finnisches Küstenpanzerschiff Väinämöinen (1942) 1:200

19,00 EURinkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand



Lieferzeit:
Lieferbar in 1-2 Wochen! (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
3
Lagerbestand:
3 Stück
Versandgewicht:
0,2 kg

Finnisches Küstenpanzerschiff Väinämöinen in der Bemalung und Waffenkonfiguration aus dem Jahr 1942 als Präzisions-Kartonmodellbausatz des SzK-Verlages (Nr.36, Erstausgabe) im Maßstab 1:200.
 
Modellkonstruktion: Krzysztof Golec.

Im Jahre 1927 wurde die Ausformung der zukünftigen finnischen Flotte im sogenannten Flottengesetz beschlossen. Danach wurden zwei große Panzerschiffe bestellt, die nach Helden aus dem finnischen Heldenepos Kalevala benannt wurden. Später wurde das Flottenbauprogramm mit U-Booten und Torpedobooten abgeschlossen.
Die Ilmarinen und ihr Schwesterschiff Väinämöinen waren die größten Schiffe der finnischen Flotte bis zu jener Zeit. Die finnischen Panzerschiffe waren für die Küstenverteidigung vorgesehen. Für ihre Größe waren sie sehr schwer bewaffnet. Die beiden Schiffe, wie auch weitere Schiffe aus diesem Flottenbauprogramm, wurden von dem niederländischen Ingenieurbüro NV Ingenieurskantoor voor Scheepsbouw (IvS) konstruiert. Das Panzerschiff war gedacht als mobiles Küstenartilleriefort und nicht für Operationen über weiten Seeraum. Geringer Tiefgang, schwere Bewaffnung und ein schwerer, großer Feuerleitturm wirkten sich negativ auf die Seetauglichkeit aus.
Das Konstruktionsbüro IvS war eine Tarnfirma deutscher Werften und die Aktivitäten widersprachen dem Friedensvertrag von Versailles. Die beiden finnischen Panzerschiffe wurden bei der finnischen Crichton-Vulcan Werft in Turku im Jahre 1928 gebaut. Das Schiff war mit modernster Technik ausgerüstet. Es hatte einen dieselelektrischen Antrieb. Die Feuerleittechnik war elektrisch und übertrug ihre Werte auf mechanische Rechner und von dort wurden die Richtwerte direkt in die Geschütztürme weitergegeben.
Das Schiff Väinämöinen lief am 28. Dezember 1930 und die Ilmarinen am 9. Juli 1931 vom Stapel. Die Ilmarinen war das Flaggschiff der finnischen Marine, was auch bedeutete, dass der Kommandeur der Küstenflotte sich in der Regel an Bord befand.
(danke Wikipedia!)

Modelllänge: 46,5 cm!

* Standarisierte Lesercut- und Ätz-Relinge div. Sorten (gerade, 45°-schräge, mit zwei, drei, bzw. fünf Durchzügen, hängende und Ketten-Relinge), Niedergänge und Leitern (ebenfalls als Ätz- oder Lasercut-Sätze) und Stoffflaggen können Sie für das Modell aus unseren Zurüstteil-Angeboten zusätzlich bestellen!

** Ein Ankerkettensatz kann zusätzlich bestellt werden!

*** Verstärkungskarton für das Unterkleben der tragenden Skelett-Elementen (Spanten, Decks und Aufbaudecks, Längsträger, etc.) kann auch zusätzlich bestellt werden!

**** Ein Lasercut-Spantensatz kann ebenfalls zusätzlich bestellt werden!

***** Ein Geschützrohrensatz kann (auch zusätzlich) bestellt werden!

Digitaler Druck, Feine Computergraphik, originaltreue Bemalung (Tarnanstrich, zwei Deckmuster zur Wahl – entsprechend historischen Quellen, die sich nicht einig sind – Naturholz und grau gestrichen).

Montagezeichnungen ergänzen polnische und englische Bauanleitung!

Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat die Sonne? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen


auch gekauft
Der nicht anspruchsvollste Bogen...

japanischer Zerstörer IJN Mutsuki (1926) 1:200

Der nicht anspruchsvollste Bogen des Answer (KET) - Verlages (Nr. 1/2004...

10,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Eine geringfügig veränderte Kopi...

Panzerschiff General-Admiral Apraksin (1895) 1:200 übersetzt!

Eine geringfügig veränderte Kopie des russichen Oriel-Verlages: Russis...

12,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Nicht die größte, aber eine sehr...

U-Jagdboot PC-553 der US-Navy 1:200

Nicht die größte, aber eine sehr sorgfältig ausgearbeitete Produktion de...

9,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

340 von 607 Artikel in dieser Kategorie