Artikel 908 von 1079 in dieser Kategorie

Nachtjäger Nakajima J1N1-S Gekko (Irving) in 4 Versionen 1;33

19,50 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
5
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +

Japanischer Nachtjäger Nakajima J1N1-S Gekko (Irving) in zwei optionalen Versionen der Triebwerke und zwei optionalen Kennzeichnungen als Extrempräzisions²-Kartonmodellbausatz der GPM-Verlages (Katalog-Nr. 552 – 6/2019) im Maßstab 1:33.

Modellkonstruktion: Rafal Ciesielski.


Die Nakajima J1N Gekko (dt. „Mondlicht“) war ein zweimotoriger Nachtjäger der Kaiserlich Japanischen Marine von 1941. Der alliierte Codename war Irving.

Der Erstflug erfolgte im Mai 1941. Die Gekkō war ein Tiefdecker mit zwei nach oben und zwei nach unten gerichteten 20-mm-Kanonen. Die ersten Typen hatten noch Suchscheinwerfer, aber ab der Version J1N1-Sa von 1943 war ein Radar eingebaut.

Die Maschinen wurden effektiv gegen Boeing B-17-Bomber in Rabaul eingesetzt, später auch gegen Consolidated B-24-Bomber. Die J1N wurde auch gegen Boeing B-29-Bomber eingesetzt, allerdings mit wenig Erfolg. Das Radar funktionierte gut, die Maschine hatte aber Probleme mit der Leistung in großen Höhen. So wurden gegen Ende des Zweiten Weltkrieges eine ganze Reihe als Kamikazeflugzeuge eingesetzt.
(danke Wikipedia!)

Das Modell kann in mehreren Schwierigkeitsstufen gebaut werden, in der anspruchsvollsten kann u.a. nachgebildet werden: Inneneinrichtung des Pilotencockpits und des Schießstandes, alle Leitflächen als separate und bewegbare Elemente, detaillierte Modelle beider Triebwerke mit Möglichkeit, die Vierkleidungsbleche als abnehmbar zu montieren, drehbare Propeller, detaillierte Fahrwerkluken, Außenlasten – zwei Karaftstofftanks unter den Tragflächen und zwei Fliegerbomben unter dem Rumpf…

Modellspannweite: 51 cm!


* Ein ungewöhnlich umfangreicher LC-Spanten-/Detailsatz kann zusätzlich bestellt werden!

** Zusätzlich kann ein Resine-Radsatz bestellt werden!

*** Ebenfalls zusätzlich kann eine Kanzel bestellt werden!


Feinste Computergraphik, modernste und originalgetreue Farbgebung (dunkelgrüne Tarnbemalung Japanischer Luftwaffe, Kennzeichnung in zwei optionalen Mustern).

General, Montage, und Schablonenzeichnungen ergänzen polnische Bauanleitung.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: