Westland Lysander und der Henschel Hs 126 auf eine Ebene gestellt wurde. Dazu trugen bestimmt einige interessante und moderne Lösungen bei, die bei der MEWA ihren Einsatz fanden: ein speziell für die Konstruktion errechnetes Tragflügelprofil, das einen geringen Luftwiderstand verursachte, automatische Vorflügel der Fa. Handley Page auf den Flügeleintrittskanten, die mit Schwingungsdämpfern der franz. Fa. Repisseau gekopplt waren und die LWS-3 MEWA zu Starts und zu Landungen auf äußerst kleinen Feldlandeplätzen oder gar auf vorbereiteten Feldern befähigte. Der Kriegsausbruch setzte die Pläne der Serienproduktion, die bereits für 132 Exemplare des Flugzeuges beschlossen war, außerstande.

Besatzung: 2 Mann; Antrieb: 14-Zylinder luftgekühltes Gnôme-Rhône 14 MO5 Mars -Triebwerk in einer Doppelstern-Ordnung und mit einer Leistung von 485 kW; max. Geschwindigkeit: 360 km/h; min. Geschwindigkeit: 72km/h; Bewaffnung: 2x starre 7,9mm-MG des Typs PWU wz.36 des Piloten und 1x bewegbares 7,9mm-MG des Typs Wz.37 des Schützen.

376 Bauelemente auf 6,25 Bögen 21x30cm bilden eine gute Grundlage für das Modell, das in mehreren Schwierigkeitsstufen gebaut werden kann. Wie immer die Merkmale der vollen Version: Cockpit- und Schießstandeinrichtung mit Darstellung des 7,9mm-PWU wz.37 Maschinengewehrs entweder drinnen oder ausgefahren (in Schußposition), zwei 7,9mm PWU wz.36 Maschinengewehre in Radverkeidungen des Hauptfahrgestells, Triebwerkdarstellung mit Nachbildung der einzelnen Zylinder mit Zylinderköpfen und Ventilstösseln, detaillierte Nachbildung der Schlitzflügel (=Vorflügel), drehbarer Propeller, detailliertes Fahrgestell, Pitot-Staurohr...

* Ein Lasercut-Spantensatz kann zusätzlich bestellt werden!

Modellspannweite: 41cm!

Vorzügliche Graphik und frische Farbgebung der modernsten Modelik-Ära. Der Bausatz gilt als besonders anspruchsvoll und verlangt von jedem Modellbauer Kreativität und vorausschauen beim Bau.

Die Bauanleitung besteht aus General-, Bauzeichnungen, Detailskizzen und einer polnischer Bauanleitung.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat Rasen?
Ihre Antwort: