Hersteller

Schwerer Panzerspähwagen Steyr ADGZ "Sudetenland" 1:25

10,00 EURinkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand




Lieferzeit:
3-4 Werktage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
6
Versandgewicht:
0,2 kg

Schwerer Panzerspähwagen Steyr ADGZ in der Darstellung des Fahrzeuges „Sudetenland“ der SS Heimwehr Danzig aus der Zeit des Angriffs auf Danziger Post am 1. September 1939 als Präzisions-(im Außenbereich)-Kartonmodellsatz des Wektor-Verlages (Nr. 8) im Maßstab 1:25.

 

Modellentwurf: Stanislaw Sliwinski.

 

Der Steyr ADGZ war eine Panzerspähwagen-Entwicklung des österreichischen Konzerns Steyr aus dem Jahre 1934. Er sollte sowohl für das Österreichische Bundesheer als auch für die Polizei eingesetzt werden. Nach dem Anschluss Österreichs wurden die Fahrzeuge in die Wehrmacht und von der SS übernommen.

 

Die Entwicklung dieses Fahrzeuges begann 1934 und endete ein Jahr später. Insgesamt wurden von 1935 bis 1937 27 Fahrzeuge hergestellt. 12 ADGZ Radpanzer waren Teil der Armee, alle waren in der Schnellen Division eingesetzt, während 14 Fahrzeuge Teil der Polizei und Gendarmerie waren. Vermutlich gab es noch ein weiteres Fahrzeug welches aber nicht genau einer Organisation zugeordnet werden kann (es befand sich möglicherweise noch in der Produktion). Nach dem Anschluss wurden nahezu alle ADGZs von der Waffen-SS übernommen und für Polizeiaufgaben und zur Partisanenbekämpfung eingesetzt. Man orderte 1941 sogar noch weitere 25 Fahrzeuge welche dann 1942 auf dem Balkan und in der Sowjetunion eingesetzt wurden. Drei ADGZ der SS-Heimwehr Danzig, weiß beschriftet mit "Sudetenland", "Ostmark" und "Saar", nahmen bei der Erstürmung des polnischen Postamtes in Danzig am 1. September 1939 teil. Dies wurde auch in „Die Blechtrommel“ von Günter Grass beschrieben, die Fahrzeuge sind sowohl in der damaligen Wochenschau als auch in dem Blechtrommel-Film zu sehen.

 

Das in Österreich entwickelte Design von Radpanzern kann man auch bei diesem Fahrzeug sehen. Es hatte kein echtes „Heck“. Beide Enden konnten als Fahrzeugfront dienen.

 

Kenngröße-Daten: Hersteller Steyr; Gewicht 12 t; Länge 6,26 m; Breite 2,16 m; Höhe 2,56 m; Bewaffnung 2-cm KwK 36 L/45 (100 Schuss) 2 (oder 3) MG34 (jeweils 1.500 Schuss); Panzerung 11 mm; Besatzung 6 Mann (davon 2 Fahrer); Motor Austro-Daimler M612, 6-zyl, 12 lit, 150 PS; Geschwindigkeit 70 km/h; Reichweite Gelände 225 km und Straße 450 km. (danke Wikipedia!)

 

Modelllänge: knapp über 25 cm!

 

* Ein Lasercut-Spanten-/Rad-/Radlaufflächen-/Detailsatz kann zusätzlich bestellt werden!

 

Modernste Computergraphik, perfekte Farbgebung (graue Tarnbemalung, Aufschrift Sudetenland auf beiden Seiten des Fahrzeugsrumpfes) und vorbildliche Druckqualität.

 

Feine und sauber gezeichnete Montagezeichnungen ergänzen polnische Bauanleitung, die gegen Aufschlag übersetzt werden kann.

 

Die beiden s/w-Bilder des Modells stellen ein Probebau dar!

Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat Rasen? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.


auch gekauft
Eine außerordentlich schmuckhaft...

*Zeppelinjäger Martin K.III Kitten (1918) 1:33 übersetzt

Eine außerordentlich schmuckhafte (irgendwie "süße") Produktion des WAK-...

3,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Messerschmitt Me-163 B-0
Teile:...

*Messerschmitt Me-163 Komet +Flugplatz-Schlepper Scheuch 1:33

Messerschmitt Me-163 B-0
Teile: ca. 1300
Maßstab: 1/33
Spannweite: 2...

9,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Die berühmte Flugboot-Konstrukti...

US-Wasserflugzeug Vought OS2U Kingfisher 1:33

Die berühmte Flugboot-Konstruktion in einer würdigen Nachbildung: Ein Ka...

9,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

277 von 788 Artikel in dieser Kategorie