Hersteller

Brückenleger IV B in der Darstellung des Fahrzeuges Deutscher Wehrmacht 1:25 extrempäzise

Neben dem, etwas in Vergessenheit geratenen sowjetischen Brückenleger IT-28 (Modelik-Verlag Nr. 2/2009) nun eine weitere Produktion dieser interessanten Fahrzeugkonstruktionen:  Brückenleger IV B in der Darstellung des Fahrzeuges mit der Seitennummer 34 einer unbestimmten Einheit Deutscher Wehrmacht als Extrempräzisions-Kartonmodellbausatz des Angraf-Verlages (Nr. 237) im Maßstab 1:25. 

Modellkonstruktion: Adrian Wandtke, Graphik: Marcin Dworzecki.

Der Panzerkampfwagen IV (kurz PzKpfw IV oder Panzer IV) war ein mittlerer deutscher Panzer des Zweiten Weltkrieges. Anfangs nur in sehr geringen Stückzahlen hergestellt, wurde der von Krupp entwickelte und von 1937 bis zum Kriegsende produzierte Panzer IV mit 8500 Exemplaren der meistgebaute deutsche Panzerkampfwagen. Der zunächst mit einer kurzen Kanone ausgestattete Panzer war ursprünglich als Unterstützungsfahrzeug gedacht, jedoch änderte sich sein Einsatzspektrum mit dem Einbau einer langen Kanone grundlegend. Obwohl er aufgrund der Rezeption in der Militärliteratur nicht den Bekanntheitsgrad eines Panther oder Tiger erreichte, war er in der zweiten Kriegshälfte der wichtigste deutsche Panzer. Der Panzerkampfwagen wurde in unterschiedlichen Ausführungen an nahezu allen Fronten eingesetzt. Darüber hinaus diente das Fahrgestell als Basis für zahlreiche weitere Waffenträger.(…)


Bereits im Jahre 1939 gab das Heereswaffenamt 50 Brückenlegefahrzeuge in Auftrag, an deren Herstellung sich Krupp und Magirus beteiligten. Die ersten Brückenlegepanzer IV erhielt im März 1940 die 1. Panzer-Division. Bis Mai standen 20 Brückenlegepanzer mit ausgebildetem Personal zur Verfügung. Es war vorgesehen, die 1. bis 5. Panzer-Division damit auszurüsten, wobei jede Division drei Fahrzeuge erhalten sollte. Die Fahrzeuge gab es in zwei Ausführungen: die Krupp-Variante konnte mit einem 9 m langen Brückenteil Geländeeinschnitte überbrücken, während die Magirus-Variante zum Überwinden von Hindernissen gedacht war. Dazu setzte ein Fahrzeug seine Brücke ab, die am vorderen Ende durch Pfeiler hoch aufgestützt war. Danach kam ein zweites Fahrzeug und legte das nun wieder nach unten zeigende Brückenteil ab, womit Hindernisse – wie zum Beispiel eine Panzersperre – überfahren werden konnten. Nachdem Ende Mai weitere 60 Brückenleger zusätzlich zu den 20 bestehenden bestellt worden waren, wurde dieser Auftrag bereits einen Monat später storniert, da die Fahrgestelle zur Produktionssteigerung des ursprünglichen Panzerkampfwagens verwendet werden sollten. Versuche, die Brückenteile mit LKWs zu verladen, verliefen unbefriedigend, so dass 1941 der Brückenlegezug der Panzerpionierkompanien aufgelöst wurde, da keine entsprechenden Fahrzeuge zur weiteren Anschaffung bereitstanden. Des Weiteren stellte Magirus zwei „Infanterie-Sturmstege“ her. Dabei war auf dem Fahrgestell des Panzers IV eine lange, ausziehbare und schwenkbare Drehleiter installiert, die ähnlich wie eine Feuerwehrdrehleiter über Hindernisse gelegt wurde. Zwei dieser Fahrzeuge wurden gebaut, die in Frankreich und schließlich in der Sowjetunion eingesetzt wurden. (danke Wikipedia!)

In diesem Modell können u.a. dargestellt werden: detaillierte Panzerwanne mit Kettenantrieb, Außeneinrichtung und die Brückenkonstruktion bis hin zu Hydraulikleitungen (auf Schablonengrundlage)

* Ein Lasercut mit Spanten, Rädern und vor allem der Trägerkonstruktion der Brücke kann zusätzlich bestellt werden!


** Ein Lasercut-Kettensatz kann ebenfalls zusätzlich bestellt werden!


Perfekte Graphik von der Hand des Meister-Graphikers, Marcin Dworzecki (graue Tarnbemalung des Panzers) im Offsetdruck.

Modelllänge: 44 cm!

General-, Bauzeichnungen, Montageskizzen, Schablonenzeichnungen ergänzen die polnische Bauanleitung, die – wie immer - gegen Aufschlag übersetzt werden kann.

 
Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat Rasen? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.


auch gekauft
Eine weitere Produktion des ukra...

russisches Panzerschiff ORIEL (1904) 1:200 übersetzt!

Eine weitere Produktion des ukrainischen Oriel-Verlages (Nr.61) in DIN A...

18,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
LC-Kettensatz für  Brückenleger ...

LC-Kettensatz für  Brückenleger IV B 1:25 (Angraf Nr. 237)

LC-Kettensatz für  Brückenleger IV B 1:25 (Angraf Nr. 237)
13,50 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
 LC-Spanten-/Detail-/Radsatz für...

 LC-Spanten-/Detail-/Radsatz für Brückenleger IV B 1:25 (Angraf Nr. 237)

 LC-Spanten-/Detail-/Radsatz für Brückenleger IV B 1:25 (Angraf Nr. 237)
19,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

837 von 864 Artikel in dieser Kategorie