Artikel 427 von 566 in dieser Kategorie

japanisches Reparaturschiff IJN Akashi (1942) extrem²

32,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
16
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Eine weitere hochkarätige Modellkonstruktion und eine ungewähnliche Schiffskonstruktion des ukrainischen Avangard-Verlages: Japanisches Reparaturschiff IJN Akashi im Bauzustand, Waffenkonfiguration und Bemalung aus dem Jahr 1942 als Extrempräzisions³-Kartonmodellbausatz im Maßstab 1:200.
 
Modellkonstruktion: Alexander Balickij, der fast alle großen Schiffsmodelle des Dom Bumagi-Verlages (Nagato, Kaga, Takao u.a.) entwarf und sich nun mit seinem Verlag Avangart (die oben erwähnte extrempräzise³ Bismarck ist auch sein Werk) selbstständig machte.

Modelllänge: knapp 80 cm!

* Standarisierte Lesercut- und Ätz-Relinge div. Sorten (gerade, 45°-schräge, mit zwei, drei, bzw. fünf Durchzügen, hängende und Ketten-Relinge), Niedergänge und Leitern (ebenfalls als Ätz- oder Lasercut-Sätze, in weißer und in grauer Bemalung), Pfeilern für Relingbau, Bullaugen, Wetterdächer für Bullaugen, Stoffflaggen, E-Leitungen und Schiffstüren können für das Modell aus unseren Zurüstteil-Angeboten zusätzlich bestellt werden!
 
** Ein Lasercut-Spantensatz kann zusätzlich bestellt werden!

*** Ein Lasercutsatz mit feinsten Details der Schiffskonstruktion kann (ebenfalls zusätzlich) bestellt werden!
 
**** Auch zusätzlich kann ein Ankerkettensatz kann bestellt werden!


***** Ein Geschützröhrensatz kann zusätzlich bestellt werden!

****** Ebenfalls zusätzlich kann ein gravierter LC-Deccksatz bestellt werden!


Feine Computergraphik, originalgetreue Bemalung des Modells (braunes Unterwasserschiff, graue Tarnbemalung des Rumpfes, der Deckaufbauten und des Decks, braune Deckfragmente), Offsetdruck.


Einige Gedanken zu diesem Modell von Hr. Dr. Lars Kaschke:
Mit dem Werkstattschiff Akashi hat Herr Balickij wieder ein herrliches
Modell vorgelegt. Zusammen mit der IJN Nisshin und der IJN Akitsushima
sowie einigen Zerstörern ließe sich hier ein großes Diorama erstellen.
Die Detaillierung und der Druck der Akashi gefallen mir ausnehmend gut,
die vielen Kräne legen die Anschaffung des Lasercuts nahe (...).
Der Bogen bietet zudem ein klare Trennung zwischen Über- und
Unterwasserschiff, sodass ohne besonderen Aufwand auch ein
Wasserlinienmodell gebaut werden kann.
Ganz besonders schätze ich die hervorragend klaren Anleitungen der
Modelle von Herrn Balickij, schon für diese hochpräzisen Zeichnungen
lohnt sich die Anschaffung vieler Bögen.

 
Übersichtliche und aussagekräftige Zeichnungen ergänzen russische und englische Bauanleitung.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: