Artikel 519 von 585 in dieser Kategorie

polnischer Raketenzerstörer ORP Warszawa Projekt 61MP (Kashin-Class) 1:200 extrem³

47,50 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
3
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Polnischer Raketenzerstörer ORP Warszawa Projekt 61MP (sowjetische modifizierte Kashin-Class) als Extrempräzisions³-Kartonmodellbausatz des GPM-Verlages (Katalog-Nr. 452 – 31/2015) im Maßstab 1:200.

Modellentwurf: Jerzy Janukowicz auf der Grundlage des 3D-Modells von Jacek Krzewinski

Die Entwicklungsarbeiten an der sowjetischen Kotlin-Klasse reichten bis Mitte der 50er hinaus. Anfang der 60er wurden die Einheiten vor dem Hintergrund der Konzeptionsänderung der Seekriegsführung in der UdSSR umgebaut und die Zerstörer, die noch nicht fertig gestellt wurden, sind in den Werften umgerüstet und umfangreichen Umbaumaßnahmen unterzogen worden und wurden als Kashin-, bzw. modifizierte Kashin-Klasse benannt. Auch die Sprawiedliwyj (der Gerechte) wurde in der bereits zweiten, modifizierten Reihe (modifizierte Kashin-Klasse) bei der Admiralitätswerft in Leningrad gebaut.

Von der Polnischen Marine gekauft, legte sie zum ersten Mal in Gdingen / Gdynia am 25. Mai 1970 an und wurde in ORP Warszawa / Warschau umgetauft. Der Zerstörer (4700 ts) war vor der Wende das Flaggschiff der polnischen Flotte, ein Schiff mit stufenlosem Deck, bewaffnet mit vier SSM (Surface-to-Surface Missile = Schiff-Schiff-Flugkörper) SS-N-2C (NATO: "Styx"), zwei SAM (Surface-to-Air Missile = Luftabwehr-Fk)-Startraketen für SA-N-1, vier 76mm-DP (Double Purpose = für zwei Zwecke: Luft- und Seeziel-Geschütz)-Geschützen, vier 30mm-CIWS (Close-in Weapon System = Nächstbereichsabwehrsystem), fünf 533mm-Torpedorohren und zwei U-Jagd-Raketenwerfern RBU 6000. Am Heck befindet sich ein Hubschrauberdeck, aber soweit bekannt ist, besitzt die polnische Marine kein geeignetes Fluggerät (es wurden Versuche mit dem Hubschrauber PZL W-3W Sokol unternommen).


Durch Einsatz von CAD-Programen wurden die, sowieso komplexe Formen der Masten und die „Dschungel“ der Radaren bis zu letzten Detail ausgearbeitet. Das modell gehört zu den gegenwärtig umfangreichen  Kartonmodellbausätzen.

* Standarisierte Lesercut- und Ätz-Relinge div. Sorten (gerade, 45°-schräge, mit zwei, drei, bzw. fünf Durchzügen, hängende und Ketten-Relinge), Niedergänge und Leitern (ebenfalls als Ätz- oder Lasercut-Sätze) und Stoffflaggen können Sie für das Modell aus unseren Zurüstteil-Angeboten zusätzlich bestellen!

** Ein Lasercut-Spantensatz mit einigen Details der Modellkonstruktion kann zusätzlich bestellt werden!

*** Ein Ankerkettensatz kann zusätzlich bestellt werden!

**** Ein Ätzsatz mit sämtlichen Relingen des Schiffes kann zusätzlich bestellt werden!

**'** Ein Ätzsatz mit feinsten Details des Schiffes kann zusätzlich bestellt werden!

****** Verstärkungskarton für das Unterkleben der tragenden Skelett-Elementen (Spanten, Decks und Aufbaudecks, Längsträger, etc.) kann alternativ zu dem Spantensatz auch zusätzlich bestellt werden!

******* Ein LC-Satz mit Details der Modellkonstruktion (Relingabschnitte, Radare und Details) kann ebenfalls zusätzlich bestellt werden! Der LC-Satz überlappt sich mit den beiden Ätzsätzen.


Modelllänge: 73 cm!

Modernste Graphik und originaltreue Farbgebung (graue Tarnbemalung, zwei optionale Deckbelege – dunkelgrau und „rostig“).

Insgesamt beinhaltet die Bauanleitung 32 Bögen 30x42 mit General-, Bau-, Schablonenzeichnungen, Fotos und Montageskizzen, die durch die polnische Baubeschreibung ergänzt werden.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: