Artikel 88 von 129 in dieser Kategorie

MG Metro 6R4 "Longleat Stage Rally 1989" 1:24 modelyF1 Nr. SC019

11,50 EUR
Art.Nr.:
1126 2011 17177
Verfügbarkeit:
2
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Der tschechische Verlag ModelyF1 ist hauptsächlich aus filigranen Kartonmodellen der Formel 1-Boliden bekannt, nun aber eine Ausgabe der Rally car racing series: MG Metro 6R4,
als Version "Leyton House March Team" der "Longleat Stages Rally 1989"
(gefahren von Bill Gwynne und Robin Herd) als Kartonmodellbausatz des ModelyF1-Verlages Nr. SC019 im Maßstab 1:24.


Der MG Metro 6R4 wurde 1984 für die kurzlebige Gruppe B des Rallyesports entworfen, besaß einen 6-Zylinder-Mittelmotor und Vierradantrieb. Das Wettbewerbsfahrzeug hatte nur entfernte Ähnlichkeit mit dem normalen Metro, es verfügte über Allradantrieb und hatte nur zwei Sitze. Die Entwicklung wurde Williams Grand Prix Engineering übertragen.Der Metro 6R4 wurde im Mai 1985 präsentiert. Er wurde von einem längs eingebauten 3-Liter-V6-DOHC-Motor mit vier Ventilen pro Zylinder angetrieben. Die Maschine unterschied sich von den meisten Wettbewerbern dadurch, dass sie nicht über einen Turbolader verfügte. Die Karosserie bestand aus Kunststoff, die Türen waren jedoch aus Stahlblech gefertigt. Allerdings waren letztere mit Kunststoffverkleidungen versehen, die den Mittelmotor mit Luft versorgten. Show-Modelle haben heutzutage Aufkleber, die anzeigen, an welchen Stellen man das Fahrzeug sicher schieben kann, ohne die Karosserie zu beschädigen.Der 6R4 erschien in zwei Versionen: Es gab ein sogenanntes Clubman-Modell, dessen Triebwerk ungefähr 184 kW entwickelte und von dem rund 200 Stück hergestellt wurden. Davon wurden 20 Evolutions-Exemplare laut Regelwerk der FIA vorbereitet, was unter anderem den Einbau eines 279-kW-Motors ermöglichte.Als das Auto 1985 herauskam, kündigte Rover an, die notwendige Stückzahl für die Homologation (200 Einheiten) bis November des betreffenden Jahres herzustellen. Dies geschah in der größten MG-Rover-Fabrik in Longbridge. Bei der Lombard-RAC-Rallye im November 1985 belegte Tony Pond mit diesem Fahrzeug einen respektablen dritten Platz hinter zwei Lancia Delta S4.

Feine Computergraphik, frische und originalgetreue Farbgebung (hellblaue Grundbemalung des Rallywagens mit Zahlreichen Logos der Sponsoren).

Englische und tschechische Bauanleitung mit verständlichen 3-D Montagezeichnungen, Farbfotos des Originals, sowie englischer und tschechischer Begleittext zum Originalfahrzeug.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat Rasen?
Ihre Antwort: