Artikel 193 von 550 in dieser Kategorie

polnischer Geleitzerstörer ORP Krakowiak (Hunt II - Class) 1942 1:200

13,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
6
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Eine, mit viel "Liebe zum Detail" ausgearbeitete Produktion des WAK-Verlages (Nr.10/2018): polnischer Geleitzerstörer ORP Krakowiak L 115 (Hunt II - Class) im Zustand und Bemalung aus dem Jahr 1942 als Extrempräzisions-Kartonmodellbausatz im Maßstab 1:200. Die „Würzeln“ des Modells sind bei der Produktion des Quest-Verlages (Nr.008) nicht zu übersehen, die Tarnbemlung ist anders und einige konstruktionsbedingte Details wurden berücksichtigt, wie z.B. die Änderung der Anzahl der Wasserbomben-Ablaufgerüste.

Modellkonstrukteur: Grzegorz Nowak

ORP Krakowiak (L115) war ein Geleitzerstörer der britischen Hunt-Klasse, der im Zweiten Weltkrieg der polnischen Exil-Marine von der Royal Navy zur Verfügung gestellt wurde. Das Kriegsschiff wurde ursprünglich als HMS Silverton (L115) für die britische Marine gebaut, aber noch vor Fertigstellung an die polnische Marine übergeben.

Nach dem Kriegsende wurde das Schiff 1946 wieder an die Royal Navy zurückgegeben. Unter ihrem Ursprungsnamen blieb das Schiff bis 1959 in der Reserve und wurde ab März 1960 in Grays verschrottet.

Die Krakowiak war ein Geleitzerstörer des Typs II der Hunt-Klasse. Sie wurde mit dem ersten Kriegsbauprogramm 4. September 1939 bei J. Samuel White in Cowes bestellt. Die Kiellegung des Neubaus erfolgte am 5. Dezember 1939 und am 4. Dezember 1940 der Stapellauf als HMS Silverton. Sie war das erste Schiff der Royal Navy mit diesem Namen nach einer Jagdhundrasse aus Devonshire. Das Schiff wurde am 28. Mai 1941 der polnischen Marine übertragen. Der überwiegende Teil der Besatzung stammte von dem zeitweise von den Polen betriebenen Zerstörer Ouragan, dessen Betrieb Ende April wegen mangelnder Zuverlässigkeit aufgegeben wurde [4]. Ein weiterer Teil der Ouragan-Besatzung ging zum bei Vickers Armstrong in Newcastle im Bau befindlichen Hunt-Zerstörer HMS Oakley, der auch von der polnischen Marine als ORP Kujawiak übernommen wurde.
Die Silverton wurde am 28. Mai 1941 fertiggestellt und als ORP Krakowiak in Dienst gestellt. Sie war der erste von drei Hunt-Zerstörer, den die Polnische Marine in Dienst stellte.

Den Namen Krakowiak hatte schon ein Torpedoboot der A-56-Klasse getragen, das als A 64 1918 von der Vulcan-Werft in Stettin fertiggestellt und im September 1921 mit zwei Schwesterbooten für die polnische Marine angekauft worden war. Das veraltete Boot wurde 1939 von den Deutschen versenkt.
(danke Wikipedia!)

Knapp 900 Elemente (auf 7 Bögen 21x30cm), die in dem kleinen Heft eher nicht vermutet würden bieten für die relativ kleine Schiffskonstruktion eine gute Baugrundlage.
Es ist ein Vollrumpfmodell, kann aber auch als Wasserlinienmodell gebaut werden.


* Standarisierte Lesercut- und Ätz-Relinge div. Sorten (gerade, 45°-schräge, mit zwei, drei, bzw. fünf Durchzügen, hängende und Ketten-Relinge), Niedergänge und Leitern (ebenfalls als Ätz- oder Lasercut-Sätze, in weißer und in greuer Bemalung), Pfeilern für Relingbau, Bullaugen, Wetterdächer für Bullaugen, E-Leitungen und Schiffstüren können für das Modell aus unseren Zurüstteil-Angeboten zusätzlich bestellt werden!

** Ein Geschützrohrensatz kann ebenfalls zusätzlich bestellt werden!

*** Ebanfalls zusätzlich kann ein Spantensatz bestellt werden!

**** Ein Ankerkettensatz kann zusätzlich bestellt werden!


Modelllänge: 42,6 cm!

Sehr sorgfältige, feine Computergraphik, originalgetreue Farbgebung (Tarnbemalung des Borde und der Deckaufbauten), Offsetdruck.

General-, Bauzeichnungen und Montageskizzen ergänzen polnische Bauanleitung.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: