Artikel 60 von 167 in dieser Kategorie

Kurort-Hotel Lázně Vráž/Tschechien ehem. Schloss-Sommerresidenz der Lobkowitzer (1875) 1:150

9,50 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
1
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +

Kurort-Hotel Lázně Vráž in Tschechien in ehem. Schloss- Sommerresidenz der Lobkowitzer (gebaut 1875) als Kartonmodellbausatz des tschechischen Ondrej-Hejl-Verlages (Eine Auftragsproduktion für das Spa Hotel Vráž) Maßstab 1:150.

Modellkonstruktion: Ondrej Hejl.

Der Kurort Vráž bei Písek hat eine langjährige Tradition. Ausgangspunkt für die Anbietung der Kurbehandlung war das Schlossgebäude, das 1875 im neugotischen Stil durch das böhmische Adelsgeschlecht der Lobkowiczer errichtet wurde, die hier bis 1926 ihre Sommerresidenz hatten. Das Schloss und die angebauten Heil- und Unterkunftspavillons sind von Grünanlagen umgeben, die der englische Park und ein Wald dominiert, was den Besuchern des Kurorts eine ausreichende Privatsphäre und Ruhe bietet.

Die Entwicklung des Kurwesens in Vráž begann im Jahr 1926, als das Schloss vom Hilfsverein für Fürsorge und Gesundheit von Beamten und Angestellten in Prag abgekauft wurde. Dieser verkaufte es unmittelbar der Krankenversicherung. Die Versicherung baute das Sanatoriumsareal durch den Aufbau des Heil- und Unterkunftspavillons (Jubiläumspavillon) zu Ende, und am 11. Januar 1936 wurde das Sanatorium feierlich eröffnet.

Grundlegenden Anteil am Aufbau der klimatischen Bäder und Rehabilitationsbäder hatte Professor Vítek, einer der besten tschechischen Neurologen. Durch seinen Verdienst bot das Sanatorium bereits von Anfang an den Versicherten ein umfangreiches und hochwertiges Angebot von Kurbehandlungen, die auf Nervenkrankheiten, Störungen des Bewegungsapparats und eine ganze Reihe von Erkrankungen der Atemwege spezialisiert war.
Im Jahr 1978 wurde der Gemeinde Vráž das Kurstatut zuerkannt. Mit dem Kurstatut rechnet auch der gegenwärtige Gebietsplan der Gemeinde, der das Kurareal in die Kurzone mit bedeutsamer Einschränkung anderer Aktivitäten einschloss, die nicht direkt mit dem Anbieten einer Kurbehandlung zusammenhängen. Die Gemeinde Vráž unterstützt die Entwicklung des Kurwesens.
(Quelle: http://www.lazne-vraz.cz)

Große der Grundplatte: 17,5 x 44 cm!

Feine Computergraphik, ausgezeichnete Druckqualität und originalgetreue Farbgebung (dezent gealterte Farbgebung der Dachsegmente) – Markenzeichen des Konstrukteurs, Ondrej Hejl), Offsetdruck.

Tschechische Bauanleitung ergänzen Montagezeichnungen, zahlreiche Farbbilder des großen Vorbildes und des gebauten Modells.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: