Artikel 15 von 22 in dieser Kategorie

Viermastrahschoner Spanischer Marine Juan Sebastian Elcano (1927) 1:200

15,50 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
In der Regel noch am Buchungstag
Verfügbarkeit:
4
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Segelschulschiff Spanischer Marine Viermastrahschoner Juan Sebastian Elcano aus dem Jahr 1927 als Kartonmodellbausatz des spanischen papel3D-Verlages (Katalog-Nr. 0041 -6/2018) im Maßstab 1:200.

Modelentwurf: Jesús Rodrigues.

Die Juan Sebastián de Elcano ist ein Viermastrahschoner mit Vormarsrahtopp (Viermastmarstoppsegelschoner) aus Stahl und das offizielle Segelschulschiff der spanischen Marine. Es trägt den Namen des spanischen Entdeckers Juan Sebastián Elcano.

1927 lief das Schiff vom Stapel und begann seine Jungfernfahrt 1928. Es gehörte der spanischen Kriegsmarine an, machte zehn Weltreisen (keine Kap Hoorn-Umrundung, sondern via Panamakanal beziehungsweise Magellanstraße) und 76 Ausbildungsfahrten (Stand: Ende 2004). Es nahm und nimmt an vielen internationalen Segeltreffen teil. Zurzeit ist es der weltgrößte Segler mit Schonertakelage (wegen des Fockrahtopps kein reiner Gaffelschoner) und nach Sedov und Kruzenshtern das drittgrößte Segelschiff der Welt in Fahrt (Kreuzfahrtschiffe nicht gerechnet). Seine Majestät König Juan Carlos I. war mit der Königin am 26. und 27. Oktober 2003 Gast an Bord des Schiffes.

Seine vier Masten heißen nicht wie üblich:
• (Palo) Trinquete (Fockmast), (Palo) Mayor proel (Großmast), (Palo) Mayor popel (Kreuzmast), Mesana (Besanmast), sondern
• Blanca, Almansa, Asturias, Náutilus (benannt nach vier früheren spanischen Segelschulschiffen (Dreimastschiffen)).
Die Konstruktionspläne der Juan Sebastián de Elcano wurden erneut verwendet, um das Schwesterschiff Esmeralda als zweites spanisches Segelschulschiff zu bauen. Nach finanziellen und politischen Problemen wurde die Esmeralda schließlich chilenisches Schulschiff.

• Konstruktion: Stahl-Rumpf als Vierinselschiff (2 "Liverpool-Häuser" mit Schulschiffaufbau)
• Jungfernfahrt: 29. Februar 1928
• Konstrukteur: Charles Ernest Nicholson
• Länge Galion-Heck (Rumpflänge): 106,8 m (350.5 ft)
• Länge an Deck (LaD): 94 m (308.4 ft)
• Länge zwischen den Loten (LzL, LPp): 86 m (283.1 ft)
• 4 Großgaffel-, 4 Gaffeltopp-, 4 Fockrah-, 5 Vorsegel (1 Vorstengestagsegel, 3 Klüver, 1 Flieger)
• Masthöhe: 49,9 m (48,7 m) (Unterkante Kiel-Flaggenknopf)
• Hilfsantrieb: erste Maschine: 500 PS Dieselmaschine; jetzt: Dieselaggregat
• Baukosten: 7.569.794 Peseten
• Reichweite: 10.500 sm bei 6 kn, 8.600 sm bei 10 kn
(danke Wikipedia!)

Bei diesem Segler handelt es sich um ein Wasserlinienmodell, viele Elemente (wie z.B. Reling, Elemente des stehenden Gutes, beidseitig bedruckte Segel) wurden als Papierteile dargestellt und können direkt eingesetzt werden, sie können aber auch aus eigenen Materialien (Segel, Takelage) erstellt oder durch standardisierte Elemente (Relinge) ersetzt werden …alles ist bekanntlicher weise Geschmackssache…

Modelllänge: knapp über 56 cm!

* Standardisierte Lesercut- und Ätz-Relinge div. Sorten (gerade, 45°-schräge, mit zwei, drei, bzw. fünf Durchzügen, hängende und Ketten-Relinge), Niedergänge und Leitern (ebenfalls als Ätz- oder Lasercut-Sätze, in weißer und in greuer Bemalung), Pfeilern für Relingbau, Bullaugen, Wetterdächer für Bullaugen, Stoffflaggen, E-Leitungen und Schiffstüren können für das Modell aus unseren Zurüstteil-Angeboten zusätzlich bestellt werden!

** Ebenfalls zusätzlich kann ein Ankerkettensatz bestellt werden!


Modernste Computergraphik und Farbgebung (weiße Bordwände und Deckaufbauten, Decks und Aufbaudecks mit graphischer Holznachbildung).

Zahlreiche General-, Bau- und Detailzeichnungen ergänzen spanische und englische Bauanleitung.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat Rasen?
Ihre Antwort: