Hersteller

U-Boot des Typs U-84 des (geänderten) Typs VII B (achte und letzte Unternehmung - August 1943, Atlantik) 1:200 extrem²

Die U-Boot Klasse VII B als U-47 hat Hobby Model bereits unter der Nr. 27 (2/2020) herausgebracht. Diese Produktion U-84 ist de facto die gleiche Klasse, hat jedoch abgebauten Bordgeschütz, andere Formen des Kommandoturms und der Decks: deutsches U-Boot des Typs U-84 des Typs VII B der 1. U-Flottille in der Bauweise und Waffenkonfiguration aus der letzten Fahrt (August 1943, Atlantik) als Extrempräzisions²-Kartonmodellbausatz (Vollrumpfmodell) des Verlages Hobby Model Nr. 36 – 3/2022 im Maßstab 1:200. 

Modellkonstrukteur: Anton Jakunin mit Mitwirkung von Maciej Lewan, Graphik: Marcin Dworzecki.

U 84 war ein deutsches U-Boot vom Typ VII B, das im Zweiten Weltkrieg von der deutschen Kriegsmarine eingesetzt wurde.

Der Auftrag für das Boot wurde am 9. Juni 1938 an die Flender-Werke in Lübeck vergeben. Die Kiellegung erfolgte am 9. November 1939, der Stapellauf am 26. Februar 1941. Die Indienststellung unter Oberleutnant zur See Horst Uphoff fand schließlich am 29. April 1941 statt. Wie die meisten deutschen U-Boote seiner Zeit führte auch U 84 ein bootsspezifisches Zeichen am U-Boot-Turm: einen heulenden Wolf mit eingekniffenem Schwanz.
Das Boot gehörte nach seiner Indienststellung am 29. April 1941 bis zu seinem Verlust im August 1943 als Ausbildungs- und Frontboot zur 1. U-Flottille in Kiel und Brest.
Kommandant Horst Uphoff führte U 84 während seiner Dienstzeit auf acht Unternehmungen, auf denen er sechs Schiffe mit einer Gesamttonnage von 29.905 BRT versenkte und eines mit einer Tonnage von 7.176 BRT beschädigte. (…) danke Wikipedia!

Wie bei den meisten Konstruktionen dieses Verlages handelt es sich bei der U-84 um eine extreme Kartonmodellkonstruktion: Kommandoturm mit umfangreicher und äußerst detaillierter Ausrüstung (Fernrohr, Periskop. Schnorchel, Peilgerät, Antenne, Einstiegsluke mit einem Drehverschluss, 1x 2-cm-Flak 30), Ruderanlagen als bewegbare Elemente, noch ein 1x 2-cm-Flak 30 und Bordgeschütz: 8,8 cm L/45, zahlreiche Schablonenteile, wie Handläufe, Griffe, Relings in einer Anzahl von 113 Teilen aus Draht/Holz/Kunststoff… Optional können diese Drahtelemente zusätzlich in Form eines Zurüstsatzes bestellt werden.

Modelllänge: knapp über 33 cm!

Wie immer bei diesem Verlag, gibt es breite Palette von Zurüstteilen/-Sätzen, die zusätzlich bestellt werden können:

* Ein Spanten-Satz

** Ein Antriebswellen-Satz

*** Ein Periskopen-Satz

**** Ein Resine-Detailsatz

***** Ein LC-Detailsatz

****** Ein LC-Relingsatz

******* Ein gravierter LC-Deck-Satz aus Holz für die Schiffsdarstellung 1943

******** Ein LC-Decksatz für die Schiffsdarstellung 1940

********* Ein Geschützrohren-Satz aus Metall

Berühmte Graphik von der Hand des Meisters Marcin Dworzecki in minutiös nachgebildeter Oberflächen-Farbgebung. Feinste Druckqualität, Offsetdruck selbstverständlich.

General-, Bauzeichnungen und Montageskizzen sind durch polnische Bauanleitung ergänzt.
 
Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat die Sonne? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.


auch gekauft
Geschützrohre für USS Saratoga C...

Geschützrohre für USS Saratoga CV-3 1:200 (GPM Nr. 223)

Geschützrohre für USS Saratoga CV-3 1:200 (GPM Nr. 223)
22,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Geschützrohrensatz für Graf Zepp...

Geschützrohrensatz für Graf Zeppelin 1:200 (Angraf-Verlag 1/2008)

Geschützrohrensatz für Graf Zeppelin 1:200 (Angraf-Verlag 1/2008)
19,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
20 Stück Geschützrohre Oerlikon ...

20 Stück Geschützrohre Oerlikon 20mm 1:200 präzise, Produzent: Halinski

20 Stück Geschützrohre Oerlikon 20mm 1:200 präzise, Produzent: Halinski
8,50 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

248 von 653 Artikel in dieser Kategorie