Postwagen 304C polnischer Staatsbahnen PKP (1980er) 1:25 extrempräzise²; Länge: 98cm

53,00 EUR
TOP
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand



Art.Nr.:
s-180angraf-m
Lieferzeit:
3-4 Werktage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
2
Nach mehreren Dampf-, Diesel- und E-Lokomotiven, sowie Passagierwagen in diesem großartigen Maßstab, nun ein weiteres Großprojekt zur Vervollständigung eines Passagierzuges: Postwagen 304C in der Bemalung der polnischer Staatsbahnen PKP aus den 1980er in der Darstellung des Fahrzeugs 57 5100-48213-3 der Polnischer Post, Dienststelle Postamt Nr. 2 in Lodz, Heimatbahnhof Lodz Kaliska als Extrempräzisions²-Kartonmodellbausatz des Angraf-Verlages Nr. 180.

Modellkonstrukteur: Adrian Wandtke.

Die Staatliche Wagenfabrik "Pafawag" in Wroclaw/Breslau ist nicht nur Hersteller von Elektrolokomotiven, dreiköpfigen Elektrotriebwerken, Personenwagen und Güterwagen, sondern auch von Spezialfahrzeugen - unter anderem Postwagen (Post-Ambulanzen). Zwischen 1965 und 1975 wurden hier 340 Wagen für die polnische Post und für den Export produziert. 1980 begann die Pafawag mit der Massenproduktion eines neuen Postwagentyps Typ 304C. Die Baudokumentation dieses Wagens wurde vom Forschungs- und Entwicklungszentrum für den Bau von Schienenfahrzeugen der "Pafawag" unter Berücksichtigung der technischen Anforderungen der Posabteilung des Ministeriums für Kommunikation entwickelt.

Allgemeine Merkmale
Der Wagen ist für die Beförderung von losen Postsendungen oder von Sendungen in Containern im Fern- und internationalen Verkehr bestimmt. Da die grundlegenden Konstruktionslösungen wurden den einheitlichen Konstruktionen bei dem Personenwagen angeglichen.

Die technischen Daten des Wagens:
- Spurbreite 1435 mm

- Länge mit Puffern 24500 mm
- Eigengewicht 38 t
- Nutzlast 18 t
- Heizung: Gebläse- und Konvektionsheizung,
- Beleuchtung: Leuchtstofflampen
- Stromversorgung mit zwei Gleichstromgeneratoren.


Die Konstruktion des Wagenaufbaus besteht aus Stahlblechen und Profilen, die zu einem einheitlichen Gestell verschweißt sind. Um das Gewicht des Wagens zu reduzieren, wurden Wellenbleche auf dem Dach eingeführt, da sie teilweise die Längsprofile im Dachskelett eliminieren. Je nach Festigkeitsanforderungen für den Bau des Fahrgestells und des Aufbaus wurde Stahl in den Sorten StaSOuY, 18G2ACu, 10HA verwendet.

Das Innere des Wagens besteht aus den folgenden Räumen: Arbeits- und Sortierraum, Lager, Umkleide/Garderobe, Sitz- und Sozialabteilung, WC, Vorraum und Seitengang.
Das Arbeitsraum ist für das Sortieren der Pakete durch die Postmitarbeiter angepasst und ausgestattet mit: Sortiertische für Briefe, Mehrzweck-Sortiertische, Regale für Pakete, Rahmen zum Aufhängen von Säcken und Taschen, um die Arbeit des Postwagenmannschaft möglichst zu erleichtern. Das Lager ist für den Transport von losen Postsendungen oder von Sendungen in Containern bestimmt. Geeignete Trännwände und Schoten wurden auf dem Boden und Seitenwände für die Befestigung der Container angebaut. Die Garderobe macht es den Mitarbeitern leicht, sich zu verkleiden und ihre Abdeckung zu lagern. Der Sitz- und Sozialabteilung ist mit vier bequemen Sesseln ausgestattet, in denen sich auf langen Routen die Postmitarbeiter entspannen können.


Der Wagen ist mit zwei Arten von Heizung und Lüftung ausgestattet: Gebläse-Belüftung und Konvektion von elektrischen Heizkörpern. Die Gebläse werden von zwei Generatoren vom Typ 265.01 angetrieben, die auf dem Fahrgestell platziert wurden, die die erwärmte Luft über ein Netz geeigneter Belüftungskanäle in das Fahrzeuginnere pumpen. Frische Luft wird von der Seite des Wagens durch einen Schlitz mit Jalousien und einen Filter gezogen. Heizleistung einer Einheit beträgt 15000 kcal/h (Kraftstoffverbrauch 1,75 l/h - Nennspannung 24 V - Stromverbrauch 130 W)
Im Sommer können die Aggregate für die Belüftung des Wagens verwendet werden. Die Heizung mit Aggregaten macht den Wagen unabhängig von einer externen Stromquelle. (…)

Zusätzlich zu den Standard-Halon-Feuerlöschern im Wagen inneren sind die Gehäuse der Heizeinheiten
mit Temperatursensoren ausgestattet, die Alarmsignale (visuell und hörbar) an den Dienst übermitteln, wenn die Temperatur von 71 °C überschritten wird.
(Quelle: Mgr. Ing. Eugeniusz Kus, OBRBTK Pafawag in der Zeitschrift "Trakcja i Wagony" Nr. 1/1982 )


Die Modellumsetzung:
Hochdetailliertes Modell in auffälliger orangenfarbiger Farbgebung des Wagenaufbaus und schwarzem Fahrgestell, mit originalgetreu graphisch dargestellten Holzflächen des Wageninneres, mit umfangreicher, vorbildgetreuer Beschriftung entsprechend dem Zustand der 1980er Jahre, Logo „Poczta Polska“, Moderne Computer-Druckqualität, Offsetdruck.

In diesem Modell können berücksichtigt werden: detailliertes Fahrzeugrahmen mit drehbaren Drehgestellen (mit drehbaren Rädern), Stromgeneratoren, E-Leitungen, Schmierschläuchen und Erdungskabeln (auf Schablonengrundlage), Kupplungen mit Dampfleitungen (ebenfalls auf Grundlage von Schablonenteilen), Akku-Schränken, Inneneinrichtung mit dreischichtigen Türen mit Verglasung dazwischen, Handbremsen, Handgriffen, Ablagen, Wandschränken mit Sortierfächern für Briefe, Sitz- und Sozialraum mit Sesseln, Ablagen, Mülleimern, Feuerlöscher, Toilette mit 5-teiligem WC, Beleuchtung, außergewöhnlich präzisen Außenausrüstungsgegenständen mit sämtlichen Türgriffen, Handläufen, Beleuchtung u.ä. Der Modellkonstrukteur gibt an, dass es sich bei diesem Modell wegen der Krümmungen des Wagendachs, sowie schwierigen Montagepassagen bei der Anpassung der Decken der Innenräume an das Wagenskelett und ein anspruchsvoller Bau handelt.

Die Modelllänge: 98 cm !

* Zusätzlich kann ein LC-Radsatz und


** ein LC-Zurüstsatz mit Spanten und Details bestellt werden, mit denen das Bauen einfacher und rascher möglich ist!

Übersichts- und umfangreiche Montagezeichnungen beschreiben den Zusammenbau in einzelnen Schritten. Die polnische Bauanleitung kann – wie immer – gegen Aufpreis übersetzt werden.

 
Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat Rasen? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen


auch gekauft
Vierachsgier Plattformwagen Smms...

vierachsgier Plattformwagen Smms des Typs 426Z 60t 1:25 extrem

Vierachsgier Plattformwagen Smms des Typs 426Z mit einer Tragfähigkeit v...
22,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
TOP
Mut zu einem ungewöhnlichen und ...

*fliegende Taube 1:1 deutsche Bauanleitung

Mut zu einem ungewöhnlichen und eigentlich nicht unbedingt zur Abbildung...
8,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Eine Produktion mit zwei Darstel...

Verkehrs- und Frachtflugzeug Junkers F 13 (Aerolloyd und Lufthansa) 1:33

Eine Produktion mit zwei Darstellungsmöglichkeiten: Verkehrs- und Frach...
Nicht käuflich
inkl. 19 % MwSt.

167 von 186 Artikel in dieser Kategorie