Artikel 366 von 569 in dieser Kategorie

leichter Kreuzer sms EMDEN I (1909) 1:200 extrem², übersetzt

22,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
7
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Leichter Kreuzer S.M.S. EMDEN I aus dem Jahr 1909 als Extrempräzisions²-Kartonmodellbausatz des Oriel-Verlages (Nr.275) im Maßstab 1:200.

Modellentwurf: Alexandr Kustov.

Die SMS Emden war ein Kleiner Kreuzer der deutschen Kaiserlichen Marine. Sie war nach der Stadt Emden benannt und das zweite Schiff der Dresden-Klasse.

Ihr Einsatzgebiet lag überwiegend im Fernen Osten. Mit Beginn des Ersten Weltkriegs wurde die Emden zum selbstständigen Handelskrieg in den Indischen Ozean entsandt. Dort versenkte sie innerhalb von zwei Monaten 23 feindliche Handelsschiffe und zwei Kriegsschiffe oder brachte sie auf. Am 9. November 1914 unterlag sie in einem Gefecht mit dem australischen Kreuzer Sydney nahe den Kokosinseln. Die Emden war der erfolgreichste deutsche Kreuzer in überseeischen Gewässern und gehört zu den bekanntesten Kriegsschiffen der Kaiserlichen Marine.

Der Kleine Kreuzer Emden wurde im Jahr 1905 bei der Kaiserlichen Werft in Danzig als Ersatz für das veraltete Aviso Pfeil in Auftrag gegeben. Die Kiellegung des Neubaus fand am 6. April 1906 statt. Damaligen Berichten zufolge verlief dieser Bau ohne Probleme. Die Emden war der letzte Kleine Kreuzer der Kaiserlichen Marine, der noch mit Kolbenmaschinen ausgestattet wurde. Ihr Schwesterschiff Dresden besaß einen Turbinenantrieb.
Am 26. Mai 1908 lief das Schiff vom Stapel. Die Taufe vollzog der damalige Emder Oberbürgermeister Leo Fürbringer. Nach der Fertigstellung wurde das Schiff bis zum 30. September 1909 in der Ostsee erprobt. In dieser Zeit fungierte es im August 1909 als Begleitschiff für die Kaiserliche Yacht Hohenzollern. Nachdem sämtliche Tests erfolgreich beendet waren, wurde die Emden am 1. April 1910 in Dienst gestellt.
(danke Wikipedia!)

Wie bei seinen anderen Schiffsmodellen versuchte Alexandr Kustpv auch bei des sms Emden, möglichst ohne Schablonenelemente und nur mit Papierteilen auszukommen, trotzdem wurden alle Decks, Aufbauten, Ausrüstung und Details äußerst aufwendig dargestellt. Das Schiff kann sowohl als Vollrumpf- als auch Wasserlinienmodell gebaut werden.

* Standarisierte Lesercut- und Ätz-Relinge div. Sorten (gerade, 45°-schräge, mit zwei, drei, bzw. fünf Durchzügen, hängende und Ketten-Relinge), Niedergänge und Leitern (ebenfalls als Ätz- oder Lasercut-Sätze, in weißer und in greuer Bemalung), Pfeilern für Relingbau, Bullaugen, Wetterdächer für Bullaugen, Stoffflaggen, E-Leitungen und Schiffstüren können für das Modell aus unseren Zurüstteil-Angeboten zusätzlich bestellt werden!

** Ein Ankerkettensatz kann zusätzlich bestellt werden!

*** Auch zusätzlich kann ein Spantensatz bestellt werden!

**** Ein gravierter LC-Decksatz kann (ebenfalls zusätzlich) bestellt werden!


***** Ein Geschützrohrensatz kann auch zusätzlich bestellt werden!

****** Ebenfalls zusätzlich kann ein Ätz-Reling-/Detailsatz bestellt werden!


Modelllänge: 59 cm!

Gute Graphik und Druckqualität (Offsetdruck), originalgetreue Bemalung des Schiffes (weiße Bordwände, gelbe Schornsteine. Deckaufbauten und Masten, rotes Unterwasserschiff).

Bauzeichnungen und Montageskizzen begleiten russische, polnische, englische und deutsche Bauanleitung!

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: