Hersteller

sowjetisches Koaxial-Sanitätshubschrauber Kamow Ka-18 (NATO-Code: Hog) 1:33 REPRINT

12,00 EURinkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand




Lieferzeit:
3-4 Werktage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
2
Versandgewicht:
0,2 kg

Ein REPRINT einer bereits äußerst seltenen Produktion: sowjetisches Koaxial-Mehrzweck-Hubschrauber Kamow Ka-18 (NATO-Code: Hog) als einfacher Kartonmodellbausatzes des MM-Verlages (Nr.12/1963) im Maßstab 1:33.

Modellentwurf: Magister Ing. Adolf Jarczyk.


Der Kamow Ka-18 (russisch ????? ??-18, NATO-Codename: Hog) ist ein sowjetischer viersitziger Mehrzweck-Hubschrauber. Er wurde vom russischen Koaxialrotor-Pionier Nikolai Iljitsch Kamow aus der zweisitzigen Kamow Ka-15 entwickelt. Der Erstflug der Ka-18 fand am 13. Oktober 1956 statt.

Von der Ka-15 wurde der Koaxialrotor und das Triebwerk unverändert übernommen. Die Kabine wurde verlängert, um Platz für vier Personen zu schaffen. Dafür erhielt die Ka-18 einen neuen, abgestuften Bug. Das Cockpit verfügte über Funk-, Blindflug und Navigationsausrüstung um bei jedem Wetter, Tag und Nacht eingesetzt werden zu können.

Zusätzlich besaß sie eine Enteisungsvorrichtung. Das Fahrwerk konnte gegen aufblasbare Pontons eingetauscht werden, mit denen man auch auf Wasser oder im Sumpf landen und starten konnte.

Eingesetzt wurde die Ka-18 in verschiedensten Rollen bei der Aeroflot, darunter zur Luftbildvermessung, als Lufttaxi und als Sanitätshubschrauber. Die sowjetischen Seefliegerkräfte setzten ebenfalls die Ka-18 ein.
Zwischen 1959 und 1961 wurden in Ulan-Ude bei Kamow insgesamt 111 Ka-18 gebaut.

Technische Daten:
Konstrukteur: Nikolai Kamow
Rotordurchmesser: jeweils 9,96 m
Länge: 7,03 m ohne Rotoren, bzw. 10,00 m mit Rotoren
Höhe: 3,35 m
Rumpfbreite: 1,45 m
Leermasse: 1032 kg
Startmasse: maximal 1.502 kg
Nutzlast: 470 kg
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Reisegeschwindigkeit: maximal 130 km/h und wirtschaftlich: 120 km/h
Dienstgipfelhöhe: 3500 m
Reichweite: 300 km mit voller Nutzlast, bzw. 450 km mit vollem Tankinhalt
Passagiere: 3
Besatzung: 1
Triebwerk: ein 9-Zylinder-Sternmotor Iwtschenko AI-14WF
Leistung: 205 kW (268 PS)
(danke Wikipedia!)

Länge des Modells (mit drehendem Rotor): 30,3 cm!

Feine Graphik und frische Farbgebung (gelb-rote Bemalung, Kennzeichnung eines Sanitätshubschraubers).

Bauzeichnungen und Montageskizzen begleiten polnische Bauanleitung.
Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat die Sonne? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.


auch gekauft
Ein weiterer Reprint der frühste...

französischer Flugzeugträger ARROMANCHES (1946) 1:300 Reprint

Ein weiterer Reprint der frühsten MM-Ausgaben anlässlich des 50-geburtst...

9,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Und noch ein weiterer Reprint de...

britisches Torpedoboot des Typs "Dark" (1952) 1:80 Reprint

Und noch ein weiterer Reprint des MM-Verlages (Nr. 6/1957, Reprint): bri...

10,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Ein Reprint der alten Ausgabe de...

sowjetischer Nachtbomber Polikarpow Po-2 (1944) 1:25 Reprint

Ein Reprint der alten Ausgabe des MM-Verlages (Nr.1/1973): sowjetischer ...

9,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

52 von 124 Artikel in dieser Kategorie