Diesellokomotive SU 46-039 der polnischen Staatsbahnen PKP (Bj. 1977) 1:25 extrem², Modelllänge: 76 cm!

Ein weiteres monumentales Projekt aus dem Angraf-„Stall“: Diesellokomotive SU46-039 der polnischen Staatsbahnen PKP (Bj. 1977) in der Bemalung nach der Generalüberholung am 28. Februar 2002 als Extrempräzisions²-Kartonmodellbausatz des Angraf-Verlages (Nr. 196) im Maßstab 1:25.

Modellentwurf: Dariusz Wandtke.

Als Baureihe SU46 bezeichnen die Polnischen Staatsbahnen (PKP) sechsachsige Strecken-Diesellokomotiven für den universellen Einsatz.
Noch vor dem Ende des Baus der Baureihe SP45 (1976) wurde mit dem Bau zweier Prototypen einer Nachfolgebaureihe mit höherer Leistung, elektrischer Zugheizung und neugestaltetem Lokomotivkasten begonnen.

Die beiden Prototypen wurden 1974 fertiggestellt und erhielten die Typenbezeichnung 303D und die Nummern SU46-001 und -002. 1976 unmittelbar nach Ende des Baus der Baureihe SP45 begann die Serienfertigung der Baureihe SU46. Die beiden Prototypen wurden 1977 bzw. 1978 von den PKP übernommen. Bis 1977 wurden insgesamt 52 Lokomotiven der Baureihe SU46 gebaut. 1985 wurden noch zwei praktisch baugleiche Lokomotiven nachgeliefert.


Bereits 1975 wurde ein Prototyp einer leistungsstärkeren Variante für bis zu 140 km/h gebaut, ein weiterer folgte 1977. Diese Prototypen wurden als Baureihe SP47 übernommen, eine Serienfertigung unterblieb.
Die beiden Prototypen wurden 1990 ausgemustert, einige Serienlokomotiven folgten. 2004 waren noch 38 SU46 im Bestand der PKP und in den Bahnbetriebswerken Czerwieńsk, Gdynia, Olsztyn, Poznań und Wrocław beheimatet. SU46-011, -032, -037 und -048 wurden 2006 für den Einsatz in Deutschland ausgerüstet, um den Lokwechsel in Forst zu ersparen und den Durchlauf bis Cottbus zu ermöglichen. Gleichzeitig erhielten diese Lokomotiven den neuen Anstrich von PKP Cargo.

Technische Daten:
Nummerierung: SU46-001 bis SU46-054
Anzahl: 54
Hersteller: Cegielski, Poznań
Baujahr(e): 1974–1985
Achsformel: Co' Co'
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Länge über Kupplung: 18.990 mm
Höhe: 4054 mm
Breite: 3034 mm
Dienstmasse: 105,0 t
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Installierte Leistung: 1656 kW
Treibraddurchmesser: 1100 mm
Motorentyp: W2112SSF
Leistungsübertragung: elektrisch
Zugheizung: elektrisch
(danke Wikipedia!)

In diesem Modell können berücksichtigt werden: detailliertes (bis hin zur Befestigungsschrauben) Rahmen, extrempräzise ausgearbeitete Drehgestelle (z.T. mit Einsatz von Drahtelementen (Druckfeder)) mit drehbaren Rädern, Bremssystemen (sowohl Hauptbremse als auch Handbremse), Sandleitungen, Sender der Geschwindigkeitsanzeige an der 1. Achse inkl. E-Leitung, Kopplungen mit Druckluftleitungen (auch auf Schablonengrundlage), Inneneinrichtung das Führerstandes, des Motorraumes mit Dieseltriebwerkmodell, reichliche Außenausdetaillierung mit Fensterrahmen, 2-teilige Scheibenwischer, Handgriffen, mehrteiligen Puffer, 14-teilige Scheinwerfer mit Nachbildung der Glühbirnen, typischen Ventilatoren auf dem Dach …dieser Bausatz-Buch wiegt knapp 1,9 kg…

Modelllänge: 76 cm!

* Ein Lasercut-Radsatz kann zusätzlich bestellt werden!

** Ebenfalls zusätzlich kann ein Spanten-/Schilder-/Detailsatz zusätzlich bestellt werden!

Sauberer und feiner Computerdruck, originalgetreue Bemalung (markante hellgrün-hellgelbe Bemalung mit Logos und Kennzeichnung der PKP, schwarzes Fahrgestell, penibel nachgebildete kleinste Warn-, Betriebs- und Informations-Schriftzüge).

General-, Baugruppen- und Montagezeichnungen (insgesamt 20 Bögen A3) ergänzen polnische Kurzbauanleitung.

 
Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat Rasen? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen



168 von 186 Artikel in dieser Kategorie