Artikel 558 von 1045 in dieser Kategorie

Bombenflugzeug LWS-6 Zubr ("Wisent") aus dem Jahr 1936 1:33

10,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
9
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Ein Nachdruck aus dem Jahr 2018 des bereits seit Jahren vergriffenen Modells: CardPlane-Verlag (datiert immer noch als Nr.3-5/2005) mit dem polnischen Bombenflugzeug LWS-6 ZUBR ("der Wisent") aus dem Jahr 1936 als Präzisions-Kartonmodellbausatz im Maßstab 1:33. Bei diesem Nachdruck handelt es sich um eine von 12 auf 14 Bögen erweiterte Erstaufgabe.

Modellentwurf: Lech Kolodziejski - der Inhaber des Verlages.

Eine interessante und wenig bekannte Flugzeugkonstruktion der 1930er. Als eine Mischung von zwei Flugzeug-Grundkonzeptionen: "Fokker-Konzeption" mit einem Metallrumpf und Holztragflächen und "französische Konzeption" mit geräumigem Rumpf mit zahlreichen Türmchen und reichlicher Verglasung, entstand die Konstruktion, ursprünglich als ein Passagierflugzeug entworfen. Da die polnische Fluggesellschaft PLL LOT sich für Flugzeuge der Fa. Douglas entschied, wurde die Konstruktion zu einem Bombenflugzeug umgebaut. Die Prototypversion, ein zweimotoriger Schulterdecker, als PZL-30B/I genant, wurde im Jahre 1936 erstbeflogen. Nach zahlreichen Verbesserungen (u.a. relativ schwache Triebwerke Wasp JuniorTB wurden gegen WS Pegaz VIII ausgewechselt) orderte man 16 Flugzeuge bei der Lubelska Wytwornia Samolotow. Da die Parallelkonstruktion, die PZL P-37 Los (Elch) bereits als besseres Bombenflugzeug zur Serienproduktion bestimmt wurde, gingen die ZUBR's in die "Reserve" und wurden nur noch als Schul- und Übungsflugzeuge eingesetzt. Einige beschädigte Flugzeuge wurden von der deutschen Luftwaffe während des 2.Weltkrieges übernommen, instand gesetzt und dienten als Schulflugzeuge für Übungsflüge ohne Sicht...

Eigengewicht: 4 751kg; Nutzlastmasse: 2 049 kg; max. Geschwindigkeit: 330 km/h; Dienstgipfelhöhe: 6 200m; Reichweite: 1 250km; Besatzung: 4 Mann.


Auf der Grundlage von geschätzten 750 Elementen auf 14 Bögen 30x42cm kann ein anspruchsvolles Modell gebaut werden: mit kompletter Inneneinrichtung (Cockpit, beide Schießstände, das Rumpfinnere), mit detailliertem Fahrgestell (in mehreren Positionen darstellbar), mit drehbaren Propellern, mit Bombenschächten, allen Leitwerk-Elementen als separate Baugruppen…

* Ein Spantensatz kann zusätztlich bestellt werden!

Modellspannweite: 56 cm!

In jeder Hinsicht vorzügliche Graphik und Farbgebung (originalgetreue Tarnbemalung der polnischen Luftwaffe und Darstellung der Innenverkleidung und der Instrumentenbretter und dezent gealterte Farbgebung), Offsetdruck.

Übersichtliche Bauzeichnungen und Detailskizzen ergänzen polnische Bauanleitung.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: