Artikel 8 von 68 in dieser Kategorie

Passagierschiff RMS Titanic ca. 1:700 einfach, deutsche Anleitung

4,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
5
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Passagierschiff RMS Titanic als einfacher Kartonmodellbausatz (Wasserlinienmodell) des Schreiber-Bogen-Verlages (Katalog-Nr. 782) im Maßstab ca. 1:700

Modellkonstruktion: Przemyslaw Tabernacki.
.
Die Titanic war zu ihrer Zeit das größte Passagierschiff und mit der luxuriösesten Ausstattung gebaut. Ihre Technik hatte einen Stand, der bis dahin unbekannt gewesen war. Sie hatte über die ganze Länge einen doppelten Schiffsboden und war durch Trennwände in 16 wasserdichte Bereiche gegliedert. Man hielt sie deshalb für unsinkbar.

Den Passagieren der ersten Klasse standen neben sehr vornehmen Zimmern ein türkisches Bad, ein Hallenschwimmbad, ein Gymnastikraum, Lese- und Schreibsäle, Rauchzimmer, Veranden und Palmengarten, vier elektrische Fahrstühle, Restaurants und Cafes zur Verfügung. Die Passagiere der zweiten Klasse kamen in den Genuss einer eigenen Bibliothek. Auf dem Bootsdeck gab es Promenaden für die erste Klasse und die Offiziere, aber eben nicht genügend Rettungsboote.

Am 31. Mai 1911 lief die Titanic vom Stapel. Am Morgen des 10. April 1912 legte sie in Southhampton mit 2.206 Menschen an Bord zu ihrer ersten Fahrt nach New York ab. Die ersten Tage der Atlantiküberquerung verliefen angenehm. Bei ruhiger See genossen die Menschen an Bord die Reise auf dem Luxusschiff.
Am Sonntag, dem 14. April kamen die ersten Eis-Meldungen und Eisberg-Warnungen, die aber niemand an Bord wirklich ernst nahm. Die Reise wurde mit unverminderter Fahrt fortgesetzt. Um 23.40 Uhr meldete der Mastausguck steuerbord voraus einen Eisberg. Der wachhabende Offizier reagierte sofort und befahl: „Ruder hart Backbord.

Backbordmaschine volle Kraft zurück.“ Der Bug des Schiffs drehte am Eisberg vorbei, aber eine scharfe Kante des Eisbergs schnitt die vordere Steuerbordseite des Rumpfs unterhalb der Wasserlinie auf einer Länge von 90 m auf.

Zu dieser Zeit waren die meisten Passagiere in ihren Kabinen. Von dem Zusammenstoß bemerkten sie nur einen kleinen Ruck. Dann stoppten die Maschinen, starteten kurze Zeit später noch einmal, bevor sie für immer erstarben. Den Offizieren und Schiffsbauingenieuren an Bord war schnell klar, dass sich die Titanic nicht viel länger als zwei Stunden über Wasser halten würde. Sie schickten Leuchtraketen und Notrufe ab.

Die Passagiere wurden aufgefordert, mit warmer Kleidung und Schwimmwesten auf dem Oberdeck zu erscheinen. Frauen und Kinder wurden in die Rettungsboote gesetzt. Es gab nur für etwa die Hälfte der Menschen an Bord Platz in einem Rettungsboot. Die Boote wurden zum Teil nur halb besetzt, weil nicht allen der Ernst der Lage klar war.

Am 15. April 1912, 2.20 Uhr, ragte das Heck des Schiffs hoch aus dem Wasser. Die Titanic, die als unsinkbar gegolten hatte, zerbrach in der Mitte. Der vordere Teil verschwand in der Tiefe, während das Heck fast senkrecht aufgerichtet für eine kurze Zeit wie ein Korken auf dem Wasser stand. Schließlich glitt auch das Heck in die dunkle See. 1.502 Menschen kamen um. Die Überlebenden trieben auf der öligen See. Die Schwimmwesten hielten zwar viele über Wasser, die eisige Kälte wurde ihnen jedoch zum Verhängnis. Sie starben, bevor sie gerettet werden konnten.
(Text: Schreiber-Bogen)

Modell-Abmessungen: Länge 40 cm, Breite: 4 cm, Höhe: 9 cm!

Montagezeichnungen ergänzen englische und deutsche Bauanleitung.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat Rasen?
Ihre Antwort: