Seenotkreuzer Theodor Heuss 1:100, Schreiber Bogen Nr. 773, deutsche Anleitung

Nicht käuflichinkl. 16 % MwSt.


Art.Nr.:
1096 4332 13739
Lagerbestand:
0
Versandgewicht:
0,2 kg
23,2m- Seenotkreuzer „Theodor Heuss“ als Kartonmodellbausatz (Wasserlinienmodell) des Schreiber-Bogen-Verlages (Nr. 773) im Maßstab 1:100.

Modellkonstruktion: Hubert Siegmund.

Die 23,2-Meter-Klasse ist eine Serie von vier Seenotkreuzern der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) sowie eines Schiffes der Guardia Costiera. Die Schiffe dieser Klasse wurden in den Jahren 1957 bis 1960 von der Schiffs- und Bootswerft Schweers in Bardenfleth sowie von Abeking & Rasmussen in Lemwerder gebaut und in den 1980er-Jahren außer Dienst gestellt wurden. Das Typschiff ist der Kreuzer Theodor Heuss, daher spricht man auch von der Theodor-Heuss-Klasse. Es handelt sich um die weltweit erste Klasse moderner Seenotrettungskreuzer mit neuartigem Antriebs- und Tochterboot-Konzept.

Die Theodor Heuss wurde unter der Baunummer 6320 bei Schiffs- und Bootswerft Schweers gebaut und im Jahr 1957 als Typschiff der Klasse auf den Namen des ersten deutschen Bundespräsidenten getauft. Taufpatin war die Schwiegertochter von Theodor Heuss.

Vom 7. März 1957 bis zum 17. Juni 1963 war die Theodor Heuss auf der Insel Borkum stationiert. Danach erfolgte die Verlegung nach Laboe. Hier wurde das Schiff vom 21. Juni 1963 bis zur Außerdienststellung am 29. Mai 1985 eingesetzt. Sie wurde nach der Ausmusterung an einen Privatmann verkauft und fuhr bis 2008 umgebaut zu einem Kabinenkreuzer und in einer anderen Farbgebung auf der Weser unter dem Namen Frido Spatz. Im Jahr 2008 wurde sie an einen Hamburger Reeder verkauft und in Hirtshals/Dänemark komplett renoviert. Das Schiff wurde mittlerweile in Jan umbenannt.

2015/16 wurde das Schiff in einer Werft in Finkenwerder renoviert und hat am 5. Mai 2016 unter neuem Namen THeuss die Einlaufparade zum Hamburger Hafengeburtstag begleitet.
Die DGzRS-interne Bezeichnung lautete KRS 2, ihr Rufzeichen DBAG.

Das Tochterboot Tedje, eine norddeutsche Verniedlichung des Vornamens Theodor, hatte die interne Bezeichnung KRT 2. Das Tochterboot Tedje wurde zunächst als Exponat mit dem Namen Roland in Norddeich vor dem dortigen Rettungsschuppen ausgestellt, 1996 ebenfalls an eine Privatperson verkauft und trägt nun wieder den Namen Tedje.
(danke Wikipedia!) 

Modell-Abmessungen: Länge 23 cm, Breite: 6 cm!

Anzahl der Bögen (21x30cm): 1,5.


Montagezeichnungen ergänzen deutsche Bauanleitung.

 
Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat die Sonne? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen


auch gekauft
Eine der neuen Produktionen des ...

Geleitzerstörer HMS Brissenden (1943) Hunt IV-Class 1:200

Eine der neuen Produktionen des Quest-Verlages (Nr.022 - 3/2004): Britis...

8,77 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand
Space Shuttle Columbia
Teile: 7...

Space Shuttle Columbia mit Startrakete 1:72 übersetzt!

Space Shuttle Columbia
Teile: 782
Maßstab: 1/72
Länge: 77,9 cm

N...

17,55 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand
Zweistrahliges Regionalverkehrsf...

Regionalverkehrsflugzeug Canadair CL-600 Regional Jet (Lufthansa) 1:50 deutsche Anleitung

Zweistrahliges Regionalverkehrsflugzeug Bombardier Canadair Regional Jet...
12,57 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand
Luftschiff Graf Zeppelin D-LZ 14...

Luftschiff Graf Zeppelin D-LZ 140 1:200 einfach, deutsche Anleitung

Luftschiff Graf Zeppelin D-LZ 140 als einfacher Kartonmodellbausatz (gut...
12,57 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand