Hersteller

Entenflugzeug Kyushu J7W1 Shinden 1:33 übersetzt

12,00 EURinkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand




Lieferzeit:
3-4 Werktage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
53
Versandgewicht:
0,12 kg

Eine ungewöhnliche Konstruktion der Luftfahrttechnik und ihre exzellente Darstellung: VORDERSCHWANZFLUGZEUG (Entenordnung) Kyushu J7W1 SHINDEN als Präzisions-Kartonmodellbausatz des Orlik-Verlages (Nr.016), natürlich im Maßstab 1:33.

Modellentwurf: Lukasz Fuczek.

Während des 2.Weltkrieges wurden drei Flugzeugkonstruktionen in der "Enten"-Ordnung entworfen: amerikanische XP-55 Ascender, italienische SS-4 und die japanische J7W1 SHINDEN. Eine vielversprechende Konstruktion, die zuerst in Form vom Segelflugzeug MXY-6 im Januar 1944 getestet wurde. Der Prototyp der Shinden wurde im Jahr 1945 beflogen, vor dem Hintergrund der Flugeigenschaften bestellte die japanische Navy sofort eine Serie von 100 Stück, wovon bis zur Kapitulation Japans lediglich 2 Exempläre erstellt wurden... Die Shinden besaß ein laminares Tragflügelprofil, 6-Blatt-Druckluftschraube (die im Fall eines Notaustieges des Piloten abgeschossen wurde). Diensthöhe: 11895 m; max.Geschwindigkeit: 750km/h; Gesamtgewicht: 5228 kg.

432 Elemente + 17 Schablonenelemente auf 7 Bögen 21x30cm bescheinigen dem Modell eine umfangreiche Detaillierung: detaillierte Cockpiteinrichtung (mit z.B. Sicheherheitsgurte des Piloten als selbständige Elemente, Feuerlöscher, Visier...); drehbarer 6-Blattpropeller; detailliertes und sehr sorgfältig nachgebildetes Fahrgestell (in mehreren Positionen darstellbar); Seiten-, Höhenrudern und Klappen (der vollen Modellversion) als getrennte, bzw. bewegbare Elemente...

Modellspannweite: 33,6 cm!

* Ein Lasercut-Spantensatz kann zusätzlich mitbestellt werden!

Feine Computergraphik, ausgezeichnete, frische Farbgebung (Tarnastrich der japanischen Luftwaffe, Hoheitszeichen) machen die optische Wirkung des hochdetaillierten und in seiner Formeinhet ungewöhnlichen Entenflugzeuges perfekt.

Ein s/w -Poster (42x30cm) der Kyushu J7W1 Shinden ist in dem Heft beinhaltet!

Vorbildliche General- und Montagezeichnungen ergänzen die polnische Bauanleitung und mehrere Hinweise bei den Zeichnungen, die dem Bausatz in übersetzter Form beiliegen! 

Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat die Sonne? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.


auch gekauft
Das passable Coverbild (wie bei ...

japanisches Panzerschiff IJN FUSO (1944) 1:200

Das passable Coverbild (wie bei den meisten Answer/Angraf-Produktionen.....

36,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Zwei polnische Leichtflugzeuge a...

*zwei Leichtflugzeuge aus dem Jahr 1927: DKD-III & JD-2

Zwei polnische Leichtflugzeuge aus dem Jahre 1927, die nun zum ersten ma...

7,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Der ORLIK-Verlag entwickelt sich...

schweres Jagdflugzeug Boulton Paul Defiant Mk.I der RAF 1:33

Der ORLIK-Verlag entwickelt sich von einen Outsidertip zu einem hervorra...

10,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

717 von 1164 Artikel in dieser Kategorie