Artikel 296 von 422 in dieser Kategorie

Stadbus Jelcz-Berliet PR-100 (1972) 1:25

13,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
1-2 Wochen (Ausland abweichend)
Verfügbarkeit:
1
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +

Jelcz-Berliet PR-100
Teile: 625 + 69 Schablonenelemente
Maßstab: 1/25
Länge: 45 cm

Treu seiner Stellung als Vorreiter in der Sache von „Neuerfindungen“ als Vorbilder für Kartonmodelle brachte der Modelik-Verlag in der Produktion Nr.12/2007 nun einen Stadtbus heraus: Jelcz-Berliet PR-100 in der Darstellung des einzigen noch erhaltenen Fahrzeuges des Typs in der Bemalung der Warschauer Stadtverkehrsbetriebe und Kennzeichnung der Buslinie Nr.107 als Kartonmodellbausatz im Maßstab 1:25. Das große Vorbild des Busses wurde dank des Einsatzes der Arbeitsgemeinschaft der Liebhaber der Stadtverkehrsbetriebe aus Warschau / Warszawa restauriert, grundüberholt und befindet sich in einem fahrbereiten Zustand.

Modellkonstrukteur: Andrzej Maciejczak.

Auf eine Anforderung nach einem Großraum-Stadtbus Anfang der 70er, wurde mangels derartigen Eigenproduktionen in Polen eine Kooperation mit der französischen Fa. Berliet aus Venissieux b. Lyon aufgenommen. Am 1. August 1972 wurde ein Lizenzvertrag unterzeichnet, auf Grund dessen in Polen die modernste Konstruktion der Fa. Berliet, der 11m-lange Stadtbus PR-100 ab sofort in Polen zusammengebaut werden soll, wobei der Anteil der importierten Elemente und Baugruppen peu a peu durch eigene Teile ersetzt werden soll. Es wurde eine Jahresproduktion von 5000 Fahrzeugen des Typs angepeilt und parallel dazu verpflichtete sich die französische Seite, die PR-100-Konstruktion entsprechend der Anforderungen der polnischen Hersteller und Nutzer schrittweise umzuarbeiten. Bereits im Dezember 1972 wurden bei den Werken Jelczanskie Zaklady Samochodowe in Jelcz bei Wroclaw / Breslau die ersten 20 Exemplare des Busses zusammenmontiert.

Eigengewicht: 8300 kg; Gesamtlänge: 11230mm; max. Geschwindigkeit: 70 km/h; Kraftstoffverbrauch: etwa 22l/100 km.

625 Bauelemente + 69 Schablonenteile (auf 12 Bögen 30x42cm) ermöglichen eine mit Details nicht überladene, dennoch schön originalgetreue Nachbildung der imposanten Buskonstruktion: Fahrzeugrahmen, detaillierte Radaufhängung, Räder mit separaten Radlaufflächen, lenkbare Vorderachse, Inneneinrichtung des Fahrgastraumes mit sämtlichen Bänken und Stehplätzen, Haltegriffen und Fahrkartenentwerter, Innenraum des Busführers, Inneneinrichtung des Motorraumes mit einer relativ einfachen Triebwerknachbildung (Motorblock, Lichtmaschine, Keilriemen, Luftfilter, Kühlventilator, Motorölprüfstand, Kraftstofffilter, Ölbehälter, Antrieb der Kraftstoffpumpe…) und aufklappbare Motorraumklappen, aufschiebbare Türe des Fahrgastraumes, typische Außeneinrichtung eines Stadtbusses…

Modernste Graphik und Farbgebung (typische rot/hellgelbe Bemalung eines Warschauer Stadtbusses mit originalgetreuer Kfz-Kennzeichnung, Linienkennzeichnung, Logos und Kennzeichnung der Verkehrsbetriebe).

Bauzeichnungen und Montageskizzen ergänzen die polnische Bauanleitung.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: