Hersteller

poln. U-Boot ORP Orzel / optional ORP Sep (1939) 1:100

13,00 EURinkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand




Lieferzeit:
Lieferbar in 1-2 Wochen! (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
17
Versandgewicht:
0,2 kg

Herausgeberisch erstklassige Produktion des Halinski-Verlages (Kartonowy Arsenal Nr.6/1997), diesmal aus dem Bereich der U-Boote: Polnisches U-Boot ORP ORZEL oder optional ORP SEP als Kartonmodellbausatz in spektakulärem Maßstab 1:100.

Modellentwurf: der berümteste Kartonmodellschiff-Konstrukteur des "Halinski's Stalls" - Andrzej Domadzierski!

Das U-Boot ORP ORZEL (der ADLER) wurde am 02.Februar 1939 in Dienst gestellt. Zum Zeitpunkt des Kriegsausbruches ist die Einheit ausgelaufen. Die Versuche, an das größte gegnerische Schiff, die SCHLESWIG-HOLSTEIN, die im Danziger Hafen lag, zu gelangen, sind nicht geglückt. Nachdem die polnische Marine alle Stützpunkte verloren hat, legte die ORP ORZEL am 19. September 1939 in Tallin, im damals neutralen Estland an. Durch Druck aus Deutschland wurde das Boot im Hafen interniert, das Kartenmaterial und die meiste Bewaffnung wurden von Bord entfernt. In der Nacht vom 18. auf den 19. September gelang der Mannschaft nach Überwältigung der estonischen Wachposten die Flucht mit der ORP ORZEL aus Tallin. Nach einem ereignisreichen Weg über die Dänischen Meerengen ohne Bewaffnung und Kartenmaterial erreichte das U-Boot am 14.10.1939 die englische Rosyth. Im Verband der britischen 2. U-Boot-Flotille führte die ORP ORZEL mehrere Patroullienfahrten durch, während dessen sie z.B. am 08. April 1940 den Truppentransporter RIO DE JANEIRO versenkte und somit zur Aufdeckung der Norwegen-Invasionspläne beitrug. Von der 7. Patroullienfahrt kehrte die ORP ORZEL nicht zurück und ihr Schicksal blieb bis heute ungeklärt. Zu dem Zeitpunkt wurden von der gegnerischen Seite auch keine Angriffe und überhaupt Kontaktaufnahmen zu U-Booten gemeldet... Dies und der ereignisreiche Dienstverlauf der Einheit bewirkten, daß die ORP ORZEL und seine Besatzung seit dem Krieg Heldenruhm in Polen genießen und die Geschichte des U-Bootes verfilmt wurde.

Verdrängung (über/ unter Wasser): 1110 / 1470 t; Tauchtiefe: 100m; Geschwindigkeit: (über/unter Wasser): 20 / 9 kn; Besatzung: 60 Mann.

Gute Detaillierung auf der Grundlage von 291 Elementen (auf 8 Bögen 24x34cm)  mit z.B. dem in einem Schacht absenkbaren 105mm-Geschütz und Periskopanlagen, bewegbaren Höhen-und Seitenrudern...

Modelllänge: 84cm!

Schöne Graphik, frische Fargbebung und perfekte Druckqualität auf leicht glänzendem Karton (berühmte "editorische Perfektionsbesessenheit" von Halinski) erhöhen den dekorativen Wert des gigantischen U-Bootes.

General-, Detailzeichnungen und Montageskizzen werden durch die polnische Bauanleitung ergänzt.

Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat Rasen? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.


auch gekauft
Eine weitere Auftragsproduktion ...

*holländischer Schlepper Elbe oder optional Clyde 1:250

Eine weitere Auftragsproduktion des JSC-Verlages für den holländischen S...

8,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Schlepper Taurus
Teile: 829 + c...

Schlepper Taurus des Typs Traktor B830 (Bj.2001) 1:100

Schlepper Taurus
Teile: 829 + ca. 100 Schablonenteile
Maßstab: 1/100
...

10,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Ein Kartonmodellbausatz des Hali...

brit. U-Boot des U-Typs (ORP Dzik) Mittelmeer-Tarnung 1:100

Ein Kartonmodellbausatz des Halinski-Verlages (Kartonowy Arsenal Nr.9/19...

8,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

75 von 137 Artikel in dieser Kategorie