Krusensthern (gegenw. Bauzustand) ex Padua 1:100 übersetzt, inkl; Spanten-/Detailsatz

Nicht käuflichinkl. 19 % MwSt.


Art.Nr.:
s-143fly-m
Lagerbestand:
0
Versandgewicht:
0,75 kg

Eine Superproduktion des FlyModel-Verlages (Nr.143): Die Kruzensthern (im Zustand von Anfang 21. Jh.) als Präzisions-Kartonmodellbausatz in prächtigem Maßstab 1:100.

Modellentwurf: Lukasz Kopinski.

Der Segler wurde bei Blohm & Voss in Hamburg für die deutsche Frederik-Läisz-Reederei gebaut und lief als PADUA 1926 vom Stapel. Sie war die letzte Einheit der riesigen stählernen Fracht-Viermastbarken, die die schnellen „Teeklipper“ ersetzt hatten. Die PADUA gehörte zu der elitären „Flying-P-Liner“-Seglergruppe (PETSCHILI, PAMIR, PEKING, PASSAT, POMMERN, POLA, PRIWALL...), die wesentlich zu dem Ruhm dieser bedeutendsten deutschen Segelschiffsreederei beitrugen. Ihre Namen haben sich dank der überdurchschnittlich schnellen Reisen zur Westküste Südamerikas (Salpeter, Phosphate) oder nach Australien (Weizen), ihre berühmten Kapitäne, aber nicht zuletzt als schwimmende Schulen für jeweils 40 bis 50 Seemann-Adepten in den Geschichtsbüchern der Weltseefahrt eingetragen. Die PADUA nahm jeweils in ihre Laderäume bis zu 4000 t Schüttgutladung auf und legte eine Strecke zwischen dem Ärmelkanal bis nach Lincoln in Australien in 67 Tagen zurück – bei einer durchschnittlichen Dauer einer solchen Reise bei anderen Zeitgenossen von 88 Tagen... Ihre letzte Fracht brachte die PADUA aus Chile nach Australien im Jahre 1939. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde das Segelschiff bei der Aufteilung der deutschen Flotte - gemäß der Potsdamer Konferenz - an die Sowjetunion übergeben. Im Januar 1946 wurde die Sowjetische Flagge aufgezogen und im Februar wurde die PADUA in KRUSENSTHERN umgetauft. Nach einer Generalüberholung in den Jahren 1959 – 1961, währenddessen u.a. zwei Diesel-Triebwerke eingebaut wurden, diente das Segelschiff sieben Jahre lang bei Meereskunde-Fahrten, dann wurde es an das Fischereiministerium übergeben, wo sie dann als Schulsegler diente. Die KRUSENSTHERN kann auf ihrem Deck 168 Praktikanten aufnehmen, die in der Regel dreimonatige Seefahrten absolvieren. Mit 70 Mann der festen Besatzung und 6 Praktikumsleitern nimmt sie in einer Schulreise über 240 Mann einmalig auf. Die Praktikanten wohnen in 20- bis 25-Betten Kajüten, die Besatzung in kleineren 1-, 2-, bzw. 4-Betten Kabinen. Auf dem Segler gibt es Speiseraum, Bibliothek, Waschraum, Sauna und eine Bäckerei.

Verdrängung: 5 220 t; Anzahl der Segel: 31; gesamte Segelfläche: 3640m² (bei 6°B-Wind entwickeln sie eine Zugkraft von etwa 40 t, was wiederum die Schiffskonstruktion zu einer Geschwindigkeit von 14 kn beschleunigt); Antrieb: 2x Dieselmotoren mit jeweils 800 PS, die eine Geschwindigkeit von 9 kn gewährleisten.

Der Maßstab verpflichtet: Solche Ausarbeitung des Segelschiffes im Kartonmodellbereich hat es noch nie gegeben: 2 018 Elemente auf 27 Bögen 30x42cm im Buchformat! Nur drei Beispiele: keine flachen Treppen, sondern mit einzelnen Stufen, Bordkompass aus 6 Elementen, Türen- und Fensterrahmen werden durch das Aufeinanderkleben plastisch hervorgehoben... Der Konstrukteur blieb allerdings bodenständing und verlangt nicht das Unmögliche mit dem Baustoff Papier/Karton zu tun, sondern schlägt in Form von exzellenten Detailskizzen viele Verfeinerungen aus Draht, Garn, Mull oder Holz vor. Für Bastler mit ein wenig Erfahrung und Krativität eine Möglichkeit, sehr preiswert ein verblüffendes Modell zu erbauen!

* Ein Lasercut-Spanten-/Detailsatz liegt dem Bogen bei!

** Ebenfalls kann auch ein Masten- und Rahensatz bestellt werden!

*** Auch zusätzlich kann ein Ankerkettensatz bestellt werden!

Modelllänge: 114,5 cm!

Vollrumpfmodell auch als Wasserlinienmodell baubar. Takelplan und beidseitig bedruckter Segelsatz (bedruckt im Stoffmuster als eine gute Alternative zu Stoffsegeln: die Papierstärke und die Darstellungsmöglichkeit der Papiersegel "mit Wind gefüllt" bewirken ganz gute Optik!) sind beihaltet.

*Vorbildliche Druckqualität, Graphik und Farbgebung verstärken zusätzlich die einmalige optische Wirkung des berühmten Seglers.

Ein s/w-Miniposter (30x42cm) des Segelschiffes liegt bei.

Zahlreiche professionell erstellte General-, Baupläne, Montageskizzen, Schablonenzeichnungen und ein Takelplan für stehendes und laufendes Gut ergänzen detaillierte polnische Bauanleitung, die bei Bestellung in übersetzter Form dem Bausatz beiliegt!

Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat Rasen? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen


auch gekauft
Elektrolokomotive E92
Teile: 32...

E-Lok E92 der Schlesischen Bergbahn (1923) 1:25 übersetzt!

Elektrolokomotive E92
Teile: 3258 + 130 Schablonenelemente
Maßstab: 1...

33,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Eine überaus sorgfältig ausgearb...

brit. Zerstörer S-Klasse HMS Saumarez (1943) 1:200 übersetzt!

Eine überaus sorgfältig ausgearbeitete Produktion des WAK-Verlages (Nr.0...

10,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Die bereits zwölfte Produktion d...

US-Jäger Thomas-Morse S4C Scout (1917) 1:33 übersetzt

Die bereits zwölfte Produktion des jungen WAK-Verlages (Nr. 3/2006): ein...

6,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

140 von 140 Artikel in dieser Kategorie