Panzer Leopard 2A4 der Bundeswehr 1:25 übersetzt

41,00 EURinkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand



Art.Nr.:
1032 2212 04078
Lieferzeit:
3-4 Werktage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
1
Lagerbestand:
1 Stück
Versandgewicht:
0,75 kg

Leopard 2A4
Teile: 2111 + 75 Schablonenelemente
Maßstab: 1/25
Länge: 38,2 cm

LEOPARD 2A4 in der Darstellung des Fahrzeuges mit Kennzeichen Y-752403 der Bundeswehr als Kartonmodellbausatz des FlyModel-Verlages [Nr.119].

Der Leopard 1 entstand als eine Nachfolge der zur Bundeswehrausrüstung gehörenden US-Panzer der 1.Generation M47 und M48. Die allgemeinen Konstruktionsvoraussetzungen der Konstruktion wurden im Jahre 1956 vorformuliert, die eigentlichen Projektarbeiten begannen im Frühjahr 1958. Der erste Serien-LEOPARD 1 verließ die Montagehallen am 09.09.1965 und bis 1978 wurden insgesamt 4744 Panzer des Typs zuzüglich 1750 div. Sonderkonstruktionen auf dem Leopard-Fahrgestell produziert, die in den Armeen von Österreich, Belgien, Dänemark, Griechenland, Holland, Kanada, Norwegen, der Türkei, Italien und natürlich der Bundesrepublik dienten. Die Version LEOPARD 1A4 wurde im Rahmen der 6. Produktionsserie für die Bundeswehr gebaut. Danach wurden die Panzer durch ihre Weiterentwicklung, den LEOPARD-2 ersetzt. Das erste Fahrzeug des neuen Typs wurde durch die Fa. Krauss-Maffei im Oktober 1979 ausgeliefert.

Bei dem LEOPARD-2 wurde besonders viel Bedeutung der Feuerkraft, der Bewegbarkeit und der Unempfindlichkeit beigemessen. Die Hauptwaffe des Panzers stellt ein 120mm-Geschütz dar, das bei der Fa. Rheinmetall entworfen und erstellt wurde. Die innere Fläche des Geschützlaufes ist verchromt, was die Lebensdauer eines solchen Geschützrohrs bis auf etwa 500 Schüsse erhöhte (die Lebensdauer eines NATO-Standardrohrs beträgt dagegen nur 200 bis 300 Schüsse). Die Fahrleistungen des LEOPARDs werden durch eine hohe Dynamik gekennzeichnet: Um von 0 auf 50 km/h zu beschleunigen, braucht der Panzer nur 7,8 s.

Kampfgewicht: 55200 kg; Antrieb: 12-Zylinder Dieselmotor und Turbokompressor (der mit Abgasen angetrieben wird) mit einer Leistung von 1100 kW; max. Geschwindigkeit: 72 km/h; Reichweite im Straßenbetrieb: 450 km.

2111 Papier-/Kartonteile und 75 Schablonenelemente (auf 12 Bögen 30x42cm), drehbarer Turm und schwenkbares Geschütz, eigenständige Aufhängung jedes einzelnen Rades, Lüfter mit Nachbildung der einzelnen Lamellen, 4-teiliger Scheinwerfer, Rückspiegel, Schlepphaken, Schleppseil auf Schablonengrundlage...

* Ein Geschützrohr aus Holz kann zusätzlich bestellt werden!

Dem Bausatz liegt ein Miniposter (30x42cm) des Panzers in Form einer Bleistiftzeichnung bei.

Gute Graphik und frische Farbgebung (Tarnbemalung der Bundeswehr) erhöhen noch mal die Optik des eindrucksvollen Modells!

Bauzeichnungen und Detailskizzen ergänzen eine polnische Bauanleitung, die dem Bausatz in übersetzter Form beiliegt!

Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat die Sonne? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen


auch gekauft
Zwei Klassiker des 2.Weltkrieges...

*Mitsubishi A6M Zero und Bell P-39Q Airacobra 1:33

Zwei Klassiker des 2.Weltkrieges in einem Bastelbogen von der Hand eines...

15,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
BWP-2
Teile: 1536 Elemente + 71...

Mannschaftstransporter BWP-2E (BMP-2) mit Minengeschirr 1:25 (wo

BWP-2
Teile: 1536 Elemente + 71 Draht-Schablonenteile + 15 Folien-Schab...

21,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Hummer
Teile: 771
Maßstab: 1/2...

Hummer M1025 mit M242 Hughes 25mm-Geschütz Bushmaster 1:25

Hummer
Teile: 771
Maßstab: 1/25
Länge: 18,3 cm

Während des Irak-...

35,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

755 von 779 Artikel in dieser Kategorie