Artikel 793 von 1056 in dieser Kategorie

Leichtbomber Tupolew SB-2 Chinesischer Luftwaffe 1:33 übersetzt

15,00 EUR
Verfügbarkeit:
3
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +

Nicht die umfangreichste Produktion, jedoch eine imposante und äußerst seltene Nachbildung unter Flugzeugmodellen: sowjetischer Bomber TUPOLEW SB-2 in der Bemalung der chinesischen Luftwaffe aus der Zeit des chinesisch-japanischen Krieges als Kartonmodellbausatz des ModelCard-Verlages (Nr.7), natürlich im Maßstab 1:33.

Modellentwurf: Janusz Oles.

Den Bedarf für eine Nachfolgekonstruktion des Bombers TB-1 meldete die sowjetische Luftwaffe bereits im Jahre 1933. Die Entwicklungsarbeiten wurden dem bekannten Projektbüro von A.N. Tupolew anvertraut, als Vater der SB-2-Konstruktion gilt allerdings der Konstrukteur A.A. Archangielski. Der Jungfernflug des Fliegers fand am 30. Dezember 1934 statt und die Serienproduktion begann im Juli 1935. Die ersten Flugzeuge des Typs besaßen hölzerne Propeller mit jeweils zwei Blättern und Triebwerke mit 750 PS-Leistung. Während der Produktion wurde die SB-2 laufend modifiziert und bekam u.a. Dreiblattpropeller, stärkere Motoren (bis zu 830 PS), größere Tanks, umgebaute Motorgondeln. Die Konstruktion wurde mit Exemplar Nr. 6937 beendet, in 8 Ländern eingesetzt (darunter auch 3 Stück in Polen...) und auch in der Tschechoslowakei als Lizenzflugzeug produziert. 148 Stück SB-2 kämpften auf der Seite der republikanischen Kräfte im Spanischen Bürgerkrieg und in den Jahren 1937-39 im russisch-finnischen, sowie russisch-japanischen Krieg. 278 Flugzeuge des Typs wurden von der chinesischen Luftwaffe erworben und im Krieg mit Japan eingesetzt... In Russland stellte die Tupolew SB-2 den wichtigsten Typ eines Leichtbombers in der anfänglichen Phase des 2. Weltkrieges dar...

Startgewicht: 5628 kg; Bewaffnung: 4x 7,62mm-Maschinengewehre und bis zu 1000 kg-Bomben in inneren Bombenschächten; max. Geschwindigkeit: 423 km/h (auf einer Höhe von 4000m).

Bescheidene 153 Elemente + 8 Schablonenteile auf 6 Bögen 21x30cm bilden eine Grundlage für ein relativ einfaches Modell, das ideal als ein Einsteigermodell fungieren kann, jedoch -sorgfältig gebaut- eine ziemlich einmalige Groß-Flugzeugdarstellung ermöglicht: einfache Cockpit- und Schießstandeinrichtung, Fargestell in mehreren Positionen darstellbar, drehbare Propeller...

Modellspannweite: 62 cm!

Zusammen mit der markanten Formeinheit des Modells verleiht die gut anehmbare Graphik und Farbgebung (Tarnanstrich der chinesischen Luftwaffe + chinesische Hoheitszeichen) dem Modell eine ganz besondere Optik.

General- und Montagezeichnungen ergänzen die polnische, englische und deutsche Kurzbauanleitung!


Diese Produkte wurden ebenfalls gekauft
Citroen 5HP Typ C & Hanomag Komi...

Citroen 5HP Typ C (1921) + Hanomag "Komissbrot" (1926) 1:25

Citroen 5HP Typ C & Hanomag "Komissbrot" Teile: 332 Maßstab: 1/25 Län...
6,00 EUR
Eine relativ wenig bekannte sowj...

schweres Jagdflugzeug Jakowlew Jak-28PM Firebar 1:33

Eine relativ wenig bekannte sowjetische Flugzeugkonstruktion von Ende de...
17,00 EUR
Jak-23 Flora
Teile: 269
Maßsta...

Jakowlew Jak-23 Flora (Polnische Luftwaffe, 1947) 1:33

Jak-23 Flora Teile: 269 Maßstab: 1/33 Spannweite: 26,4 cm Eine wir...
7,50 EUR
Nachdem sich der Verlag von den ...

Preussische Lok P4.2 (1898) /Od.2-45 /BR 36-471 1:25 übersetzt

Nachdem sich der Verlag von den Konstrukteuren Wandtke trennte und deren...
25,00 EUR

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: