Artikel 525 von 748 in dieser Kategorie

Panzerjäger Sd.Kfz.173 Ausf.G "Jagdpanther" 1:25 extrem

16,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
1-2 Wochen (Ausland abweichend)
Verfügbarkeit:
6
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +

Sd.Kfz.173 Ausf.G Jagdpanther
Teile: 2 751 + 31 Schablonenelemente
Maßstab: 1/25
Länge: 38 cm

Die junge Produktion des GPM-Verlages (Katalog-Nr.258 - 16/2006), die zweifelsfrei sowie inhaltlich als auch graphisch, umfangsmäßig und durch die geniale Darstellung einiger Zimmeritflächen (optionale Bögen in dem Bausatz beinhaltet) an die anspruchsvollsten Fahrzeugmodelle des Verlagshauses knüpft: Sd.Kfz.173 Ausf.G JAGDPANTHER als Extrempräzisions-Kartonmodellbausatz im Maßstab 1:25.

Während des 2. Weltkrieges war die Deutsche Armee mit Fahrzeugen ausgerüstet, die als Selbstfahrlafetten oder Jagdpanzer bezeichnet wurden. Als beste Konstruktion der Klasse gilt das Sd.Kfz.173, die ab 1944 bei den Fronteinheiten in Dienst gestellt wurde. Die Jagdpanther waren eine sehr wirksame Waffe, was zum größten Teil ihrer Ausrüstung mit den berühmten 8,8mm PaK43 L/71 -Geschützen zuzuschreiben war. Der späte Zeitpunkt der Indienststellung und die geringe Anzahl der Fahrzeuge trugen dazu bei, daß sie keine größere Rolle mehr im Kriegsverlauf gespielt haben...

Gesamtgewicht: 46 t; Bewaffnung: 1x 8,8mm PaK 43/3L71 und 1x MG 43; Besatzung: 5 Soldaten.

Geschätzte 2751 Elemente + 31 Schablonenteile (auf 19 Bögen in einem wieder größeren als die üblichen GPM-Produktionen 24x34cm-Format) bilden eine extrem umfangreiche Darstellung der interessanten Fahrzeugkonstruktion: komplette Inneneinrichtung: Motorraum mit peinlichst genau dargestelltem Triebwerk, Kühler, Kupplung, Getriebe; Fahrzeugführer- und Kampfabteilung -ebenfalls mit "vollem Programm" an Details (8-teiliger Feuerlöscher, das bis ins Kleinste detaillierte Schloss des 88mm-Geschützes, feinste Nachbildung der 43MG-Aufhängung, etc. ...), aufklappbare Deckel, Einstiegsluken und Klappen, extrem detaillierte Räder und Ketten, die in zwei Optionen (als Streifen oder aus einzelnen Gliedern) nachgebildet werden können, Außeneinrichtung, z.B. Wagenheber aus 24-Elementen, Schleppseil (auf Schablonengrundlage), Eimer, mehrteiligen Scheinwerfern und Formationsleuchten und der Clou des Modells: Optionalelemente aus starkem Krepppapier, die die Schutzschirme aus Zimmerit genial darstellen und in div. Konstellationen angebaut werden können...

Brillante Graphik, gealterte Farbgebung, Tarnanstrich und Zimmeritdarstellung (entweder graphisch oder mit Einsatz der optionalen Elemente -plastisch).

Professionelle Bau-, Generalzeichnungen und Farbbilder eines gebauten Modells ergänzen polnische Bauanleitung.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: