Artikel 668 von 1028 in dieser Kategorie

polnisches Kunstflug- und Schulflugzeug RWD-17 (1937) 1:33

12,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
3
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Nach 34 Jahren seit dem Erscheinungsdatum der ersten Kartonmodell-Nachbildung dieses Flugzeuges (MM-Verlages Nr.8/1984, allerdings im Maßstab 1:25) nun die 2. Darstellung: polnisches Kunst- und Schulflugzeug RWD-17 aus dem Jahre 1937 in der Darstellung der Maschine SP-BOF aus dem Jahr 1937 als Extrempräzisions-Kartonmodellbausatz im Maßstab von 1:33.

Modellkonstruktion: Zbigniew Salapa, bekannt durch seine Flugzeugmodell-Konstruktionen seit Entstehung des FlyModel-Verlages, durch zahlreiche Produktionen auch bei anderen polnischen Verlagen.

Eine Flugzeugkonstruktion mit einem Nostalgie-hauch, die bei den Entwicklungswerken DWL in Warszawa/Warschau unter Anleitung von Ing. Bronislaw Zurakowski im Jahre 1936 entworfen wurde. Ein Schulterdecker mit starrem Fahrgestell, einem 4-Zylinder-Reihenmotor WALTER MAJOR 4 mit einer Startleistung von 96 kW; einem Gesamtgewicht von 760 kg und max. Geschwindigkeit von 195 km/h.

Der Fachwerkrumpf aus Chrom-Molybdän-Rohren war mit Stoff beplankt, die offenen Cockpits wurden mit einem doppelten Steuerungssystem ausgestattet, die Tragflächen und das Leitwerk waren aus Holz und sind ebenfalls mit Stoff beplankt worden.

Die RWD-17 wurde gezielt als ein Kunst- und Schulflugzeug konstruiert, wurde im August 1937 auf dem Flugplatz Warschau-Okecie erstbeflogen und diente bei den Flugschulen und Aeroklubs der Zwischenkriegszeit in Polen für Trainingszwecke. Insgesamt wurden 10 Flugzeuge des Typs erstellt, im Jahre 1938 wurde auf der Grundlage ein Prototyp eines Wasserflugzeuges RWD-17W mit Metallschwimmern und einem Triebwerk BRAMO entworfen.

Nach dem Kriegsausbruch im Jahre 1939 wurden einige unversehrte Maschinen nach Rumänien überführt, wo sie bei den dortigen Luftstreitkräften für Schulzwecke bis in die ersten Jahre nach dem Kriegsende hinein im Einsatz waren.

In diesem Modell können berücksichtigt werden: detailliere Inneneinrichtungen der beiden Cockpits, drehbarer Propeller, alle Steuerzüge und Spanntauwerk auf Schablonengrundlage, alle Leitflächen als separate Elemente...


Modellspannweite: 30 cm!

* Ein LC-Spantensatz kann zusätzlich bestellt werden!

Modernste Graphik und die markante, originalgetreue Farbgebung (grau/knallrote Bemalung des Flugzeuges in Form eines Strahls vom Flugzeugbug aus).

General-, Bauzeichnungen und Detailskizzen ergänzen die polnische Bauanleitung.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat Rasen?
Ihre Antwort: