Hersteller

Beobachtungsposten Eschif von Creyssac aus Perigueux / Frankreich aus dem Jahr 1347 1:120

Beobachtungsposten Eschif von Creyssac aus Perigueux/Frankreich aus dem Jahr 1347 als Kartonmodellmodellbausatz des Verlages Tom-Vystrihovanky (Nr. 12) im Maßstab 1:120.

Modellkonstruktion: Tomáš Hrebík.


Eschif von Creyssac

Der Eschif de Creyssac hat viele Namen: Vieux Moulin (alte Mühle), Moulin du Chapître (Kapitelsmühle) und Moulin St-Front.

Der Eschif ist in der Tat ein Beobachtungsposten, der im Mittelalter die alte Tournepiche-Brücke bewachte.
Später diente es jedoch als Getreidespeicher für das Domkapitel.

Das Eschif wurde 1347 an der Stelle des Maison Creychat erbaut, einem Haus, das 1346 durch Überschwemmungen zerstört wurde.
Das beeindruckende Fachwerkgebäude stand auf der Spitze eines Teils der Stadtmauer, die 1860 für die Eröffnung der RN21 – Boulevard Saumande niedergerissen wurde.
Das Eschif ist ein wahres architektonisches Meisterwerk.
Beide Fassaden sind tatsächlich durch eine scheinbar in der Luft schwebende Holzkonstruktion verstärkt!

Der Eschif de Creyssac wurde 1929 unter dem Namen „Moulin Saint-Front“ unter Denkmalschutz gestellt.
Die Stadt Périgueux kaufte es 1976 und benannte es 1979 um. (Quelle: www.travelfranceonline.com)

Dimensionen des Modells: BxLxH: 5,2 x 10,2  x 10,5 cm!

Das Modell kann in zwei Schwierigkeitsstufen gebaut werden.

Feine Computergraphik, originalgetreue, wie immer bei diesem Verlag dezent gealterte Farbgebung, Offsetdruck.

Farbige Montagezeichnungen, Farbbilder des Originals und ein Bild des gebauten Modells ergänzen tschechische Bauanleitung.

 
Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat die Sonne? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.



7 von 229 Artikel in dieser Kategorie