gegenwärtiger Löschfahrzeug STAR 266 GBM 2/8 ZBM Osiny 1:25 extrem²

24,00 EUR
TOP
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand



Art.Nr.:
s-195angraf-m
Lieferzeit:
3-4 Werktage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
2
Polnischer gegenwärtiger Löschfahrzeug STAR 266 GBM 2/8 ZBM Osiny in der Darstellung des Fahrzeuges 501-22 als Extrempräzisions²-Kartonmodellbausatz des Angraf-Verlages (Nr. 195) im Maßstab 1:25.

Modellentwurf: Adrian Wandtke.

Der Star 266 ist ein polnischer 6x6-LKW für den Transport von Fracht und Personal. Erstellt wurde er bei dem Nutzfahrzeughersteller „Fabryka Samochodów Ciężarowych „Star” in Starachowice. und war der Grundmuster von Transport - LKW von der polnischen Armee. Anschließend war er auch auf dem zivilen Markt verfügbar. Als Nachfolger einer äußerst erfolgreichen Star 660- Lkw-Serie teilte der Star 266 viele Komponenten mit früheren Modellen, darunter die Mehrzweck-Lkw Star 200 und der mittleren Kapazität Lkw Star 244.

Der Lkw konnte bis zu 3500 Kilogramm auf Gelände und bis zu 5000 kg auf Straßen transportieren und Anhänger mit einem Gewicht von bis zu 4000 kg schleppen. Als LKW, der in erster Linie für den Militärdienst konzipiert wurde, kann er Flüsse und matschiger Untergrund mit einer Tiefe zwischen 120 und 180 Zentimetern fordern. Er war ursprünglich mit einem 6-Zylinder- Dieselmotor S359 (6842 cm³, 150 PS) ausgestattet.

Die Entwurfsarbeiten begannen 1968. Im darauffolgenden Jahr waren die ersten Prototypen fertig. Zwischen 1970 und 1973 wurde das Fahrzeug für die Serienproduktion vorbereitet, die 1973 gestartet ist. Er blieb bis 2000 in Produktion, als es durch Star 1466 ersetzt wurde. Es wurde also 27 Jahre lang produziert.

Star 266 wurde zunächst als Grundmuster eines militärischen taktischen Lastwagens, aber auch als ziviler Lastwagen, insbesondere für Dienste, die eine hohe Mobilität erfordern eingesetzt, wie z.B. eine mobile Werkstatt für Energieversorgungsunternehmen. Es diente auch als Grundlage für mehrere zivile Fahrzeuge, darunter Feuerwehrautos und LKW-Krane. Feuerwehren und Energieversorgungsdienste verwenden diesen Lkw aufgrund seiner Langlebigkeit und einfachen Reparatur, die sogar bei schlechten Wetter- und provisorischen „Feldbedingungen“ durchgeführt werden können, immer noch. (danke Wikipedia!)

Auf der Grundlage dieses Bausatzes kann ein Modell in optional abgestuften Schwierigkeitsgraden gebaut werden, wobei die anspruchsvollste Version folgende Baugruppen beinhaltet: detailliertes Fahrzeugrahmen mit sehr aufwändig gestatteten Aufhängungen und Federungen jedes einzelnen Rades, Antriebswellen, Kardanwelle, Gelenken, Inneneinrichtung des Fahrers-, des Mannschaftsraumes jeweils mit schwenkbaren Türen, Inneneinrichtung des Motorraumes mit Motor-Modell und aufklappbarer Motorhaube, Inneneinrichtungen der (ebenfalls mit aufklappbaren Türchen ausgestatteten) Geräteräume und –Luken mit vielen Feuerwehrgeräten und –vorrichtungen, z.T auf Schablonengrundlage (z.B. eine Motorpumpe in exzellenter Detaillierung mit separatem Motor-Modell, Löschschläuche, reichliche Außenausrüstung mit Außenspiegeln, einem 8-teiligen Suchscheinwerfer, Kreissäge, Leiter, Spaten, Kraftstoffkanister…

Modelllänge: 29 cm!

* Ein Lasercut-Spanten-/Detail-/Radsatz kann zusätzlich bestellt werden!

** Auch zusätzlich kann ein LC-Reifenprolsatz bestellt werden!


Originalgetreue Farbgebung (rote Bemalung eines Feuerwehrfahrzeugs, weiße Rad und Stoßstangen, schwarzes Fahrgestell) und feine Graphik, Offsetdruck.
Die Bauanleitung besteht aus Montagezeichnungen und wird durch polnische Bauanleitung ergänzt.
 

 
Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat die Sonne? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen



386 von 438 Artikel in dieser Kategorie