Hersteller

Zugmaschine Federal U-7144T (bzw. Autocar U7144-T) mit Rungenholz-Auflieger der U.S. Army 1:25 extrem²

Hinter dem nicht besonders ansprechenden Coverbild und in dem kleinen Format (allerdings mit 17 Ausschneidebögen) verbirgt sich eine minutiös ausgearbeitete (Markenzeichen des Konstrukteurs) Modellkonstruktion: US-amerikanische Zugmaschine Federal U-7144T (bzw. Autocar U7144-T) mit einem Rungenholz-Auflieger in der Darstellung des Fahrzeuges der U.S. Army 4213602 als Extrempräzisions²-Kartonmodellbausatz des Answer-Verlages (Band KS Nr. 4 – April 2022) im Maßstab 1:25.

Modellkonstruktion: Adrian Wandke.

Das Fahrzeugmodell Autocar U8144T, offiziell "5- bis 6-Ton, 4×4, Ponton Tractor Truck" (Lieferkatalognummer G511) war das größte und schwerste einer Familie schwerer Allrad-Lkw, die für die United States Army im Zweiten Weltkrieg entwickelt und hauptsächlich bei ihr eingesetzt wurden. Sie waren von 1941 bis 1945 von der Autocar Company produziert, von denen 2 711 Stück gebaut wurden.

Der U8144 hatte ein ähnliches Fahrgestell, mit Van-Aufbauten von York-Hoover – 607 wurden für den Einsatz des SCR-270-Frühwarnradarsystems vom U.S. Signal Corps gebaut.
Als Teil derselben Familie wurden über 11 000 Exemplare des U7144-T und etwa 2.750 des nahezu identischen White 444T gebaut, um als Zugmaschinen für Sattelauflieger zu dienen, bzw. vom Pritschenwagen bis zum Verbindungswagen. (…)
Das Autocar U7144-T oder (G-510) war eine kürzere Version des U8144-T-Sattelzuges mit dem gleichen Antriebsstrang, aber mit einem kürzeren Radstand und ohne den Werkzeugkasten hinter dem Fahrerhaus. Es hatte auch nicht die übergroßen Reifen des U8144 - stattdessen mit 9,00×20s und war mit 4 Tonnen Offroad bewertet.
Das Modell wurde auch von der White Motor Company gebaut, die die Autocar 1953, als ihr Modell 444T (G-691) kaufte, und es gab auch die mechanisch äquivalente Federal G-513. Zusammen waren dies die Standard-4- bis 5-Tonnen-4×4-Sattelzugmaschinen der US-Armee, die zum Ziehen einer Vielzahl von Sattelaufliegern wie dem 25-Fuß- und 40-Fuß-Sattelzug verwendet wurden.121⁄2+-Tonnen-Pritschenbetten des Typs C-2 (zum Abwracken, Bewegen von Flugzeugen und allgemeinen Transporten) und die AAF-Treibstofftanker vom Typ F-2 und F-2A. Der U7144-T zog auch einen Anhänger mit SCR-270-Antennenunterstützungskomponenten.
Der U7144-T und der White 444T hatten eine maximale Anhängelast von 30.000 lbs, und beide wurden von demselben Hercules RXC 529 cu.in., 112PS, Sechszylinder-Benzinmotor angetrieben. Autocar baute 11 104 davon von 1941 bis August 1945, und White baute weitere 2 751 Einheiten von Mitte 1944 bis 1945.
In jeder Hinsicht war der White 444T ein exaktes Double des Autocar U7144-T, und die US-Armee veröffentlichte kein einziges technisches Handbuch (TM), das speziell für den White Truck bestimmt war. Auch in keinem der Autocar-Handbücher wurde die Existenz von in Weiß gebauten Einheiten erwähnt. Dennoch vergab White seine eigenen Teilenummern für ihre Lastwagen, so dass die einzige offizielle "manuelle" Veröffentlichung für den White der SNL G-691 Lieferteilekatalog war.
Darüber hinaus war der Federal 94×43 Traktor, 4 bis 5 Tonnen, 4×4 (G-513), funktional vollständig gleichwertig. Obwohl Federal seine eigene Karosserie für das Fahrerhaus verwendete, verwendete ihr Lastwagen den gleichen Hercules-Motor und viele der gleichen wichtigen Fahrgestellkomponenten wie der Autocar und der White. Das TM 9-2800-Handbuch für "Standard Militärkraftfahrzeuge" von 1943 listete sogar das Autocar (G510) und das Federal (G-513) als zwei Versionen unter einer Überschrift auf.
Von 1941 bis 1945 baute Federal 8 119 Einheitenseiner 4- bis 5-Tonnen-4×4-Sattelzugmaschinen - was die Gesamtbeschaffung solcher Lastwagen nach Angaben der US Ordnance Division auf 21 974 Einheiten erhöhte. (danke Wikipedia)

* Zusätzlich kann ein LC-Satz mit Spanten, Rädern, Details und Radlaufflächen (Reifenprofilen aus permanent schwarzem Karton) bestellt werden!

In dem Modell können folgende Bereiche/Details dargestellt werden:  ein detailliertes Fahrgestell, Antriebswellen, Kardangelenke, Auspuffanlage, Druckluftbehälter, Kraftstofftank, drehbare Räder (bis hin zu Radmuttern); detaillierte Darstellung des Fahrerhauses mit Innenverkleidung und umfangreicher Detaillierung, z.B. 4-teiliger Fensterkurbel; Motormodell bis hin zur Nachbildung der Kraftstoff- und E-Leitungen (auf Schablonengrundlage), Ölschüssel, Keilriemen (ebenfalls auf Schablonengrundlage), Ventilator des Kühlers, Anlasser und Getriebe, umfangreiche Außendetaillierung, Rungenholz-Aufleger…


Modelllänge: 46 cm!

Dunkelgrüne (Kennzeichnung und Tarnbemalung der U.S. Army), feine GraphikOffsetdruck.

Fünf Ansichten des Fahrzeuges und zahlreiche und gut detaillierte Bauzeichnungen ergänzen polnische Bauanleitung.

 
Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat Rasen? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.



699 von 864 Artikel in dieser Kategorie