Hersteller

2 Leuchttürme Cape Hatteras und Point Arena 1:150 übersetzt

8,00 EURinkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand




Lieferzeit:
3-4 Werktage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
6
Versandgewicht:
0,12 kg

Zwei Leuchttürme aus den USA: Cape Hatteras (Bundesstaat North Carolina) aus dem Jahr 1870 und Point Arena (1908) aus Kalifornien als Präzisions-Kartonmodellbausatz des ukrainischen Oriel-Verlages (Nr. 163) im Maßstab 1:150.

Modellkonstruktion: Alexander Kustov.

Das Cape Hatteras (deutsch Kap Hatteras) ist ein Kap an der Ostküste der Vereinigten Staaten.

Die weit in den Atlantik ragende Landspitze ist der am weitesten südöstlich gelegene Punkt der USA im Bundesstaat North Carolina. Das Kap befindet sich auf Hatteras Island, die zu den Outer Banks gehört.
Zwei der atlantischen Hauptströmungen, der in südliche Richtung fließende kalte Labradorstrom und der nach Norden strebende warme Golfstrom, treffen sich vor Cape Hatteras, wodurch das Gewässer vor der Landzunge meist rau ist und flache Sandbänke entstehen. Durch seine exponierte Lage wird das Kap häufig von Hurrikanen getroffen, die an der Küste heraufziehen. Der Hurrikan Isabel des Jahres 2003 hat das Gebiet besonders in Mitleidenschaft gezogen. Isabel verwüstete die Outer Banks und unterbrach die North Carolina State Route 12, die von Nags Head auf die Insel führt.

Die Gefahren der See waren es, die zum Bau der Leuchttürme führten, die zu den prominentesten Küstenbauwerken North Carolinas gehören. Der erste Leuchtturm wurde 1803 auf dem Kap errichtet und 1870 durch den heutigen Turm ersetzt. Er ist mit 64 Metern Höhe der höchste Leuchtturm der Vereinigten Staaten und der höchste Backsteinleuchtturm der Welt. 1999 musste er um 884 Meter ins Inselinnere verlegt werden, da die Küstenlinie durch Küstenerosion bereits gefährlich nahe an den alten Standort herangerückt war. Er wurde 1998 zum National Historic Landmark erklärt und 1999 von der American Society of Civil Engineers in die List of Historic Civil Engineering Landmarks aufgenommen.

Die Gefahren auf See, wie starke Strömungen, Stürme und Untiefen führten in der Vergangenheit häufig zu Navigationsproblemen. Viele Schiffe gingen in den Jahrhunderten vor der Küste verloren. Diese Ereignisse gaben der Gegend vor den Outer Banks den Namen "Friedhof des Atlantiks". Mehr als 2.000 Schiffe sollen hier gesunken sein. Unzählige Seeleute verloren ihr Leben. Das Graveyard Of The Atlantic Museum in Hatteras ist voller Ausstellungsstücke, die der wechselvollen maritimen Geschichte dieses tückischen Seeraumes gewidmet sind. Die US-Wetter- und Ozeanbehörde NOAA betreut das Schutzgebiet "Monitor National Marine Sanctuary", in dem zahlreiche Wracks aus dem Zweiten Weltkrieg, aber auch aus der Zeit davor liegen. Am bekanntesten sind die Überreste der namensgebenden USS Monitor. (Danke Wikipedia!)

Modellhöhe: 42,7 cm (Cape Hatteras) und 34,3 cm (Point Arena)!

Feine Computergraphik, originaltreue Farbgebung (markante spiralformige Bemalung des Leuchtturmes Cape Hatteras).

Die durchgehend bebilderte und in einzelne Bauschritte gegliederte Bauanleitung ergänzt polnische, englische und deutsche Bauanleitung!

Ihre Frage zum Produkt
20-10= 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.


auch gekauft
Eine gut gelungene Produktion de...

Burg Karlstein 1:350 übersetzt

Eine gut gelungene Produktion des tschechischen Betexa-Verlages: Burg Ka...

Nicht käuflich
inkl. 19 % MwSt.,
Schlosskomplex Lednice
Teile: 4...

Schlosskomplex Lednice 1:250

Schlosskomplex Lednice
Teile: 461
Maßstab: 1/250
Größe: 30 x 40 cm...

16,50 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Polnischer Trawler des Types B-2...

polnischer Trawler Albacora (Swi 183) aus dem Jahr 1963 1:300

Polnischer Trawler des Types B-23 "Albacora" von 1963 als Kartonmodellba...

3,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

100 von 215 Artikel in dieser Kategorie