Hersteller

trägergestützter Bomber Curtiss SB2C-4 Helldiver 1:33

10,00 EURinkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand




Lieferzeit:
3-4 Werktage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
4
Versandgewicht:
0,1 kg

Das Kartonmodellbausatz Nr.003 in der Geschuchte des Fly Model-Verlages: trägergestützter Sturzbomber der Nahunterstützung CURTISS SB2C-4 HELLDIVER, natürlich im Maßstab 1:33.

Modellentwurf: Wojciech Kowalczyk, der damalige Inhaber des Verlages.

Die SB2C HELLDIVER war die Nachfolgekonstruktion des Doppeldeckers Curtiss SBC HELLDIVER, der direkt nach dem Pearl-Harbour-Angriff als veraltet ausgemustert wurde, sie war gleichzeitig auch die letzte Flugzeugkonstruktion der Fa. Curtiss für die Armee. Die SB2C wurde im Dezember 1940 erstbeflogen und erst etwa zwei Jahre später in Dienst gestellt. Insgesamt wurden 7200 Maschinen aller Versionen hergestellt, die sich in folgende Baureihen unterteilten: SBC-1; SBC-2 mit stärkerer Bewaffnung; SBC-3 mit stärkerem Triebwerk, unsere SBC-4 bewaffnet mit Raketen und Bomben unter den Tragflächen und SBS-5 mit größerem Volumen der Kraftstofftanks. Außerdem wurde eine Serie, SBF in Kanada bei der Fa. Fairchild und SBW bei Fa. Car & Foundry, sowie einige landgestützte Versionen produziert.

Antrieb: Sternmotor Wright R-2600-20 Cyclone mit einer Leistung von 1417 kW; max. Geschwindigkeit: 418 km/h (auf einer Höhe von 5000m); Bewaffnung: 2x 12,7mm-, 2x 7,7mm-Maschinengewehre, 454kg-Bombenlast in der Bombenkammer und 454kg-Bomben-, bzw. Raketenlast unter den Tragflächen; max. Startgewicht: 7540 kg; Besatzung: 2 Mann.

Nicht nur für Sammler der Archivbastelbögen ist der Bausatz eine Überlegung wert: Auf der Gundlage von etwa 120 Elementen (auf 7 Bögen 21x30cm) wurden dargestellt: Cockpiteinrichtung, Fahrgestell (als aus- oder eingefahren), 11 Außenlasten! (8 Raketenkörper und 2 Zusatztanks), Bombenschacht mit einer Bombe drinnen, sowie die Tragflächen, die entweder in Flug- oder "Parkstellung" (hochgeklappt) dargestellt werden können.

* Hilfsweise kann eine durchsichtige Kunststoffkanzel bestellt werden!

** Auch zusätzlich kann ein Resine-Radsatz bestellt werden!

Modellspannweite: 42 cm!

Die Druckqualität und die Graphik entsprechen natürlich nicht den modernsten Standards, obwohl eigentlich keine Druckfehler oder Ungenauigkeiten zu verzeichnen sind. Das Modell ist gut ausbaufähig und wenn man darin ein wenig Aufwand investiert und z.B. in die Tragflächen einfache Scharniere einbaut, die Abwurfvorrichtung in dem Bombenschacht als bewegbar umbaut, das eine odere andere Segment der langen Cockpithaube öffnet, sowie die Farbgebung des Cockpits ergänzt, ist aus dem Bausatz eine Menge rauszuholen... und man bekommt ein gebautes Modell, das auf dem Markt äußerst selten einzutreffen ist.

Einfache aber aussagekräftige und gut lesbare Bauzeichnungen und Montegeskizzen ergänzen eine polnische Kurzbauanleitung.

Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat die Sonne? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.


auch gekauft
Die Produktion präsentiert sich ...

Curtiss P-40N Warhawk "Miss Frances III" 1:33 Offsetdruck

Die Produktion präsentiert sich von außen nicht besonders ansprechend. D...

8,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Als Nummer 1 der Verlagsreihe na...

Jakowlew Jak-7b (Chabarowsk, 1943) 1:33 übersetzt, Erstausgabe

Als Nummer 1 der Verlagsreihe nahm sich der Herausgeber (Michail Oriel -...

10,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Eine Produktion des Answer-Model...

Curtiss P-36 (H75A-3) Hawk (Cap Vert bei Dakar, 1942) 1:33

Eine Produktion des Answer-ModelArt-Verlages (Sonderausgabe März/2005): ...

10,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

613 von 1255 Artikel in dieser Kategorie