Artikel 99 von 585 in dieser Kategorie

indonesische Korvette KRI HASANUDDIN der Klasse Sigma 9113 1:200

9,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
2
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +

Eine Produktion des JSC-Verlages Nr.  245 – 4/2019: indonesische Korvette der Sigma-Klasse KRI HASANUDDIN oder in drei weiteren optionalen Darstellungsmöglichkeiten: KRI FRANS KAISIEPO, KRI DISPONEGORO KRI oder KRI SULTAN ISKANDAR MUDA als Präzisions-Kartonmodellbausatz im Maßstab 1:200. Das Modell ist weitestgehend identisch mit der Korvette KRI FRANS KAISIEPO, die vor einigen Jahren als Zusammenarbeit zwischen JSC und niederländischem Scaldis-Model-Club erschien.

Modellentwurf: Bartosz Czolczynski.

Die Sigma-Klasse ist eine Korvetten-Klasse der Niederländischen Damen Shipyards Group. Sie sind ähnlich wie die deutsche Korvette K130 zwischen dem Schnellboot und der Fregatte konzipiert.

Das Design der Sigma-Korvetten ist so konzipiert, dass sie modular nach den Bedürfnissen der Kunden aufgebaut werden können. Dafür sind sowohl der Rumpf als auch die Waffensysteme in Komponenten aufgeteilt, die ja nach Bestellung eingebaut werden können. Die Bezeichnung Sigma (Ship Integrated Geometrical Modularity Approach, Englisch in etwa schiffintegrierter, geometrischer, modularer Aufbau) steht dafür Pate. So bedeutet die Klassifizierung SIGMA 9113, dass das Schiff 91 Meter lang und 13 Meter breit ist.
Die indonesische Variante basiert auf dem Typ Sigma 9113-Design. Der Bau der ersten Einheit, KRI Diponegoro, begann im Oktober 2004. Am 16. September 2006 wurde sie getauft und am 2. Juli 2007 in den Dienst übernommen.

Die Option für zwei weitere Einheiten wurde im Januar 2006 in Anspruch genommen, wobei die erste Einheit am 3. April 2006, auf der Damen-Werft in Vlissingen auf Kiel gelegt wurde.

Am 28. August 2007 wurde bekannt, dass Indonesien Probleme bei der Beschaffung der Exocet-Raketen hat und dass geplant wurde, die Schiffe auf chinesische C-802 Seezielflugkörper umzurüsten.

Im Dezember 2012 unterzeichnete Indonesien mit Damen Schelde Naval Shipbuilding einen Vertrag zu Bau der ersten Sigma 10514 Fregatte. Der Vertrag zum Bau der zweiten Fregatte wurde am 14. Februar 2013 unterschrieben. Die Kiellegung des ersten Schiffes fand am 15. Januar 2014 statt.


Technische Daten:
•    Abmessung:
o    Länge: 97,91 m
o    Breite: 13,02 m
o    Tiefgang: 3,75 m
o    Verdrängung: 2075 ts
•    Antrieb: 2 × Dieselmotoren mit 8910 kW max. auf zwei Wellen
o    Geschwindigkeit: 26 Knoten
o    Reichweite: 4000 NM bei 18 Knoten
•    Besatzung: 91
(danke Wikipedia!)

Das Modell kann als Vollrumpfmodell oder als Wasserlinienmodell gebaut werden, Entsprechende Relings-Abschnitte gedruckt auf durchsichtiger Folie liegen dem Bausatz bei und können direkt eingesetzt werde, alternativ dazu kann Lasercut-Reling aus dem LC-Zurüstsatz verwendet werden.

* Standarisierte Lesercut- und Ätz-Relinge div. Sorten (gerade, 45°-schräge, mit zwei, drei, bzw. fünf Durchzügen, hängende und Ketten-Relinge), Niedergänge und Leitern (ebenfalls als Ätz- oder Lasercut-Sätze, in weißer und in grauer Bemalung), Pfeilern für Relingbau, Bullaugen, Wetterdächer für Bullaugen, E-Leitungen und Schiffstüren können für das Modell aus unseren Zurüstteil-Angeboten zusätzlich bestellt werden!

** Ein Lasercut-Spantensatz kann zusätzlich bestellt werden!

*** Ebenfalls zusätzlich kann ein LC-Detail-Relingsatz bestellt werden, der erst mit Korvette Hasanuddin (JSC Nr.245) erschien!


Modelllänge: 46cm!

Feine Computergraphik, makellose Farbgebung (vier optionale Kennungen der Korvetten, Tarnbemalung Indonesischer Marine).

General- und Montagezeichnungen werden durch holländische und englische Bauanleitung ergänzt.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: