Artikel 420 von 583 in dieser Kategorie

sowjet. U-Boot Typhoon-Class "Roter Oktober" 1:200 übersetzt!

28,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
1
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +

Das berühmte russische U-Boot der Typhoon-Class (Darstellung der TK-208 "Roter Oktober") als Kartonmodellbausatz des Adore-Verlages (Nr.1/2002) in spektakulärem Maßstab 1:200.

Modellentwurf: Slawomir Dreger.

Die modernsten exsowjetischen SSBN (Submarine, Ballistic Missile, Nuclear Powered) gehören zur 941-Akula-Klasse (NATO: Typhoon-Class) und stellen einen wirklichen Meilenstein in der Unterseeboot-Entwicklung dar und sind die bei weitem grössten U-Schiffe, die je gebaut wurden (Verdrängung: 26500 ts; Verdrängung eingetaucht: 37000ts). Sie führen 20 SLBM (Submarine-Launched Ballistic Cruise Missile) SS-N-20 mit Feststoff-Antrieb, die jé 10 unabhängigen Atomgefechtsköpfe MIRV - Multiple Independently targetable Re-enty Vehicles) mit 100 kt-Sprengkraft beinhalten, einer Startmasse von 84000kg(!), Reichweite von 8300 km, Zielgenauigkeit von 500m und Länge von 16m. Sie können unter Wasser abgefeuert werden, bei einer Eisdecke muss das U-Schiff allerdings auftauchen. Die Fertigung der Schiffe ist anscheinend mit der sechsten Einheit eingestellt worden. Sie operieren sämtlich von zwei Stützpunkten auf der Kola-Halbinsel: Zapadnaja Litsa und Gremischka. Der letztere scheint ausschliesslich für diese SSBN gebaut werden zu sein, wobei riesige U-Boot-Bunker aus dem Granit gesprengt wurden, um diese U-Schiffe als ultima ratio der Vernichtung zu entziehen. SSBN der Typhoon-Class operieren ausschießlich in den Gewässern der Arktis.

Die TK-208 "Roter Oktober" wurde im September 1980 fertiggestellt und am 12. Dezember 1981 in Dienst gestellt. Sie weist eine ganze Reihe an modernsten Konstruktionsentwicklung auf, wie z.B. eine sog. Mehrrumpfordnung mit zwei unabhängigen Atomkraftwerken und Antriebssystemen, die die Versenkung des U-Schiffes durch einen Torpedo vermeiden sollen. Verstärkte Konstruktion mit der Möglichkeit, die Heckruderanlage einzuziehen, befähigt die Roter Oktober, unter einer Eisdecke zu operieren und das Durchkommen durch 1m-starkes Eis. Bewaffnung: 20 Sturgeon; 2x 650mm- und 4x 533mm-Torpedorohre, die für div. Torpedos, Raketenkörper, Geschosse und Roketotorpedos (z.B. SET-65, SEAT-60M, RPK-6 Vodopod = NATO: SS-N-16 Stallion, 22/81 R = NATO: SS-N-15 Starfish, einige auch mit Atomsprengköpfen) aber auch zum Minenlegung dienen können; einziehbarer Raketenwerfer der Flugabwehrraketen Striela (NATO: SA-N-8 Gremlin) und es wird vermutet, dass während eines Einsatzes 8x Flak-Schulterwerfer Striela-2 (SA-7 Grail) oder Igla-1 (SA-16 Gimlet) an Bord vorhanden sind. Den Antrib des Schiffes gewährleisten zwei Atomkraftwerke mit Stärke von jeweils 190 MW, die genauso wie die beiden Turbinen + Antriebssysteme, in beiden Drückkörpern des Gesamtrumpfes installiert sind. Besatzung: 150 Mann, Reisedauer: 120 Tage, Tauchfähigkeit: 500m!

Mit dem Modellbausatz gelang dem Adore-Verlag (davor aus kleineren, aber sehr sogfältigen Flugzeugmodellen bekannt), sich entgültig auf dem Modellbaumarkt zu etablieren, und zu Recht, da die imposante Darstellung des russichen U-Boot-Monsters wirklich hervorrangend ausgearbeitet ist:

- Ausgezeichnete Detaillierung: 676 Elemente (auf 12 Bögen 30x42cm). Vollrumpf, baubar in zwei Schwierigkeisstufen. In voller Version kann die Ruderanlage, sowie die Bugruder als bewegbar und die Raketenschächte als geöffnet dargestellt werden. 20 Raketenkörper des Types RSM-52 (NATO: S-N-20 Sturgeon) sind mit dabei...

* Zusätzlich kann ein Lasercut-Spantensatz für das U-Boot-Modell bestellt werden!

- Modelllänge: 86cm!

- Vorbildliche Druckqualität und Farbgebung in feiner Computergraphik.

- Zahlreiche Bauzeichnungen und Montageskizzen werden durch eine polnische Kurzbauanleitung ergänzt, die bei Bestellung in übersetzter Form dem Kartonmodellbausatz beiliegt.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat Rasen?
Ihre Antwort: