ORP Blyskawica H-34 (Bauzustand/Tarnbemalung 1944) 1:250 Erstausgabe

7,00 EURinkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand



Lagerbestand:
3
Lagerbestand:
3 Stück
Versandgewicht:
0,2 kg

Eine überaus sorgfältig ausgearbeitete Produktion des JSC-Verlages (Nr.283, Erstausgabe) polnischer Zerstörer ORP Blyskawica H-34 (im Bauzustand und markanter Tarnbemalung von 1944) als Kartonmodellbausatz im Maßstab 1:250.

Modellentwurf: Jan Schmidt.

Die ORP Blyskawica ist eine Schiffskonstruktion, die noch aus der Zwischenkriegszeit stammt. Das größte (mit dem Schwesterschiff ORP Grom) Schiff der polnischen Marine der Vorkriegszeit lief im Oktober 1936 bei der britischen Samuel White & Co.-Werft vom Stapel. Während des 2. Weltkrieges nahm die ORP Blyskawica an der Seite der Royal Navy an den Patrouillen-, Geleitdiensten und direkten Kampfeinsätzen (wie z.B. 1940 bei Narvik in Norwegen, Alliiertenlandung in Nordafrika...) teil. Nach dem Krieg war der Zerstörer, mehrmals umgebaut und auf die russischen Waffensysteme umgerüstet, bis Mitte der 70er im Dienst, seit 1976 ersetzt er in Gdingen/Gdynia die ORP Burza als Museumsschiff, die abgewrackt wurde. Bis heute kann das Schiff besichtigt werden.

Verdrängung: 2 011 t (volle Verdrängung: 2 183 t); Bewaffnung: 7x 120mm-Geschütze, 4x 40mm-Flak-Geschütze; 8x 13,2mm-Hotchkiss-Geschütze; 6x 533mm-Torpedorohre; 2x Wasserbombenbahn; Besatzung: 10-12 Offiziere und etwa 200 Matrosen...

Die gute Detaillierung (655 Bauelemente + 46 Schablonenteile auf 6 Bogen 21x30cm), die das Modell knapp an die Grenze zu Präzisions-Kartonmodelle stellt, ermöglicht eine anspruchsvolle Darstellung des Wasserliniemodells mit allen Decks, Aufbauten, Waffensystemen und Details.

* Standarisierte Lesercut- und Ätz-Relinge, so wie Niedergänge und Leitern (ebenfalls als Ätz- oder Lasercut-Sätze) können Sie für das Modell aus unseren Zurüstteil-Angeboten zusätzlich bestellen!

** Auch zusätzlich kann ein
Ankerkettensatz bestellt werden!


Modelllänge: 46cm!

Exzellente Farbgebung (Atlantik-Tarnanstrich der Borde und der Deckaufbauten), feinste Computergraphik.

General-, Montage- und Schablonenzeichnungen ergänzen die polnische und englische Bauanleitung.

 

Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat die Sonne? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen


auch gekauft
Die modernsten Stealth-Schiffe s...

schwedische Stealthkorvette Visby (2001) 1:200 übersetzt!

Die modernsten Stealth-Schiffe sind im Kartonmodellbau nocht relativ sch...

7,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Bekannter italienischer Leichtkr...

Leichtkreuzer Giuseppe Garibaldi (1941) 1:200 Offsetdruck

Bekannter italienischer Leichtkreuzer GIUSEPPE GARIBALDI im Bauzustand u...

14,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Bescheidene Produktion des JSC-V...

*kuk U-Boot U-35 (1915) 1:250 übersetzt!

Bescheidene Produktion des JSC-Verlages (Nr.258 - Neuauflage 17/2004), d...

Nicht käuflich
inkl. 19 % MwSt.

26 von 231 Artikel in dieser Kategorie