Hersteller

Minenwurffahrzeug Kroton auf Fahrgestell des Transporters SPG-2 (Bj. 2008) 1:25

Eine ungewöhnliche gegenwärtige Militärfahrzeugkonstruktion Minenwurffahrzeug Kroton auf Fahrgestell des Transporters SPG-2 als Extrempräzisions-(im Außenbereich)-Kartonmodellbausatz des WAK-Verlages (Katalog-Nr. 203, Extraausgabe Nr. 2/2021) im Maßstab 1:25.
 
Modellkonstrukteur: Michal Rafalski.
 
Das Minenwurfsystem Kroton (polnische Bezeichnung: ISM „Kroton“: Inżynieryjny System Minowania) ist ein Minenverlegepanzer der polnischen Armee.
 
Im Jahr 2008 erhielt das polnische Rüstungsunternehmen Huta Stalowa Wola den Auftrag, ein mobiles Minenwurfsystem auf Kettenfahrgestell zu entwickeln und für die polnische Armee herzustellen. Als Basisfahrzeug dient das Panzermodell Opal, eine modifizierte Version des sowjetischen MT-LB, der in der VR Polen seit den 1970er-Jahren von Huta Stalowa Wola in Lizenz gefertigt wird.
 
Das Kettenfahrgestell wurde nur geringfügig verändert, im Gegensatz zu den Aufbauten. Der Mannschaftsraum wurde komplett entfernt und stattdessen wurde im hinteren Bereich des Fahrzeuges eine Plattform geschaffen, die für die Minenwurfeinheiten vorgesehen ist. Der Kroton ist mit vier Werfern mit je 20 Rohren ausgestattet, die 400 Anti-Fahrzeug- oder Anti-Personenminen innerhalb von 15 Minuten nach hinten oder seitlich vom Fahrzeug auf 60 × 600 Metern verlegen können. Es ist möglich die Minendichte, die Position der Minen und die Selbstzerstörung der Minen während des Verlegens anzupassen. Während des Werfens kann der Kroton eine Geschwindigkeit von 5 bis 25 km/h erreichen, die Wurfentfernung der Minen liegt bei minimal 30 m bis maximal 90 m.

Technische Daten / Eigenschaften:
Besatzung: 2
Länge: 7,45 m
Breite: 2,95 m
Höhe: 2,91 m in Lade- bzw. Transportstellung und in Wurfstellung
Masse: 15,87 Tonnen (Gefechtsgewicht)
Panzerung und Bewaffnung
Panzerung: 7–14 mm Stahl
Hauptbewaffnung: 4 Minenwurfeinheiten mit je 20 Startern
Sekundärbewaffnung: 1 × 12,7-mm-NSW-Maschinengewehr
Beweglichkeit: wassergekühlter Sechszylinder-Zweitakt-Dieselmotor mit Direkteinspritzung210 PS (154 kW)
Federung    Torsionsstab
Geschwindigkeit: 60 km/h (Straße)
Leistung/Gewicht: 23,02 PS/t
Reichweite: ca. 500 km
(danke Wikipedia!)
 
* Ein LC-Kettensatz kann zusätzlich bestellt werden!

** Ebenfalls zusätzlich kann ein Spanten-/Radsatz bestellt werden!


In diesem Modell können folgende Baugruppen dargestellt werden: Fahrgestell mit detaillierten Aufhängungen der Räder und Ketten mit separaten Gliedern, alle Klappen und Einstiegsluken mit mehrteiligen Griffen und Scharnieren, vier drehbare Minenwerfer, Nebelkerzen-Werfer, Scheinwerfer, Schießturm mit detailliertem 12,7mm-Maschinengewehr, Schleppseile (auf Schablonengrundlage), Hope, Antennen...

Modelllänge: 29,8 cm!

Vorbildliche Bemalung des Fahrzeuges (Tarnbemalung Polnisches Heers, gealterte Farbgebung) und Druckqualität, Offsetdruck.

Zahlreiche (in der Anzahl von 90 Abb.!) übersichtliche und aussagekräftige General- und Montagezeichnungen ergänzen eine polnische Bauanleitung.
Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat Rasen? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.



645 von 801 Artikel in dieser Kategorie