Artikel 840 von 1129 in dieser Kategorie

chinesische Curtiss TOMAHAWK P-40 C (American Volunteer Group) 1:33 präzise

15,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
1-2 Wochen (Ausland abweichend)
Verfügbarkeit:
5
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Die Curtiss TOMAHAWK P-40 C (Mk. II B) in der Darstellung des Flugzeuges mit der Seitennummer 47 (P-8127) der American Volunteer Group (auch Flying Tigers benannt), 1941 in Kunming (China) als Präzisions-Kartonmodellbausatz des GPM-Verlages (Katalog-Nr. 481 - 22/2016) im Maßstab 1:33. Bei diesem Modell handelt es sich um eine geringfügig veränderte und farblich umgestaltete Konstruktion, wie das Modell des WAK-Verlages (Nr.10/2007).

Modellkonstrukteur: Lukasz Fuczek.

Die Curtiss P-40 Warhawk (auf deutsch etwa Kriegsaxt oder auch Kriegsfalke) ist ein US-amerikanisches Jagdflugzeug des Zweiten Weltkriegs. Die von Curtiss-Wright entwickelte Warhawk war das Standard-Jagdflugzeug der United States Army Air Forces (USAAF) beim japanischen Angriff auf Pearl Harbor im Dezember 1941 und wurde bis zum Ende des Pazifikkrieges Anfang September 1945 verwendet, ergänzt ab 1942 durch weitere einmotorige Muster wie P-47, P-51 und F4U. P-40 wurden auch im Kriegsschauplatz Mittelmeerraum eingesetzt.
Die an die britische Royal Air Force (RAF), die Streitkräfte des Commonwealth und die Luftstreitkräfte der Sowjetunion gelieferten P-40 wurden als Tomahawk bzw. Kittyhawk (ab Version P-40D) bezeichnet. Alle 13.738 P-40 baute das Curtiss-Wright-Stammwerk Buffalo im US-Bundesstaat New York, bis die Fertigung im November 1944 endete.

P-40C (Tomahawk IIB): Allison V-1710-33-Motor; 193 für die USAAF gebaut, 960 für die RAF (davon wurden 100 an die American Volunteer Group geliefert)

Die American Volunteer Group (auch Flying Tigers) war eine US-amerikanische Fliegerstaffel, die aus Freiwilligen bestand. Sie wurde 1941 in Kunming (China) vom damaligen Captain Claire Lee Chennault gegründet. Vorbild dieser Staffel war die erste amerikanische Freiwilligen-Fliegerstaffel in fremden Diensten, die im Ersten Weltkrieg – vor dem Kriegseintritt der USA – für Frankreich fliegende Escadrille La Fayette.

Der Name „Flying Tigers“ entstammt dem chinesischen Kommentar zur Verteidigung von Kunming gegen japanische Bomber und wurde bald offiziell akzeptiert. Die P-40 Tomahawk IIB trugen als Einheitskennzeichen einen springenden Tiger, während sie als „Nose Art“ ein weit aufgerissenes Haifischmaul verwendeten, was später von zahlreichen anderen Staffeln kopiert wurde.
(danke Wikipedia!)

Knapp 500 Elemente (inkl. 25 Schablonenteile) auf 6 Bögen 21x30cm setzen sich zusammen für: eine sehr detaillierte Cockpit-Inneneinrichtung (12-teiliger Steuerknüppel mit Verbindungsstangen und Verbindungselementen, Pilotensitz mit Sicherheitsgurten, Fußhebel, Instrumentenbrett, Visier, zahlreiche Schalthebel, Innengerüst des Cockpitraumes..) mit Cockpithaube, die entweder geschlossen oder aufgeschoben dargestellt werden kann, ein detailliertes Fahrgestell (in mehreren Positionen darstellbar), Seiten-, Höhenflossen und Querruder als separate Baugruppen, äußerst detaillierte Skelette der Flügelklappen, drehbarer Propeller...

* Ein Lasercut-Spanten-/Detailtensatz kann zusätzlich bestellt werden!

** Eine Kanzel des Halinski-Verlages für die Curtiss Tomahawk IIB 1:33 (Halinski KA 1/12) kann ebenfalls zusätzlich bestellt werden!

*** Ein Resine-Radsatz kann zusätzlich bestellt werden!


Modellspannweite: 35cm!

Im Bereich der Graphik und der Farbgebung glänzt das Modell mit bester Qualität – braun-grüne Tarnbemalung, ein springender Tiger als Geschwaderwappen auf beiden Rumpfseiten, ein Haifischmaul auf der Flugzeugspitze und Ölkühler, chinesische Hoheitszeichen …alles sehr originalgetreu und zugleich dekorativ!

Übersichtliche 3-D-Bilder der einzelnen Elemente und Baugruppen ergänzen polnische Bauanleitung, die gegen Aufschlag übersetzt werden kann.

 

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat Rasen?
Ihre Antwort: