Hersteller

Schulflugzeug Morane-Saulnier MS 35R EP2 „Rypin I“ 1:33 extrem²

6,50 EUR
NEU
TOP
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand




Lieferzeit:
3-4 Werktage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
3
Französisches Schulflugzeug Morane-Saulnier des Typs MS 35R EP2 (mit dem Triebwerk Le Rhone C) „Rypin I“ mit der Werknummer 50.51 polnischer Luftwaffe aus dem Jahr 1925 als Extrempräzisions²-Kartonmodellbausatz des Wektor-Verlages (Nr.37 – 2/2020) im Maßstab 1:33. Bei diesem Flugzeugexemplar handelt es sich um eine aus den Mitteln der Bevölkerung der Stadt Rypin gekaufte Maschine (deshalb der Namen „Rypin I“).

Modellkonstruktion: Stanislaw Sliwinski, der Inhaber des Verlages.

Die Morane-Saulnier AR war ein Trainerflugzeug, das während und nach dem Ersten Weltkrieg in Frankreich hergestellt wurde. Sie wurde aus dem Aufklärungsflugzeug Morane-Saulnier LA entwickelt und war ein drahtverstrebtes Hochdecker (auch Schirmeindecker oder Parasol benannt) konventioneller Bauart mit zwei offenen Cockpits im Tandem- und Kreuzachs-Heckwagen-Fahrwerk. Die Konstruktion bestand hauptsächlich aus mit Stoff überzogenem Holz, aber der vordere Rumpf war mit Metall beplankt.

Die Produktion in großer Anzahl begann nach dem Waffenstillstand mit dem jetzt als MS.35 bezeichneten Typ in einer Reihe von Untertypen, die sich hauptsächlich nach dem verwendeten Motor unterschieden. Obwohl Morane-Saulnier hoffte, den Typ als Tourenmaschine auf dem Zivilmarkt verkaufen zu können, wurden die meisten der 400 gebauten Exemplare bei der französischen Armee, andere wurden von der Marine eingesetzt und andere wurden an ausländische Luftwaffen exportiert. Die MS.35 blieben bis 1929 in Frankreich im Einsatz.
Danach wurden einige an die Flugclubs der Nation verkauft.

Technische Daten:
Besatzung: zwei: Pilot und Ausbilder
Länge: 6,30 m
Spannweite: 10,57 m
Eigengewicht: 454 kg
Startgewicht: 700 kg
max. Gewicht: 764 kg
Triebwerk: 1 × Le Rhône 9C, 60 kW (80 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 125 km / h
Reisegeschwindigkeit: 87 km / h
Minimale Geschwindigkeit: 56 km / h
Dienstgipfelhöhe: 4.600 m
Reichweite: 260 km
(danke Wikipedia!)

Bei diesem Modell handelt es sich um eine äußerst präzise detaillierte Konstruktion: Inneneinrichtungen des Piloten- und des Schülercockpits mit Strukturen der inneren Rumpfwände und Zügen der Fußsteuerung; Darstellung des Umlaufmotors mit einzelnen Zylindern (je aus 14 Teilen), ein drehbarer Propelleraus mehreren Elementen, die sorgfältig zusammengeklebt eine erstklassige „plastische“ Wirkung erzeugen, ebenfalls mehrschichtige Räder; sämtliche Züge der Steuerungselemente und des Spannwerks dieser Parasolkonstruktion, die originalgetreu auf Schablonengrundlage dargestellt werden können... Alleine die Anzahl der Schablonenelemente beträgt 71.

Modelspannweite: 32 cm!

Feine Computergraphik in modernster Farbgebung (Kennzeichnung und grüne Tarnbemalung der Polnischen Luftwaffe,. Triebwerk-Teile mit halbglänzendem Silberdruck), Offsetdruck.

Zahlreiche Bauzeichnungen und übersichtliche Detailskizzen mit farbigen Verläufen der Anker- und Steuerzüge ergänzen die polnische Bauanleitung.
 
Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat Rasen? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.



201 von 1235 Artikel in dieser Kategorie